GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Full Spectrum Warrior: Review

  Playstation 2 


Wenn euch besonders schwere Gegner auflauern, kann auch ein Luft- oder Mörserangriff die Haut retten. Diese sind zwar nicht stets verfügbar, lassen sich jedoch wie die M-203-Granate einfach einsetzen. Wenn euer Team trotz allem einmal durch ein offenes Gelände gehen muss, um beispielsweise zu einer neuen Deckung zu gelangen, empfiehlt sich die Rauchgranate. Damit nebelt ihr nämlich die Sicht euer Gegner ein, sodass diese euch nicht mehr erkennen können. Bis jedoch der ganze Rauch steht, sollte man einige Augenblicke warten.

Auch online wird taktiert

Ein besonderes Feature von Full Spectrum Warrior ist der Koop-Online-Modus, wobei zwei Spieler je ein Team mit vier Soldaten übernehmen und mit dem USB-Headset miteinander kommunizieren können. Die ganze Solo-Kampagne steht dabei den zwei Veteranen zur Verfügung, was doch eine stattliche Anzahl an grossen Levels hergibt. Wenn euer Partner etwas von Taktik versteht und die Kommunikation klappt, steht spannenden Mehrspieler-Abenden nichts mehr im Wege!

Die technische Seite

Auf der technischen Seite liegen bei Full Spectrum Warrior etwas die Defizite. Die Grafik ist nämlich grösstenteils sehr trist geraten und die Texturen von Zekistan sind sehr verwaschen und besitzen eine äusserst geringe Auflösung. Hinzu kommen einige komische Animationen der Feinde, dessen Charaktermodelle auch missraten sind. Einzig die Zwischensequenzen, besonders jene zu Beginn, können etwas Licht ins sonst eher trübe Grafikbild bringen. Im Soundbereich stimmt hingegen das meiste. Die Waffensounds tönen realistisch, die englische Sprachausgabe weiss zu gefallen mit der Ausnahme, dass die Sprüche der patriotischen Soldaten einem mit der Zeit auf die Nerven gehen. Ansonsten gibt es hier nichts zu bemängeln.

Full Spectrum Warrior
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?

 

Full-Spectrum-Warrior


Full-Spectrum-Warrior


Full-Spectrum-Warrior


Full-Spectrum-Warrior


Can Baris am 07 Jul 2005 @ 17:52
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen