GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

God of War: Special Teil 2

  Playstation 2 

Zyklopen

God of War Bild
Diese riesigen, einäugigen Brocken können einem in den höheren Schwierigkeitsgraden gehörig auf die Nerven gehen. Zyklopen sind so gross und schwer, dass sie nicht in die Luft geschleudert werden können. Das macht gute Bodenarbeit unerlässlich, was in einigen Fällen jedoch auch nicht gerade leicht fällt. Besonders zu beachten ist daher, dass ihr eine möglichst grosse Distanz zwischen euch und dem Zyklopen haltet. Sobald euch der Bursche zu nahe kommt, rollt euch in Sicherheit und setzt einen neuen Angriff an. Solange ihr genug Abstand haltet und immer nur leichte Attacken verwendet, solltet ihr gut klarkommen, selbst wenn der Kampf ein wenig länger dauern sollte.

Besondere Vorsicht müsst ihr bei den Zyklopen mit grossen, stacheligen Kugeln halten. Zwar gilt generell bei diesem Gegnertypen, dass ihr lieber abrollen statt blocken solltet, doch gerade bei der Variante mit der Stahlkugel ist das zwingend erforderlich. Mitten im Kampf holt der Zyklop dann aus und schiesst mit der Kugel ein gutes Stückchen nach vorne. In diesen Fällen müsst ihr euch ein gutes Timing aneignen und dann im richtigen Moment zur Seite rollen! Da Zyklopen wie gesagt nicht in die Luft geschleudert werden können und sehr starke Angriffe besitzen, müsst ihr euch leider damit abfinden, mit schnellen und leichten Attacken angreifen zu müssen.

Zerberus

Wenn ihr diese Bestien gesehen habt, kann euch eigentlich nichts mehr erschrecken. Die Zerberus sind im Anfangsstadium noch recht kleine und harmlos wirkende Hunde. Leider ist dieser Zustand nicht von Dauer, so dass die blöden Köter nach einer Weile zu grossen und ziemlich ekelhaften Monstern mutieren. Ab dem Moment dürfte sich bei dem einen oder anderen Spieler ein gewisses Angstgefühl breitmachen, denn die ausgewachsenen Zerberus sind knallharte Gegner.

Daher der wichtigste Tipp überhaupt: Erledigt so schnell wie nur möglich die kleinen Hunde! Egal was sonst noch für Gegner um euch herumstehen, die Zerberus-Hunde haben absolute Priorität. Auch wenn bereits ein ausgewachsenes Biest mit in der Runde ist, müssen zunächst die Kleinen dran glauben, denn es gibt nur eins, was noch schlimmer ist, als ein ausgewachsener Zerberus: Viele ausgewachsene Zerberus! Eine gute Möglichkeit, die Köter zu plätten, ist die Verwendung von Poseidons Zorn. Je höher die Stufe, desto besser. Für normale Kämpfernaturen empfiehlt sich in solchen Fällen auch die Artemisklinge, da der Schaden damit meist grösser ist. Sind viele dieser Hunde um euch herum, lohnen sich neben der Magie aber auch die Chaosklingen. Sucht euch die wildesten Kombos raus und seht zu, dass die Biester sterben.

Einmal ausgewachsen, sind die Kollegen wesentlich schwieriger zu besiegen. Die meisten ihrer Angriffe können nicht geblockt werden, was euch also zwingt, auf Abstand zu bleiben. Bei mehreren Zerberus gleichzeitig besteht ausserdem die Gefahr, dass ihr umzingelt werdet und dann binnen weniger Sekunden tot seid. Vor allem müsst ihr jedoch auch drauf achten, dass ausgewachsene Zerberus oftmals neue Hunde ausspucken, die dann später wieder zu grossen Bestien werden. Also verliert keine Zeit, sondern setzt alles ein, was ihr habt. Besser der Magie-Balken ist leer, als eure Lebensenergie.

God of War Bild

Sirenen

Sirenen laufen euch das erste Mal in der Wüste über den Weg, wenn ihr sie denn findet. Daher der kleine Tipp am Rande: Immer den Geräuschen nach! Sobald ihr eine Sirene hört, orientiert euch an der Lautstärke. Ändert einfach die Richtung, sobald das Geräusch leiser wird. Der Kampf selber sollte mit der bisherigen Übung dann relativ locker vonstatten gehen.

Vorteile haben nun vor allem diejenigen unter euch, die Gorgonen bereits mit normalen Kombos am Boden getötet haben. Sirenen können nämlich nicht in die Luft geschleudert werden, was so wundervolle Angriffe wie Apollos Himmelfahrt und Apollos Offensive leider vollkommen überflüssig macht. Da die Schreihälse dazu noch recht flink sind, empfiehlt es sich auch hier, auf schnelle und leichte Kombinationen zu setzen. Verwendet daher überwiegend Quadrat für Angriffe und macht nicht mehr als zwei oder drei Schläge auf einmal. Spätestens dann dürfte wieder ein Block fällig sein, um sich vor den flinken Gegenangriffen der Sirenen zu verteidigen.

God of War
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


 

 
Benjamin Boerner am 04 Aug 2005 @ 12:08
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen