GBase - the gamer's base

Header08
oczko1 Tipps

Metal Gear Solid 4 - Guns of the Patriots: Komplettlösung/Walkthrough

  Playstation 3 

Endlich ist es soweit. Solid Snake ist zurück, um seiner Saga endgültig ein Ende zu bereiten. Viele gefährliche Abenteuer hat der Geheimagent schon überstanden und schon einige Male um sein Leben gekämpft. Im vierten und letzten Teil geht es nicht nur heiss her, Hideo Kojima, der Kopf hinter der Serie, lüftet auch so manches Geheimnis. Ihr habt alle Titel gespielt und wusstet die Lösungswege schon auswendig? Dennoch kommt ihr hier bei so mancher Stelle partout nicht weiter? Wir haben das Abenteuer gelöst und verraten euch, wie ihr mit dem in die Jahre gekommenen Snake die heiklen Missionen übersteht. Für Leute, denen die Geschichte wichtig ist und die wissen wollen, wann und wo ihr gegen welchen Bossgegner ankämpft, denen sei jetzt schon gesagt, dass es einige Spoiler in der Lösung gibt! Viel Spass mit dem glorreichen vierten Teil!

Akt 1: Liquid Sun

Ground Zero
Nachdem ihr ein neues Spiel begonnen habt, seht ihr zum ersten Mal den gealterten Snake. Dieser befindet sich gerade im mittleren Osten und mitten im Krieg. Rund um ihn stehen zahlreiche Lastwagen. Bewegt euch zum linken Truck und kriecht unter ihm hindurch. Verfolgt nun die Zwischensequenz. Danach geht Snake gleich in Deckung. Lauft um die Mauer herum und schnappt euch das AK-102 Maschinengewehr. Otacon erklärt euch dann, wie ihr die Waffen aus dem Menü anlegt. Setzt euren Weg vorwärts fort. Nun tauchen auf einmal Gekko Roboter auf. Sobald ihr Snake wieder steuern könnt, lotst euch Otacon nach Norden. Am besten, ihr schaut auf den Kompass und schleicht euch leise in Richtung Norden. Versucht auf keinen Fall, mit den Gekkos in Berührung zu kommen. Wenn ihr dem Kompass immer nördlich folgt, werdet ihr in eine Seitengasse kommen. Dort angekommen, werdet ihr feststellen, dass es eine Sackgasse ist. Rennt also zurück zur Kreuzung und von dort geht es dann nach links zum Zielpunkt. Dieser ist übrigens auch auf eurer Karte eingezeichnet. Jetzt habt ihr die erste Gelegenheit, euer Spiel zu speichern.

Red Zone NW Sector
Nach einem kurzen Gespräch mit Otacon wird er euch euren neuen Freund, den Mk. II vorstellen. Dieser kleine Roboter hilft euch in allen Situationen und ist euer neuer Verbündeter. Wenn ihr Snake wieder steuern könnt, bekommt ihr eine kleine Einführung in die OctoCamo. Verfolgt die Anweisungen exakt, denn ohne perfekte Kenntnisse dieser Ausrüstungen werdet ihr nicht lange im Krieg überleben. Die oberste Devise wie in allen Metal Gear Solid-Teilen lautet wie folgt: Immer schön in Deckung bleiben, schön leise von Ziel zu Ziel bewegen und ja keinen Alarm auslösen. Macht euch nun auf den Weg. Marschiert zu den zwei Wachen, und ein Panzer wird plötzlich mit Nachschub auftauchen. Nun müsst ihr besonders vorsichtig agieren. Bleibt auf jeden Fall aus der Sichtlinie der Truppen. Ausserdem solltet ihr waghalsige Feuergefechte ebenfalls vermeiden. Später könnt ihr beide Seiten unterstützen und daraus auch Vorteile ziehen. Fürs Erste haltet ihr euch aber heraus. Pausiert nun euer Spiel und schaut euch die Karte genau an. Ihr werdet oft unscheinbare Seitengassen erblicken. Bewegt euch nun zur rechten Seite und schleicht durch die zerstörten Gebäude. Dies offenbart euch den sichersten Weg. Vergewissert euch aber immer, dass ihr den Truppen aus dem Weg geht und euch nur dann vorwärts bewegt, wenn die Luft rein ist. Sollte euch aber einmal eine Wache erblicken, dann solltet ihr versuchen, in Deckung zu gehen und zu warten, bis sich die OctoCamo aktiviert. Denkt daran: Am besten ist es, wenn ihr einen hohen Camowert erhaltet ? 75% oder mehr sind am besten. Folgt dem Weg nun noch ein kleines Stück und ihr gelangt in den nächsten Abschnitt.

Red Zone
Der beste Weg, um hier an das Ziel zu gelangen, ist wieder einmal der Weg auf der rechten Seite. Ihr müsst euch erneut durch Schutt und Trümmer schlängeln und an strategisch patrouillierenden Soldaten vorbei bewegen. Wenn euch das Schleichen aber zu mühselig ist, könnt ihr die allein stehenden Soldaten auch mit schlagkräftigen Argumenten aus eurer Waffe überwältigen. Diesen Weg solltet ihr aber nur dann wählen, wenn ihr partout nicht an ihnen vorbeikommt. Ansonsten gilt wieder das übliche Vorgehen. Wartet, bis sich die Truppe von euch abwendet und schleicht euch danach an ihnen vorbei. Wenn ihr am Ziel angekommen seid, geht ihr in das Innere des zerstörten Tempels. Nun bekommt ihr einige hilfreiche Utensilien, die euer Vorgehen vereinfachen werden. Von nun an könnt ihr auf eine schallgedämpfte Handfeuerwaffe, eine Betäubungspistole, Metal Gear und das Solid Eye zurückgreifen. Macht euch mit den neuen Spielsachen ein wenig vertraut und Otacon wird euch danach mitteilen, dass ihr genau richtig eingekleidet seid, um der hiesigen Armee ein wenig unter die Arme zu greifen. Wenn ihr wollt, könnt ihr nun ein paar PMC-Soldaten ausschalten und so Sympathiepunkte sammeln. Wenn ihr aber weiterhin unentdeckt bleiben wollt, solltet ihr nun einfach geradeaus rennen, egal was passiert. Stürmt einfach nach vorne und haltet euch rechts. Ignoriert jeglichen feindlichen Kontakt und springt durch die schmale Tür und die Treppe nach unten, wo sich euer Zielpunkt befindet. Ein kleiner Tipp am Rande: Bevor ihr das Haus betretet, werft einen Blick nach links. Dort findet ihr einen Raketenwerfer.

Militia Safe House
Wenn ihr den Milizen ein wenig geholfen habt, werdet ihr hier nicht allzu grosse Probleme haben. Wenn nicht, müsst ihr noch vorsichtiger vorgehen. Gleich zu Beginn könnt ihr eine unachtsame Wache mit eurer neu erworbenen Betäubungspistole in das Land der Träume schicken. Setzt danach euren Weg fort, aber langsam und leise. Ihr werdet ein paar Truppen hören, die nur darauf warten, euch zu erledigen. Wenn ihr früher zu ihnen freundlich gewesen seid, ignoriert sie einfach. Geht dazu links hinter der Wand in Deckung und verschanzt euch in der Dunkelheit. Die Truppen werden an euch vorbeirennen. Setzt euren Weg, wie auf der Karte vorgegeben, fort. Ihr solltet des Öfteren auf eure Karte blicken, denn diese verrät euch, wie es weiter geht. Ausserdem können manche Räume extra Items, wie zum Beispiel Munition oder Verbandskästen offenbaren. Zudem findet ihr in einem Raum eine Milizenuniform ? diese kommt gerade recht. Wenn ihr euren Weg fortsetzt, werdet ihr in einen Raum gelangen, der zahlreiche verwundete Soldaten aufweist. Eine Soldatin in der Gruppe besitzt eine Waffe und kann ganz schön unbequem werden. Schaltet sie mit Hilfe der Betäubungspistole aus. Nun solltet ihr euch aber beeilen, um an das Ziel zu gelangen. Denn die Situation wird immer ungemütlicher, denn es tauchen stets neue Soldaten auf. Wenn ihr also immer schön die Treppen nach oben rennt, immer mit dem Ziel vor Augen, dass der Ausgang nicht mehr weit entfernt ist, befindet ihr euch schnell in Sicherheit. Achtet aber immer darauf, dass ihr ja nicht unvorsichtig vorgeht. Mit Hilfe der OctoCamo könnt ihr euch stets gut aus dem Ärger heraushalten. Ausserdem gibt es immer zahlreiche Möglichkeiten, in Deckung zu gehen.

Urban Ruins
In der nachfolgenden Zwischensequenz werdet ihr mit Drebin bekannt gemacht. Ab sofort könnt ihr im Optionsmenü Waffen und Munition kaufen. Ausserdem bekommt ihr ein M4-Maschinengewehr geschenkt. Nach der Szene könnt ihr wieder Snake kontrollieren und ihr geht durch die rechte zerstörte Wand. Setzt euren Weg nun vorsichtig fort und klettert auf die Anhöhe und blickt nach unten. Nun müsst ihr ein wenig warten, bis die dort patrouillierenden Wachen ausgeschaltet werden. Wenn ihr im Trümmerhaufen angekommen seid, schaltet in den Nachtsichtmodus eurer Solid Eyes. Ihr werdet zahlreiche Fussspuren erkennen ? folgt ihnen. Passt auf die Milizen auf, wenn ihr mit ihnen verfeindet seid. Wenn nicht, müsst ihr euch nicht weiter Sorgen machen. Folgt einfach dem Weg zum Zielpunkt.

Downtown
Nach der Zwischensequenz erhaltet ihr ein Ölfass. Dieses könnt ihr nun als Versteck oder auch als Waffe einsetzen. Verlasst euer neues Versteck und schleicht ganz am rechten Strassenrand entlang. Nach einer kurzen Zeit solltet ihr eine etwas grössere Nische entdecken. Schaut euch ein wenig um und ihr entdeckt eine Leiter. Klettert diese nach oben, springt dann wieder nach unten und schleicht euch bis ans andere Ende der Terrasse. Springt nun wieder zurück auf die Strasse und kriecht unter das Autowrack zu eurer Rechten hindurch. Folgt nun dem Weg und ihr werdet weitere Truppen erspähen. Wartet ein wenig und schleicht euch dann an ihnen vorbei. Ignoriert auf jeden Fall den Panzer und setzt euren Weg gen Norden fort. Haltet euch weiter rechts, und sobald Otacon einen anstehenden Luftangriff ankündigt, rennt ihr, so schnell es geht, zum Zielgebäude und betretet es durch die blaue Tür.

Advent Palace
Erklimmt die Treppe gleich und marschiert bis zum zweiten Stockwerk. Während ihr die Treppe nach oben geht, eliminiert ihr die Minen und Rauchgranaten mit eurer schallgedämpften Pistole. Oben angekommen, marschiert ihr über den Balkon und setzt euren Weg zur Treppe auf der anderen Seite fort. Folgt dem Weg und seht euch die nächste Zwischensequenz an. Nun geht es ans Eingemachte. Ihr müsst einige Schusswechsel überstehen. Rüstet euch mit einem eurer schweren Maschinengewehre aus, welches ihr entweder gefunden oder bei Drebin erworben habt. Von nun an weicht ihr keinen Meter von Meryls Seite. Ab sofort dürft ihr nirgends alleine oder blind hineinstürmen. Überlasst den CPU-Kollegen das Vorgehen. Sollte einer eurer Kameraden das Bewusstsein verlieren, müsst ihr euch vor ihm hinknien und ihn wachschütteln. Setzt euren Weg so lange fort, bis Meryl und ihre Kollegen einen Fahrstuhlschacht runterspringen. Ihr macht es ihnen auf der Stelle nach!

Crescent Meridian
Ab sofort seid ihr wieder euer eigener Herr. Rennt um die Ecke ins Freie und wartet auf die Patrouille, um euren Weg fortzusetzen. Folgt ihnen dann langsam und wartet, bis der Panzer auftaucht. Kriecht dann sofort hinter das Auto und geht vor dem Steinhaufen in Deckung. Rennt dann vorsichtig nach rechts zum Durchgang. Dieser befindet sich auf der anderen Strassenseite. Geht hier in Deckung und setzt dann euren Weg vorsichtig fort. Jetzt könnt ihr den Milizen wieder unter die Arme greifen. Wenn ihr wollt, dürft ihr jetzt den PMCs so richtig den Hintern versohlen. Ihr solltet aber dennoch vorsichtig agieren. Denn die PMC-Soldaten können euch erkennen und dann gezielt attackieren. Hier gilt dann wieder: Lieber einmal zuviel in Deckung gehen als unsinnig verwundet zu werden. Nutzt also den Überraschungseffekt so oft wie möglich. Wenn die Umgebung gesäubert ist, durchsucht sie ein wenig, um an versteckte Items zu gelangen. Bis zu eurem Ziel ist es nicht mehr weit. Bleibt auf der linken Seite und ihr werdet eine Leiter entdecken. Erklimmt diese und schleicht dann nach rechts, um in den nächsten Abschnitt zu gelangen.

Millennium Park
Nach dem Massaker seid ihr zutiefst bedrückt. Trotzdem macht ihr euch dieses Unglück zunutze und sammelt alle Waffen ein, die am Boden liegen. Wenn ihr nicht alle seht, benutzt einfach das Solid Eye im normalen Modus. Folgt nun vorsichtig und langsam der Strasse. Es befinden sich immer noch zahlreiche PMC-Soldaten in der Umgebung. Wenn ihr euch rechts um die Ecke bewegt, werdet ihr einen PMC auf einem Geschützturm entdecken. Eliminiert ihn und säubert die nahe Umgebung von feindlichen Truppen. Wenn ihr am Geschützturm vorbei geht, kommt ihr zum eigentlichen Millennium Park. Auf eurer Karte werden einige Widersacher markiert. Diese stellen kein wirkliches Problem dar. Wartet einfach immer in sicherer Deckung und schleicht euch an ihnen vorbei. Wenn ihr euren Weg fortsetzt und an die Stelle gelangt, wo sich der PMC-Laster befindet, könnte es ein wenig gefährlicher werden. Wenn ihr ein Zielfernrohr auf einer eurer Waffen habt, schaltet ihr als erstes den Gegner im Turm aus. Wenn ihr hier schnell vorbeikommen wollt, greift zu einer durchschlagskräftigen Waffe und schaltet die ersten Wachen vor dem Truck aus. Wartet nun, bis die restlichen Soldaten kommen und die Leichen betrachten. Schaltet diese nun mit gezielten Schüssen aus. Egal, auf welchem Weg ihr diese Situation löst, euer Ziel liegt hinter den Zelten auf der rechten Seite des Wachturmes. Kriecht nun unter dem Laster, welcher vorne steht, durch. Wenn ihr am Ziel angekommen seid, verfolgt ihr die Szene. Ihr habt den ersten Akt abgeschlossen und könnt den mittleren Osten verlassen.

Metal Gear Solid 4 - Guns of the Patriots
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?



Erik Beyer


 
Erik Beyer am 26 Jun 2008 @ 17:50
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen