GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Ridge Racer 2: Preview

Playstation Portable 
Hersteller: Bandai Namco
Publisher: Sony
Genre: Simulation und Sport: Fun Racer
Rennspiele gibt es wie Sand am Meer. Doch seit 1993 wuselt sich ein ganz besonderes Exemplar durch die Spielhallen- und Konsolwelt: Ridge Racer von Namco. In kaum einem anderen Rennspiel lassen sich pfeilschnelle Boliden so geschmeidig und fast schon ketzerisch einfach durch Haarnadelkurven dirigieren, wie in dieser herausragenden Rennspielserie. Und trotzdem gab es in der langjährigen Geschichte von Ridge Racer kaum Veränderungen im Gameplay. Bis zu dem Zeitpunkt, an dem Sony im Jahre 2005 die PlayStation Portable auf dem Handheld-Markt etablierte. Mit Ridge Racer für die PSP wurde erstmals ein Nitro-System eingeführt. Dieses Feature führte man natürlich auch im zweiten Teil fort, über den ihr nachstehend ein erstes Preview lesen könnt.


In der uns vorliegenden und schon sehr weit fortgeschrittenen Preview-Version von Ridge Racer 2 lassen sich bereits alle Spielmodi, wie etwa Welt-Touren, Arcade, Duell, Survival, Zeitrennen und Wireless-Kampf anwählen. Der Modus "Welt-Touren" dürfte Kennern des Vorgängers und Ridge Racer 6 bekannt vorkommen. Denn auch da gilt es, an Unmengen von Rennen teilzunehmen und diese natürlich auch zu gewinnen, so dass sich die Garage mit einer protzigen Karre nach der anderen füllt und mehr oder weniger altbekannte Rennstrecken freigeschaltet werden. Altbekannt? Genau, denn auch Ridge Racer 2 folgt der Tradition des Vorgängers, eine Art Best of Ridge Racer zu werden.

So lassen sich Rennen auf einundzwanzig verschiedenen Strecken aus Ridge Racer, Ridge Racer Revolution, Rage Racer, Ridge Racer Type 4 und Ridge Racer V anwählen, sowohl im normalen als auch im gespiegelten Modus. Und die Namco-Coder haben es auch diesmal geschafft, die bekannten Strecken optisch gekonnt aufzumöbeln. So verwöhnen hübsche Lens Flare-Effekte und eine butterweiche Framerate bereits jetzt die Augen eines geplagten Cyclone Circus-Testers. Ridge Racer-Veteranen dürfte auch der "Duell"-Modus bekannt vorkommen. Darin tretet ihr gegen einen etwas stärkeren CPU-Gegner an, dessen Karre euch gehört, solltet ihr ihn besiegen.

Neben schöner Optik, treibenden Beats, massig Umfang betreffend Rennstrecken und Boliden, stylischem Menü und integriertem WiFi-Modus gibt es aber auch ein paar Schattenseiten, die wohl bis zur finalen Version kaum mehr geändert werden. Zum einen gibt es wieder den gewöhnungsbedürftigen deutschen Kommentator, dessen Sprüche einem noch mehr auf den Zeiger gehen können als die des englischen. Zum andern fühlen sich Profis wie schon beim Vorgänger zu Beginn etwas unterfordert, da es etwas dauert, bis man sich in die höheren Rennklassen vorgearbeitet hat. Doch kein Spiel ist perfekt, und auch Ridge Racer 2 macht da keine Ausnahme. Muss aber auch nicht sein, denn auch so wird aus Ridge Racer 2 ein rundum gelungener Mix aus alten Ridge Racer-Spielen, bei dem bis zum Release im Oktober fast nichts mehr schief laufen kann.

Ridge Racer 2
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Andy Wyss


Ridge-Racer-2


Ridge-Racer-2


Ridge-Racer-2


Ridge-Racer-2


Andy Wyss am 13 Sep 2006 @ 14:15
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen