GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Ghost Rider: Review

 
Hersteller: Climax Development
Publisher: 2K Games
Genre: Action: Adventure
USK: Freigegeben ab 16 Jahren
PEGI: 12+
Spieler: -
Weitere Infos: Game-Facts zu Ghost Rider

Fazit von Sebastian Fahrni

Das ewige Monstermetzeln hat mir zu Beginn noch zugesagt, doch nach den ersten Levels hat man eigentlich alles gesehen, was das Spiel zu bieten hat und es gibt keinen Grund mehr weiterzuspielen, da sich am Spielablauf kaum etwas ändert und auch die Motorradabschnitte nicht zu überzeugen vermögen. Grafisch ist das Spiel zwar auf einem ansehnlichen Niveau, kann dem offensichtlichen Vorbild God of War aber keineswegs das Wasser reichen. Atmosphärisch und inszenatorisch ist das Spiel ebenfalls meilenweit davon entfernt, mit God of War zu konkurrieren. Zudem waren die Entwickler ideenlos, was das Spieldesign und die Gegner angeht. Vor allem das Leveldesign wirkt stellenweise willkürlich zusammengesetzt. Angesichts der Tatsache, dass Kratos? nächstes Abenteuer schon in wenigen Wochen in den Händlerregalen steht, gibt es keinen vernünftigen Grund Ghost Rider zu kaufen.

Review Lesen - Seite 1

Pro: Contra:
+ Coole Comicsequenzen
+ Nette Grafik
+ Combomöglichkeiten
- Motorradabschnitte
- God of War-Klon
- Kaum eigene Ideen

Gesamtwertung:  
GBase Score:
6.5
Herausforderung: Mässig
Geeignet für Gelegenheitsspieler
Spieldauer: Bis 5 Std.
Abwechslung: Keine
Atmosphäre: Geht so
Langzeitmotivation: Keine
Bedienung: Einfach
Preis/Leistung: Geht so
Multiplayer: Keiner

Ghost Rider
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Sebastian Fahrni am 21 Mrz 2007 @ 22:09
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen