GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Gran Turismo 4: Interview mit Kazunori Yamauchi

  Playstation 2 

Am offiziellen Releasedatum vom Rennspielhit

Gran Turismo 4

"verirrte" sich Kazunori Yamauchi, der geistige Vater von Gran Turismo, in die Schweiz. Wir packten die Möglichkeit ihm ein paar Fragen zu stellen, welche wir euch nicht vorenthalten wollen.



Frage:

Gran Turismo ist das berühmteste Rennspiel für die aktuellen Konsolen. Kommt es vor, dass Hersteller aufgrund des Bekanntheitsgrades an Sie herantreten, oder müssen sie alle Hersteller auf der Suche nach Lizenzen einzeln abklappern?

Yamauchi:

Es kommt tatsächlich immer öfters vor, dass Hersteller auf uns zukommen. Dennoch müssen wir in den meisten Fällen an die Autofabrikanten herantreten.

Frage:

Gran Turismo 4 hat viele Autos aber darunter wenige Klassiker, die den Fans fehlen könnten. Warum gibt es von diesen im Spiel so verhältnismässig "wenige?"

Yamauchi:

Wir hätten gerne mehr Autos aufgenommen, aber leider ging es zeitlich nicht. Die Liste der Autos, die wir implementieren wollten, wurde schlussendlich um die Hälfte reduziert!

Frage:

Die Physikeinstellungen sind seit dem ersten Teil sehr gut. Übernehmen sie diese zum Teil jeweils oder beginnen Sie immer wieder von vorne?

Yamauchi:

Wir greifen auch auf alte Routinen zurück, diese wird aber immer weiter entwickelt.

Gran Turismo 4 Bild
An der Pressekonferenz stellt sich Yamauchi-San (zweiter von rechts) allen Fragen der Journalisten - die Übersetzerin, rechts von ihm, hilft bei Verständigungsschwierigkeiten


Frage:

Was sind ihre weiteren Pläne mit Gran Turismo?

Yamauchi:

Das nächste grosse Projekt ist GT auf dem PSP, welche dank ihren Spezifikationen einige innovative Features erlauben wird.

Frage:

Onlinefeatures sind sehr wichtig. Denken Sie über Updates nach?

Yamauchi:

Onlinegaming mit Gran Turismo wird es in der Zukunft wohl mit der PSP-Fassung geben!

Frage:

Gran Turismo ist ein Synonym für tollen Spielspass, reale Physik und tolle Grafik. GT3 ist immer noch up-to-date. Wie kriegen sie das hin?

Yamauchi:

Man beginnt nicht immer von vorne, sondern kann auf alte Ressourcen zurückgreifen. Aber um eine tolle Grafik hinzukriegen, da kann man nicht sagen was der Ausschlag gibt - es sind zu viele Komponenten.

Frage:

Was denken Sie über die nahende Konkurrenz von Forza Motorsports und Enthusia Racing?

Yamauchi:

Seit über zehn Jahren befasse ich mich hauptsächlich mit Gran Turismo, darum kenne ich die Konkurrenz eigentlich kaum bis gar nicht.

Gran Turismo 4
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?



Admin

 
Admin am 04 Apr 2005 @ 17:44
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen