GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Heavy Rain: Review

  Playstation 3 

Heavy Rain als Movie Adventure

Heavy Rain ist in seiner Gesamtheit vielmehr ein interaktiver Film als ein Videospiel. Wer jetzt befürchtet, dass er von Zwischensequenzen und sich wiederholenden Quick-Time-Events erschlagen werden wird, den darf man beruhigen. Erstere sind zu einem grossen Teil interaktiv und tragen zum Spielerlebnis bei, während letztere situationsbedingt zwar mehrfach auftreten, aber in keiner Weise ermüdend wirken. Frei begehbare Levels sind vorhanden, aber als stark begrenzte Räume aufgebaut.

Während Dialogen kann man sich oft frei bewegen und wird dabei sein eigener Regisseur. So kann man die Spielfigur unruhig durchs Zimmer schreiten, auf einen Stuhl setzen oder cool an die Wand lehnen lassen, während die Szene und das Gespräch ohne Unterbrechung weiterläuft. Diese Entscheidungen sind sicherlich eher Details und nicht wirklich wichtig für den weiteren Verlauf. Trotzdem ist es erstaunlich, wie selbstverständlich man sich bei einer dem Spielcharakter nah stehenden Person auf die Bettkante setzt und zuhört oder sich bei einer anderen distanziert hinter dem Schreibtisch platziert. Das Spiel suggeriert eine grosse Entscheidungsfreiheit, was auf die Harangehensweise an Probleme zutreffen mag. Im Hinblick auf das Resultat ist es aber letztlich (so wage ich zu behaupten) doch recht linear gehalten.

Einerseits müssen an Ort und Stelle bestimmte Dinge aufgedeckt werden, damit in die nächste Szene übergeleitet wird, andererseits führen unterschiedliche Herangehensweisen zu einem ähnlichen Ergebnis oder lassen den Spieler mit einer überbrückenden Zwischensequenz wieder zum roten Faden der Hauptstory zurückfinden - dies allerdings immer in einer absolut logischen inhaltlichen Aneinanderreihung. Hier wirkt nichts gestelzt und gezwungen. Die Beeinflussung einer Situation oder eines Gegenübers, in dem man dieses freundlich stimmt oder verärgert, dominiert. Allerdings haben einige Aktionen auch eine direkte Auswirkung auf den gesamten Storyverlauf. Das spannende am Spiel ist somit auch die Frage danach, ob eine bestimmte Aktion weitreichende Folgen haben wird oder nicht. In vielen Situationen hat man aber kaum Zeit zum Überlegen und trifft die schnellstmögliche oder naheliegendste Entscheidung. Es kommt auch vor, dass man mit einer Frage konfrontiert wird, die man ganz einfach nicht beantworten kann, weil man in einer früheren Szene nicht auf das entsprechende Detail geachtet hat.

Trotz dieser verschachtelten Handlungsstränge gilt es hier noch einmal anzumerken, dass der Handlungsbogen nie gebrochen, sondern in seiner Gesamtheit flüssig erzählt wird. Und ja, Hauptfiguren können tatsächlich sterben, wenn man in der Hitze des Gefechts nicht sorgfältig arbeitet.

Heavy Rain Bild

Heavy Rain
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?

 

Heavy-Rain


Heavy-Rain


Heavy-Rain


Heavy-Rain


Severin Auer am 08 Feb 2010 @ 02:07
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen