GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

E3 Expo 2006: Reportage zur Sony Pressekonferenz

  Playstation 3 

E3-Pressekonferenz 2006 - Ein Fazit

Lange haben sie gewartet, die Fans von Sony und der Playstation. Wie jedes Jahr ist die Vorfreude auf die E3 enorm, denn hier wird gezeigt, was die Grossen so zu bieten haben. Besonders nach der spektakulären Präsentation im letzten Jahr waren die Erwartungen riesig, denn dieses Jahr sollte Sony beweisen, dass die grossen Versprechen auch eingehalten werden konnten. Nun, der Anfang kam nicht nur viel zu spät, sondern war auch ziemlich unspektakulär. Hat sich der Branchenriese mit dem Auftritt im Vorjahr ins eigene Knie geschossen? Vermutlich! Denn wirklich spektakuläres Gameplay wurde kaum gezeigt.

Ein paar Highlights auf Seiten der Videospiele gab es aber zum Glück trotzdem. So macht

Heavenly Sword

einen prächtigen Eindruck und scheint spielerisch mit God of War für die PS2 mithalten zu können. Dazu gesellt sich das noch

unbenannte Projekt

von Naughty Dog, das vor allen Dingen mit tollen Animationen glänzt. Natürlich dürfen auch

Final Fantasy XIII

und

Metal Gear Solid 4

nicht vergessen werden, die beide in fantastischen Videos gezeigt wurden. Aber gerade einmal vier solcher Highlights?

E3 Expo 2006 Bild
Da stellt sich einem doch die Frage, wo die ganzen Blockbuster vom letzten Jahr waren. Wo waren Resident Evil 5, Devil May Cry 4, Motor Storm und Killzone? Was ist aus den Rendervideos geworden und wie sehen die Spiele denn nun wirklich aus? Alles Fragen, die während der gesamten Pressekonferenz offen blieben und es auch jetzt noch sind.

Als das Thema der Benutzeroberfläche aufkam, durfte eigentlich damit gerechnet werden, dass es mehr als nur ein Standbild gibt. War das wirklich eine Vorführung der Oberfläche? Wie navigiere ich denn nun im System? Wie ist überhaupt die Übersicht aufgebaut? Wie sieht das Ganze in Bewegung aus? Das alles waren Details, die Microsoft im letzten Jahr ausgiebig vorgestellt hat. Bei Sony gab es nur ein paar zerstreute Standbilder. Immerhin wurde erwähnt, was alles mit dem kostenlosen Service möglich sein wird. Freuen wir uns also auf diverse Kommunikationsmöglichkeiten.

Die wirklich interessanten Themenbereiche waren eigentlich die Zukunftspläne für die Playstation Portable, samt GPS-Zubehör und der Einbindung von Voice over IP. Damit könnte sich das kleine Wundergerät wirklich zur ultimativen mobilen Multimediamaschine entwickeln. Auch die Kopplung an die Playstation 3 stellt eine interessante Möglichkeit dar, um frische Inhalte in die Games einzubauen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Karte bei Shootern? Oder neben dem Rückspiegel bei Rennspielen auch noch eine Streckenansicht? Möglichkeiten gibt es genug, hoffen wir auf die Fantasie der Entwickler.

E3 Expo 2006 Bild
Es ist schon komisch, dass eine der interessanten Technologiedemos nicht von Sony selber kam, sondern von Electronic Arts. Anstatt simple Filmchen oder vorgerenderte Szenen zu zeigen, wurden hier Einblicke in die zukünftige Technik gegeben, wodurch die Spiele noch realistischer werden sollen. Echte Gesichtszüge, eine tatsächliche Wahrnehmung der Umgebung und realistische Bewegungen sind Details, die dem menschlichen Auge schnell auffallen. Glückwunsch EA, denn solche Live-Präsentationen zeigen deutlich besser, was Next-Gen bedeutet, als irgendwelche zusammengeschnibbelten Trailer oder Teaser.

Zum Abschluss dann das Gamepad und der Preis. Nun, viele werden sich wohl freuen, dass der Controller nun doch wieder so aussieht, wie wir es gewohnt sind. Die Innovation ist diesmal also nicht die Form, sondern der Inhalt. Die Bewegungssensoren stellen eine interessante Neuerung dar, die deutliche Auswirkungen auf die zukünftige Bedienung von Spielen haben kann. Die Frage bleibt nur, ob Spieler das System wirklich akzeptieren und ob die Spieleentwickler es schaffen, das Konzept anständig in ihren Spielen zu integrieren. Ausserdem muss sich zeigen, wie sehr den Gamern die Vibrationsfunktion fehlen wird. Eigentlich handelt es sich ja nur um ein simples Gebrumme in der Hand, doch insgeheim haben sich viele Spieler irgendwie daran gewöhnt. Der fade Beigeschmack von Angst vor der Konkurrenz durch Nintendo drängt sich allerdings auch auf.

Heftig ist jedoch vor allen Dingen der Preis. 499 Euro (749 CHF) für die Variante mit einer 20 GB-Festplatte und 599 Euro (899 CHF) für die besser ausgestattete 60 GB-Version ist viel Geld. Zum Vergleich: Das Xbox 360 Premium-Paket schlug dagegen mir nur 399 Euro (579 CHF) zu Buche. Satte 100 Euro mehr allein für die Einstiegsvariante sind schon heftig. Zumal sich erst zeigen muss, ob Blu-ray überhaupt Fuss fassen wird. Denn wenn nicht, ist das Laufwerk lediglich für Spiele zu gebrauchen. Wobei der Schritt zu einem Medium mit mehr Speicherkapazität durchaus zu begrüssen ist, denn im HD-Zeitalter wird auch der Speicherplatzbedarf von Spielen immer weiter wachsen.

E3 Expo 2006 Bild
Was bleibt also unter dem Strich zu sagen? War die Pressekonferenz eine Enttäuschung? Für viele Spieler fällt da ein eindeutiges "Ja!". Wer gehofft hat, die Perlen des letzten Jahres in Bewegung zu sehen, wurde bitterböse enttäuscht. Wird die Playstation 3 deswegen ein Flop? Mit Sicherheit nicht! Die PS3 hat alles, was man sich von einer Next-Gen-Konsole wünschen kann. Auch das Lineup an Spielen wird inhaltlich überzeugen können. Vor allen Dingen können sich auch Besitzer der Playstation Portable darüber freuen, dass ihr Baby weiter aufgemotzt wird.

Alles in Allem sind besonders zwei Dinge dafür verantwortlich, dass die Pressekonferenz 2006 ziemlich unspektakulär verlief: Erstens wurden die Ziele im Vorjahr viel zu hoch gesteckt und zweitens zeigt uns die Xbox 360 nun schon seit Monaten, wie die nächste Generation von Spielen aussehen kann und das in spielbarer Form.

Kurzum: Freut euch weiter auf die Playstation 3! Wie immer wird vor einer Veröffentlichung viel mit den Säbeln gerasselt. In diesem Fall ging das wohl nach hinten los, doch an der Leistungsfähigkeit der Konsole ändert das nichts. Auch die Playstation 3 wird wieder Millionen von Spielern begeistern, denn ansprechende Spiele wird es mit Sicherheit geben. Schauen wir also, was uns der November so bringen wird. Zögert nicht, mir eure persönliche Meinung zur Pressekonferenz zu mailen! Ich bin sehr gespannt, wie eure Gefühle kurz vor, während und nach der Präsentation waren. Vielen Dank fürs Lesen!

E3 Expo 2006
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


 

 
Benjamin Boerner am 13 Mai 2006 @ 20:54
oczko1 Kommentar verfassen