GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

E3 Expo 2006: Reportage zur Sony Pressekonferenz

  Playstation 3 

Jedes Jahr fasziniert die Electronic Entertainment Expo, kurz E3, die Gamer dieser Welt auf ein Neues. Spektakuläre Videos, Innovationen und ein ganzer Haufen frischer Spielideen werden erwartet. Besonders wichtig sind in diesem Zusammenhang die Pressekonferenzen der grossen Konsolenhersteller. Den Anfang der grossen Drei machte Sony. Hoch waren die Ansprüche, denn letztes Jahr prahlte der Branchenriese fleissig mit einigen wirklich umwerfenden Videos. Leider wurde erst später zugegeben, dass es sich dabei um vorgerenderte Filme handelte. Dieses Jahr sollte alles anders sein. Hat sich das Warten gelohnt?


Wer wichtig ist, auf den wird gewartet

Könnte das vielleicht Sonys Motto zur diesjährigen E3 gewesen sein? Pünktlich um ein Uhr mitteleuropäischer Zeit versammeln sich unzählige Videospieler in den Livestreams und Chatrooms zur bevorstehenden Pressekonferenz. Doch irgendwie kommt das Ganze nicht ins Rollen. Fünf Minuten später gibt es noch immer kein Bild oder Ton, die ersten Fans werden nervös. Auch nach einer Viertelstunde ist weit und breit noch keine Pressekonferenz in Sicht. Erst eine gute Dreiviertelstunde später beginnen die ersten Bilder über die Bildschirme dieser Welt zu flackern. Kaz Hirai, der Präsident und CEO von Sony Computer Entertainment Amerika (kurz SCEA) betritt die Bühne. Wie es bei solchen Konferenzen üblich ist, wird natürlich erst einmal die eigene Sicht zum Thema Next-Generation geschildert. Im Falle Sony heisst das kurz und knapp: "Die nächste Generation startet nicht, bevor wir nicht sagen, dass sie es tut!". Durchaus grosse Worte, besonders wenn man bedenkt, dass Microsofts Xbox 360 bereits seit Ende letzten Jahres auf dem Markt ist. Hat Sony wirklich seit der letzten E3 einen enormen Fortschritt in Sachen PS3 geschafft, wie Herr Hirai behauptet?

Die Antwort darauf muss leider noch ein wenig warten, für den Branchenriesen ist es vor allen Dingen auch wichtig, dass sie bei der PS3 auf viel Erfahrung im Business zurückgreifen können. Natürlich darf in dem Zusammenhang die Playstation 2 nicht unerwähnt bleiben. Bei einer Verkaufszahl von über hundertdrei Millionen Geräten weltweit lässt sich wohl ohne jeden Zweifel von einem Erfolg sprechen. Doch so nett die Zahlen und Fakten auch sind, die anwesenden Redakteure wollen vor allem sehen, was alles vor ihnen liegt. Wie sehen die PS3-Spiele denn nun wirklich in Bewegung aus? Wieder ist Warten angesagt. In diesem Fall jedoch verständlich, denn immerhin zeigt Sony, dass auch die Playstation 2 nicht einfach in Vergessenheit geraten wird. Ganz im Gegenteil, denn hochkarätige Titel wie

God of War 2

,

Final Fantasy XII

oder

Madden NFL 07

stehen noch auf dem Programm.

E3 Expo 2006 Bild

Erfolgskurs der Playstation Portable

Ebenfalls nicht fehlen darf an dieser Stelle die noch relativ junge Playstation Portable. Auch hier werden die anwesenden Gäste wieder mit Zahlen bombardiert. Satte siebzehn Millionen verkaufte Geräte stellen einen enormen Erfolg dar. Umgerechnet sind das etwa eine Millionen Geräte pro Monat seit dem Start des Handhelds. Damit auch weiterhin fleissig Geräte verkauft werden können, muss natürlich ein entsprechendes Sortiment an Spielen her. Auch hierfür liefert Sony eine Antwort. Ein kleines Video gibt Einblicke in einige der sich in der Entwicklung befindlichen Spiele:

Ape Escape 2

, die Fortsetzung der irrwitzigen Minispiele mit den kultigen Affen.

Planet PSP

, ein interaktiver Städteführer.

Killzone Liberation

, ein Top-Down-Actionspiel aus dem Universum des dazugehörigen 3D-Shooters.

B-Body

, ein Spiel zum Thema Dance-Battles.

Loco Roko

, eine Ansammlung schräger Minispiele im Stil von Wario Ware.

Dark Mirror

, ein rasantes Third-Person-Actionspiel.

World Tour Soccer

, die Fortsetzung des hauseigenen Fussballspiels.

Talkman

, eine Software mit Sprachaufzeichnungsfunktionen.

Gangs of London

, ein GTA-ähnlicher Actiontitel.

Ebenfalls hoch gelobt werden die weiteren Multimediafähigkeiten der PSP. Besonders interessant ist hier jedoch, dass Herr Hirai auch die Film-UMDs mit in sein Lob einbringt. Ein klarer Euphemismus? Wie sieht es mit den schleppenden Verkäufen von UMD-Filmen aus? Was ist mit den Firmen, die bereits von diesem Markt abgesprungen sind? Für solche Worte ist in einer Pressekonferenz leider kein Platz. Schade, dabei wäre es doch interessant gewesen zu hören, wie Sony das Problem angehen möchte. Bei gleich bleibenden Preisen wird sich das Format über kurz oder lang vermutlich selbst begraben.

Auch auf die diversen Firmware-Upgrades der Playstation Portable geht Herr Hirai ein. Bereits seit einer Weile ist die Version 2.70 verfügbar, bei der er vor allen Dingen die RSS- und Flash-Unterstützung hervorhebt. Zwei sicherlich sehr tolle Features, da dank dem RSS-Support nun auch Podcasts direkt aus dem Netz geladen und auf dem Memory Stick gespeichert werden können. Doch mit den Updates ist noch lange nicht Schluss. Sony plant im Laufe des Jahres weitere Funktionen zu implementieren. Dazu gehören beispielsweise

RSS-Video

und

Voice over IP

, gemeinsam mit einer

Kamera

und

GPS Peripheriegeräten

.

E3 Expo 2006
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?



Benjamin Boerner

 
Benjamin Boerner am 13 Mai 2006 @ 20:54
oczko1 Kommentar verfassen