GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

God of War III: Event Reportage

  Playstation 3 

Wenn Sony Computer Entertainment Schweiz zum Event einlädt und Kollege Kratos auf der Einladung seine grimmige Grimasse präsentiert, lassen wir uns nicht zwei Mal bitten. Am 17. März zieht Kratos Seite an Seite mit den Titanen in die finale Schlacht gegen die verräterischen Götter des Olymps. Wir haben auf dem Pregaming-Event in Zürich schon einmal die Klingen gewetzt, Asche ins Gesicht gestrichen und den Titel genauer unter die Lupe genommen.

Olympische Spiele

Um die bevorstehende Veröffentlichung des dritten Hauptteils der heiss geliebten God of War-Serie gebührend zu zelebrieren, hat Sony die Räumlichkeiten des Zürcher Rohstofflagers kurzerhand in griechisches Territorium verwandelt. Da zierten antike Säulen und Gipsstatuen den Schauplatz, was ein wenig authentisches Flair in das Gewimmel der God of War III-Poster brachte. Kein Wunder! Wenn Kratos wieder seine Klingen schwingt, gibt es Grund zum Feiern. Mit dem ersten Hauptteil der Serie, der für die PlayStation 3 entwickelt wurde, will der grimmige Kriegsgott seinen Feldzug gegen die Götter endgültig zu einem blutigen Ende bringen. Da ist es nicht überraschend, dass der Glanz der griechischen Dekoration schnell von der auf dem Event erstmals spielbaren Vollversion des Titels überschattet wurde. Wir waren hellauf begeistert von den neuen Spielszenen, die wir zu Gesicht bekamen.

God of War III Bild
Erst vor einigen Tagen kam die PlayStation-Community endlich gesamthaft in den Genuss der Demo zum Spiel - mit überwiegend positiven Reaktionen. Wir waren auf dem Event dagegen am eigentlichen Auftakt des Titels interessiert, der direkt an die Geschehnisse des zweiten Teils anknüpft. Wer sich den Inhalt der ersten Spielminuten noch nicht verraten lassen will, überspringt den Rest dieses Absatzes. Nach den finalen Szenen von God of War II, in denen Kratos offenbart wurde, dass er selber der Nachkomme des Zeus ist, entschliesst sich der grimmige Kriegsgott kurzerhand, eine Armee von Titanen gegen die olympischen Götter in den Krieg zu führen. Wo der Vorgänger mit dem Erklimmen des Olymps sein frühzeitiges Ende fand, knüpft God of War III hier direkt an und übergibt euch auf dem Rücken der Titanin Gaia zum ersten Mal die Kontrolle über Kratos. Der Effekt dieses Einstiegs in medias res ist eindrücklich: Es fühlt sich an, als ob sich Kratos auf einem beweglichen Planeten tummelt - da verliert man als Spieler schon mal das virtuelle Gleichgewichtsgefühl. Wer die Entwickler von Sonys Santa Monica-Studios kennt, wird sich indessen kaum wundern, dass es Kratos schon bald mit dem ersten überdimensionalen Zwischenboss zu tun kriegt. Zur Veranschaulichung: Da kämpft der kleine Kriegsgott gegen einen riesigen Endgegner, und das alles auf der gigantischen Hand der Titanin Gaia. Da wünscht man sich glatt, dass jedes Spiel mit einem solchen Knall beginnen würde.

God of War III
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?



Ettore Trento


 
Ettore Trento am 04 Mrz 2010 @ 20:16
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen