GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

inFamous: Review

  Playstation 3 

Superhelden-Feeling

Nicht zuletzt aufgrund der Karma-Kräfte fühlt man sich bei inFamous aber trotzdem stets wie ein unverwundbarer Superheld. Spätestens, wenn man mühelos von einem Hausdach zum anderen gleiten kann oder von einem zwanzigstöckigen Hochhaus springt, ohne irgendwelche Blessuren davonzutragen, hat man den Eindruck, unbesiegbar zu sein. Auch das Freiheitsgefühl von Sucker Punchs neuestem Werk kommt sehr nah an jenes von GTA IV heran. Autofahren könnt ihr bei inFamous aufgrund der elektrischen Ladung eures Alter Egos aber verständlicherweise nicht. Nur gut, dass ihr auch zu Fuss rasend schnell unterwegs seid.

Ebenfalls stark an GTA IV erinnert die übersichtliche Minikarte, dank der ihr euch in Empire City so schnell nicht verirren werdet. Auch die Suche nach neuen Aufträgen wird durch die Karte wesentlich vereinfacht. Manche von diesen müsst ihr zwingend absolvieren, um die Handlung voranzutreiben, während andere optionale Nebenmissionen darstellen, die beispielsweise dazu dienen, ein bestimmtes Gebiet von Feinden zu säubern oder eure Gesinnung zu festigen. Alles in allem sind die Aufgaben recht spannend und zahlreich ausgefallen, so dass es euch in Empire City so schnell nicht langweilig werden dürfte. Auch wenn die Entwickler auf einen Multiplayer-Modus verzichtet haben und sich die Missionsziele teils doch ziemlich stark ähneln oder manchmal sogar wiederholen.

inFamous Bild

Endzeit-Stimmung

Eine der grossen Stärken von inFamous ist sicherlich der düstere Look, welcher gemeinsam mit der passenden Musikuntermalung für eine äusserst authentische Endzeit-Stimmung sorgt, vergleichbar mit jener bei Fallout 3. Grafisch ist das Spiel hingegen nicht über jeden Zweifel erhaben. Zwar wurde die lebendig wirkende Stadt mit viel Liebe zum Detail entworfen, was aber nicht darüber hinwegtäuschen kann, dass es immer wieder zu unschönen Treppchenbildungen und nervigen Grafikfehlern kommt. Ausserdem lässt die Gegnervielfalt leider doch etwas zu wünschen übrig. Dafür können sich die comicartigen Zwischensequenzen sowie die Effekte durchaus sehen lassen. Ebenfalls gelungen ist die deutsche Synchronisation, die sehr nah an das erstklassige englische Original herankommt.

inFamous
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?

 


inFamous


inFamous


inFamous


inFamous


Tim Richter am 22 Mai 2009 @ 10:49
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen