GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Zathura: Review

  Playstation 2 


Quicky

Habt ihr das Abenteuer nach gerade mal knapp vier Stunden beendet, erhaltet ihr als Belohnung drei verschiedene Filmtrailer. Zwei von Zathura und einen von Jumanji. Das war's dann aber auch schon. Weitere freischaltbare Goodies oder gar einen Multiplayer-Modus, der zumindest für etwas mehr Langzeitmotivation gesorgt hätte, gibt es leider nicht.

Für Kinder

Dass sich Zathura eher an jüngere Zocker richtet, merkt man nicht nur am ziemlich leichten Schwierigkeitsgrad, sondern auch an der comicähnlichen Grafik, die leider doch einiges zu wünschen übrig lässt. Enttäuschend sind hier vor allem die Charaktermodelle, wie auch die Animationen der einzelnen Figuren, die nicht besonders realistisch aussehen. Ein weiteres Manko ist das langweilige Design der Levels, die äusserst linear ausgefallen sind und einige Details vermissen lassen. Hinzu kommt, dass die Framerate alles andere als stabil ist und das Spielgeschehen daher immer wieder ins Stocken gerät.
Einen wesentlich besseren Eindruck als die Grafik hinterlässt die Soundkulisse des Spiels, welche vor allem aufgrund der erstklassigen Synchronsprecher, die ganz gut zu ihren jeweiligen Figuren passen, zu überzeugen vermag. Ein grosses Lob gebührt jedoch auch der stimmigen Hintergrundmusik, die immer wieder Kinoatmosphäre aufkommen lässt. Etwas auszusetzen gibt es einzig an den ziemlich spärlichen Soundeffekten, die ruhig etwas spektakulärer hätten ausfallen dürfen.

Zathura
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?

 

Zathura


Zathura


Tim Richter am 09 Feb 2006 @ 15:36
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen