GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Tekken - Dark Resurrection: Preview

Playstation Portable 
Hersteller: Sony
Publisher: Sony
Genre: Action: Arcade
Die Tekken-Reihe erfreut sich auf Sonys Playstation schon lange enormer Beliebtheit. Natürlich gibt es dazu einen deftigen Glaubenskrieg mit Fans anderer Prügelspiele, doch die Tekken-Fangemeinde steht geschlossen hinter ihrem Liebling. Bisher mussten Besitzer der Playstation Portable allerdings in die Röhre schauen. Das wird im September endlich anders, denn dann soll

Tekken - Dark Resurrection

in den Handel kommen. Wir haben uns für euch schon einmal einen Blick auf den Titel geworfen.

Tekken 5+

Die erste Version für die Playstation Portable basiert auf dem Vorgänger Tekken 5 für die Playstation 2 und ergänzt diesen durch neue Charaktere, neue Levels, neue Angriffe und neue Dekorationsmöglichkeiten für die Kämpfer. Was zunächst nach einem öden Aufguss klingt, entpuppt sich in Wirklichkeit zu einem möglichen Handheld-Highlight. Hier wurde nichts gekürzt oder vereinfacht, damit es auf der PSP auch Sinn machen würde. Nach einem knackigen Renderintro gibt es im Hauptmenü wieder die üblichen Spielmodi wie Schnellkampf, Story-Kampf und Arcade-Kampf. Auch ein Trainingsmodus steht wie immer zur Verfügung, bei dem ihr euch mit den Angriffen der verschiedenen Kämpfer vertraut machen könnt.

Die interessanteren Menüpunkte dürften aber wohl das Tekken-Dojo, Angriff und Netzwerk sein. Letzteres ist natürlich der Mehrspielermodus, der allerdings nur Ad-hoc funktioniert. Zwar gibt es einen Onlinemodus, doch dieser ist lediglich dazu da, um Daten und Ranglistenplätze zu aktualisieren. So gibt es im Tekken-Dojo-Modus beispielsweise Geisterkämpfe mit dem Verhalten von anderen menschlichen Spielern. Solche Geisterpakete könnt ihr euch online besorgen und habt somit quasi eine riesige Zahl an virtuellen Gegnern.

Kämpft euch an die Spitze

Befassen wir uns also etwas genauer mit diesem Modus. Tekken-Dojo besteht, wie der Name ja bereits andeutet, aus diversen Dojos, die quer über eine Landkarte verteilt sind. Selbstverständlich müsst ihr erst einfachere Aufgaben beenden, bevor ihr in die schwierigeren Dojos könnt. Um ein Areal weiter zu kommen, müsst ihr zunächst an Liga-Matches teilnehmen, um eure Platzierung in der aktuellen Kampfgruppe zu verbessern. In späteren Dojos gibt es sogar jeweils zwei Ligen, wobei ihr in die bessere Liga erst gelangen könnt, wenn ihr eine ausreichende Platzierung in der B-Liga erreicht habt. Am Ende folgt dann ein Platzierungsturnier.

Der Modus Angriff ist sehr einfach und setzt sich aus verschiedenen, frei wählbaren Disziplinen zusammen. Im Modus Zeitangriff müsst ihr das Spiel in der schnellstmöglichen Zeit beenden, bei Überleben müsst ihr möglichst viele Kämpfe überstehen und bei Goldrausch bekommt ihr mehr Geld, je mehr Energie ihr noch am Ende der Kämpfe habt. Apropos Geld: Selbiges könnt ihr wieder zum Kaufen von lustigen Zubehörsachen verwenden. Wie wäre es mit einer stylischen Sonnenbrille für Heihachi?

Schon beim ersten Kampf wird klar, dass hier wirklich nichts abgespeckt wurde. Zwar sehen die Kämpfer zu Zeiten der Xbox 360 inzwischen doch recht eckig aus, doch das Gesamtpaket stimmt vollkommen und immerhin handelt es sich hierbei um ein Spiel für einen Handheld. Wer hätte gedacht, dass Tekken auf der PSP derart gut aussehen könnte? Vor allem die Hintergründe sind absolut gelungen und sorgen für eine tolle Atmosphäre. Kämpferisch hat sich zum Konsolenpendant nicht viel getan. Hier und da ein paar neue Moves, der Rest spielt sich wie gewohnt. Ein paar Probleme scheint es nur bei diagonalen Bewegungen mit dem D-Pad zu geben. Hier funktioniert der Dual Shock-Controller doch deutlich besser, so dass manch ein bekannter Angriff neu geübt werden muss, um das richtige Gefühl für das Pad zu bekommen.

Tekken - Dark Resurrection
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Benjamin Boerner


Tekken---Dark-Resurrection


Tekken---Dark-Resurrection


Tekken---Dark-Resurrection


Tekken---Dark-Resurrection


Benjamin Boerner am 08 Aug 2006 @ 16:25
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen