GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

E3 Expo 2006: Reportage zur Sony Pressekonferenz

  Playstation 3 

Zurück zu den Spielen...

... zumindest fast, denn bevor es weitere bewegte Bilder gibt, betritt Phil Harrison wieder die Bühne, um ein wenig auf das Interface der PS3 einzugehen. Der Begriff "ein wenig" ist dabei übrigens wörtlich zu nehmen, denn bis auf einen Screenshot der Einkaufsumgebung gibt es nichts zu sehen. Inhaltlich scheint Sonys Shop jedoch einen Vorteil zu haben, denn im Gegensatz zum Marketplace gibt es hier Bilder von den zu kaufenden Dingen, was am Beispiel von

Warhawk

gezeigt wird.

E3 Expo 2006 Bild
Sony scheint sich insgesamt viel vorgenommen zu haben mit dem Service, wie das Spiel

Singstar Party

für PS3 zeigen soll. Neben High Definition Musikvideos im Hintergrund soll vor allem der Mehrspieleraspekt betont werden. So können Spieler ganz einfach über ein entsprechendes Menü schauen, welche Spieler gerade Singstar spielen, aus welchem Land sie kommen und so weiter. Einfache Mehrspielerpartien dürften daher kein Problem darstellen. In diesem Fall soll es sogar möglich sein, eigene Auftritte von sich im Netz zu veröffentlichen. Falls eine Kamera vorhanden ist, wird es sogar möglich sein, das komplette Video hochzuladen. Ebenfalls sehr interessant ist der nachträgliche Kauf von weiteren Songs. Inwiefern sich das wirklich lohnt, bleibt jedoch abzuwarten. Die Idee ist toll, doch wenn dafür im Endeffekt weniger Songs in der Verkaufsversion enden, könnten solche Aktionen auch schnell als Abzocke angesehen werden. Doch davon kann an diesem Punkte noch lange keine Rede sein. Das Interface sieht gut aus, die Möglichkeiten sind da und damit liegt es im Endeffekt an den Entwicklern, was sie daraus machen wollen.

E3 Expo 2006 Bild
Direkt im Anschluss an Singstar wird der nächste Gast auf die Bühne gebeten, um

Genji 2

vorzustellen. Als Actionspiel, das auf japanischer Geschichte beruht, dürfen sich Spieler vor allen Dingen auf knackige Kämpfe mit mehreren Gegnern gleichzeitig freuen. Die ersten Bilder sehen toll aus, während ausserdem von grossen Seeschlachten gesprochen wird, die nur mit der Leistung der PS3 darstellbar sein sollen. Ein wenig stutzig macht jedoch die Aussage, dass das Entwicklerteam mit ein paar schicken neuen Features aufwarten kann: Waffen- und Spielerwechsel in Echtzeit! Äh, was? Ein Versprecher? Kurz den Faden verloren? Benötigen wir jetzt wirklich eine Konsole der nächsten Generation, um Waffen in Echtzeit wechseln zu können? Wieder einmal greift die Rhetorik ins Leere, denn was vielleicht für die Genji-Reihe neu sein mag, verstärkt nicht unbedingt den Eindruck einer Next-Gen-Präsentation. Dazu gesellt sich noch ein kleiner und etwas langweiliger Patzer, denn als der Kampf gegen einen Boss demonstriert werden soll, ist erst einmal ruhiges Warten angesagt. Diese Vorführung erlaubt selbstverständlich keine Rückschlüsse auf das finale Spiel, doch für eine Demonstration der ersten PS3-Spiele wurde auch hier zu wenig geboten.

E3 Expo 2006 Bild

Na endlich, es geht doch!

Zum Glück gibt es dennoch ein paar Highlights. Direkt im Anschluss an Genji geht es weiter mit der vorher bereits erwähnten Präsentation der Formel 1-Simulation. Auf dem grossen Bildschirm wird das normale Renngeschehen gezeigt, während Phil Harrison eine PSP in der Hand hält, die im selben Moment als Rückspiegel verwendet wird. Ein kleiner Ausblick auf das, was PS3 und PSP in Verbindung alles bewirken könnten. Schade, dass es hierzu noch nicht mehr zu sehen gab, doch das Gezeigte stimmt optimistisch. Was im Endeffekt alles daraus gemacht wird, liegt in der Hand der Entwickler. Sony stellt damit auf jeden Fall ein interessantes System zur Verfügung.

E3 Expo 2006 Bild
Als nächstes steht ein Titel auf dem Programm, der bereits im letzten Jahr kurz vorgestellt wurde.

Heavenly Sword

, ein klares Highlight dieses Jahr und endlich ein Spiel dieser Präsentation, das Lust auf mehr macht. Auf den ersten Blick erinnert der Titel an God of War, was ja bereits ein sehr gutes Zeichen ist. Der Spieler übernimmt die Kontrolle über eine rothaarige Kampfamazone, die über etliche Klingenwaffen verfügt und mit spektakulären Moves die Gegner ausschaltet. Ganz wie Kratos in God of War ist das Blocken jederzeit in Sekundenschnelle möglich, um schliesslich in der nächsten Sekunde eine verheerende Attacke auszuführen. Optik, Sound und die Kameraperspektive sind dabei derart gut gelungen, dass man am liebsten direkt selber zum Gamepad greifen möchte. So wirbelt unsere Heldin die Gegner auch gerne mal mit ihren Ketten in die Luft, um sie letztendlich noch vor der Landung hart zu bestrafen. Alle Bewegungen und Attacken sind dabei sehr detailliert, abwechslungsreich und sehen extrem geschmeidig aus. Bei den meisten Moves möchte man glatt zusammenzucken, so gewaltig sehen diese aus. Eines der Highlights der Präsentation dürfte wohl die Szene sein, in der unsere Amazone einen am Boden liegenden Gegnern mit einer Kette zu sich zieht, nur um dem armen Kerl ein riesiges Schwert zwischen die Beine zu rammen. In diesem Sinne: Heavenly Sword unbedingt im Auge behalten! Eines der wenigen Highlights dieser Präsentation.

E3 Expo 2006
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


 

 
Benjamin Boerner am 13 Mai 2006 @ 20:54
oczko1 Kommentar verfassen