GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

PlayStation Network (Store): Special - Zwei Spiele im Test

  Playstation 3 

Nucleus

Ganz anders als in Calling All Stars vergnügt ihr euch in Nucleus nicht auf der grossen weiten Welt, sondern kehrt sozusagen zurück zu den Wurzeln des Seins. Ihr bemannt auch keinen übermächtig bewaffneten Raumgleiter, sondern nehmt in einer sogenannten ferngesteuerten Einheit Platz und bekämpft Bakterien, Viren und Superviren, verhindert, dass diese sich fortpflanzen und errichtet mit Zellen Barrikaden, die wie ein Schutzschild gegen feindliche Attacken wirken.

Geometry Wars im Mikrokosmos

Wie bereits in der Einleitung angesprochen, lehnt sich Nucleus ziemlich stark an das Xbox Live Arcade-Spiel Geometry Wars Evolved an. Nur anstatt geometrische Formen abzuknallen, feuert ihr mit gebündelter Energie auf alles, was negative Auswirkungen in einem lebendigen Körper haben könnte. Auch die Steuerung des Spiels entspricht ziemlich genau der Vorlage. Mit dem linken Stick steuert ihr eure Einheit, während der rechte für das Ballern zuständig ist.

Ballert ihr neutrale Zellen ab, setzen diese Protein-Stoff frei, den ihr aufsammeln solltet und bei genügend Vorrat in eine Protein-Bombe umwandeln könnt - was für Bakterien und Viren, die sich gerade in der Nähe befinden, vernichtende Folgen hat. Die gesunden Zellen haben aber noch ganz andere Verwendungszwecke. Wollt ihr euch einen Schutzwall zusammenstellen, zieht ihr diese Zellen ganz einfach per Traktorstrahl hinter euch her.

PlayStation Network (Store) Bild

Level Up

Ähnlich wie in Geometry Wars tauchen ab und an Symbole auf, die eure Boardkanone noch weiter verstärken. Das ist bei vermehrtem Gegneraufkommen auch mehr als sinnvoll. Eure Aufgabe besteht jedoch nicht nur darin, feindliche Bakterien abzuschiessen. Nein, zwischendruch wird auch bei Nucleus Abwechslung gross geschrieben und es wird von euch verlangt, eine bestimmte Zeit lang zu überleben, eine gewisse Anzahl an Zellen an einen bestimmten Ort zu transportieren oder Superviren daran zu hindern, sich fortzupflanzen.

Damit ihr den Kampf gegen die Bakterien nicht alleine auf euch nehmen müsst, haben die Entwickler bei Kujus Surrey Studio auch noch einen Zweispielermodus hinzugefügt. Da jeder, der Nucleus herunterlädt, automatisch auch über ein Online-Profil verfügt, werden die Highscores, die ihr im Spiel erzielt, hochgeladen, so dass ihr sie mit der weltweiten Konkurrenz vergleichen könnt.

PlayStation Network (Store) Bild

Die technische Seite

Bedingt durch die etwas eingeschränkte Spielwelt wird bei der grafischen Gestaltung von Nucleus nicht wirklich viel Abwechslung geboten. Klar, mal befindet man sich in einem sich schnell fortbewegenden Blutstrom, mal findet man sich in einer etwas ruhigeren Umgebung wieder. Den grössten Unterschied macht jedoch der jeweils gewählte Farbton der Umgebung aus, und das ist doch etwas schade. Etwas mehr grafische Abwechslung hätte dem Spiel mehr als gut getan. Beim Sound und der musikalischen Untermalung, die zwar teilweise recht stimmig daherkommt, darf ebenfalls nicht zuviel erwartet werden. Hier wurde eindeutig Potential verschenkt.

Einzelspielerwertung Nucleus: 6/10
Mehrspielerwertung Nucleus: 6.5/10


PlayStation Network (Store)
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


 


 
Andy Wyss am 08 Jul 2007 @ 14:53
oczko1 Kommentar verfassen