GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

True Crime - Streets of L.A.: Interview mit Chris Archer

  Playstation 2 

Anfangs November erwartet uns mit

True Crime: Streets of L.A.

ein Action-Titel im Stile von GTA & Co. Wir nahmen uns nicht die Möglichkeit ein Interview mit dem Executive Producer des Titels, Chris Archer, zu führen.



GBase:

Bitte stellen Sie sich kurz vor und erklären Sie, inwiefern sie an dem Projekt mitarbeiten.

Chris Archer:

Mein Name ist Chris Archer und ich bin der ausführende Produzent von True Crime: Streets of LA

GBase:

In den Medien wird True Crime oft als "GTA-Killer" bezeichnet und mit The Getaway verglichen. Welche Parallelen verbinden die Titel und was hebt True Crime von der Konkurrenz ab?

Chris Archer:

Nun, zuerst muss ich sagen, dass es eine Ehre ist mit diesen Top-Titeln der letzten 2 Jahre verglichen zu werden. Ich bin überzeugt, dass True Crime: Streets of LA der nächste Schritt ist, oder die nächste Evolution in diesem Genre. Wir werden mit den anderen Titeln dieser Kategorie verglichen, weil wir nur das Beste aus jedem nehmen (freier Raum mit tiefer Story), und alles andere stehen lassen. Wir versuchen den Spielern draussen das Beste in Sachen Fahren, Kämpfen und Schiessen zu geben.

GBase:

Wie wurde das Kampfsystem in True Crime gestaltet? Welche Art von Waffen darf der Spieler erwarten und welchen Stellenwert nimmt die Matrix-Zeitlupe ein?

Chris Archer:

Es gibt zwei Typen von Kampf, welche beide extrem einfahren: Nahkampf und Schiessen. Im Kampf-Modus erwartest du normalerweise ein simples Stossen oder Kicken oder eine Kombination von beiden. In True Crime: Streets of L.A. kriegst du dieses und vieles mehr inkl. 2, 3 und 4-Buttons Kombinationen und ein gesamtes Ringen-System ebenfalls mit 2, 3 und 4-Buttons Kombis. Auch beim Schiessen heben wir die Referenz höher. Wir wollten wirklich eine realistische Schiesserei mit all möglichen typischen Movie-Szenen, alles von slow-motion Tauchen bis hin zu präzisem Zielen, womit man bestimmte Partien des Körpers und des Kopfes treffen kann, und natürlich wäre es nicht vollständig ohne die Möglichkeit verschiedene Waffen-Typen gleichzeitig in den Händen zu halten und stets unlimitierte Munition zu haben.

True Crime - Streets of L.A. Bild

GBase:

Der zu steuernde Hauptcharakter Nick Kang soll wie in einem RPG stets neue Sachen dazulernen können. Wie kann man die Fähigkeiten seines Charakters erweitern und welche zusätzliche Eigenschaften sind zu erwarten?

Chris Archer:

Es gibt jederzeit die Möglichkeit in der Stadt seine Fähigkeiten zu verbessern z.B. die Schussweite oder man kann seine Fahrkünste verbessern. In zahlreichen Mini-Spielen kann der Spieler Eigenschaften wie Kampf-Kombinationen, Waffenfertigkeit sowie 180° Dreher lernen. Es gibt Tonnen von Upgrades, welche man durch das ganze Spiel hindurch gewinnen kann und Nick noch stärker machen.

GBase:

Das Spiel soll sich in einem ca. 800 Quadratkilometer breiten Strassennetz in Los Angeles abspielen. Sind die Umgebungen und die Fahrzeuge fiktiv oder real? Können die Häuser auch betreten werden?

Chris Archer:

Wir haben GPS Daten (Geological Survey Data), Höhenkarten, Satellitenphotos, Videos und Photos benutzt, wir sind fähig 240 qKm2 von L.A. nachzubauen. Aber nicht jedes Gebäude konnte exakt umgesetzt werden, wir haben aber Dutzende lizenzierte Lokalitäten. Wenn du aber durch die Strasse von L.A. fahren wirst, wirst du erstaunt sein über den Detail-Level, den wir erreicht haben.

True Crime - Streets of L.A. Bild

GBase:

Wird es in True Crime einen Multiplayer-Modus geben? Wenn ja, wie sieht der in etwa aus?

Chris Archer:

Es gibt leider keinen Multiplayer-Modus in diesem Game.

GBase:

Möchten Sie unseren Lesern jetzt noch irgendwas über das Spiel erzählen, sei dies nur ein kleines Detail, über das Sie besonders stolz sind, so lassen Sie ihrer Tastatur nun freien Lauf.

Chris Archer:

Ich glaube nicht, dass ich etwas Spezielles herausheben kann, es ist mehr die Gesamt-Idee, dass der Zocker bald die beste Kombination von Kämpfen, Fahren und Schiessen erleben kann und gleichzeitig sehr Frei ist. Eine tolle Story mit Stimmen von Christopher Walken und Gary Oldman, 240qkm2 von Los Angeles... das ist speziell!

True Crime - Streets of L.A.
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?



Admin


 
Admin am 01 Apr 2005 @ 14:15
oczko1 Kommentar verfassen