GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Wipeout Pure: First Look

Playstation Portable 
Hersteller: Sony
Publisher: Sony
Genre: Action: Arcade
Als 1995 die erste Playstation auf den Markt kam, war Wipeout einer der wenigen Starttitel. Dank des pfeilschnellen Gameplays, der damals beeindruckenden Grafik und des Techno-Soundtracks in CD-Qualität konnte der Titel auf Anhieb Fans und Kritiker überzeugen. Seinen Höhepunkt hatte die Serie leider schon recht früh im Lebenszyklus der Playstation. Wipeout XL gilt bis heute noch als das Highlight der Reihe. Der bisher schwächste Teil erschien auf der Playstation 2, war kein Launch-Titel und hört auf den Namen Wipeout Fusion. Viele Kritiker hatten die Wipeout-Reihe seitdem abgeschrieben, doch zehn Jahre nach dem ersten Teil steht nun wieder ein neues Spielzeug von Sony in den Startlöchern - und Wipeout greift erneut beim Start unter die Arme. Zurück zu den Wurzeln! Willkommen bei

Wipeout Pure

!

Schnell, schneller, Wipeout!

Der Name sagt euch noch nichts? Schämt euch! Okay, wir sind ja nicht so. Wipeout ist ein futuristisches Rennspiel, bei dem ihr nicht mehr mit üblichen Rennwagen, sondern mit schwebenden Gleitern über ziemlich abgefahrene Kurse rasen dürft. Was in den unteren Klassen zunächst noch recht gemächlich beginnt, entwickelt sich in den schnelleren Rennklassen zu einem wahren Geschwindigkeitsrausch. Allerdings ist der Rennsport der Zukunft auch in anderen Belangen härter geworden. Neben den obligarotischen Turbos bieten die Strecken vor allen Dingen auch Waffen-Pads, auf denen ihr einige sehr interessante Gimmicks abstauben könnt. Neben handelsüblichen Raketen und Minen gibt es auch das beliebte Erdbeben, das sich über die komplette Strecke bewegt und jeden Gegner ordentlich durchrüttelt. Bei Wipeout gilt also nicht ausschliesslich das fahrerische Können, obwohl der Schwerpunkt durchaus darauf liegt, sondern auch der korrekte Umgang mit Waffen.

Nun ist

Wipeout Pure

das erste Spiel der Reihe, das für einen Handheld erscheint. Was früher wegen der hochauflösenden Grafik und des qualitativ hochwertigen Soundtracks undenkbar war, setzt die Playstation Portable nun doch in die Realität um. Alles was Fans der Reihe an Wipeout lieben, ist auch auf der PSP vertreten. Die Geschwindigkeit, die irrwitzigen Strecken, die Waffen und die aus der Reihe bekannten Teams wie Piranha oder Feisar sind ebenfalls wieder mit dabei.

Insgesamt bietet Pure acht neue Rennstrecken, acht Rennteams, fünf Rennklassen und einen Soundtrack mit satten neunzehn neuen Songs. Bei den neuen Rennstrecken ist jedoch vor allem interessant, dass es nun keine Boxengassen mehr gibt. Bei längeren Rennen entfällt also das Abbremsen zum Wiederauffüllen der Energie. Stattdessen habt ihr nun die Möglichkeit, eure aufgenommenen Waffen einzutauschen. Anstatt diese also einfach wie in den Vorgängern abzulegen, erhaltet ihr dafür zur Belohnung wertvolle Schildenergie zurück. Dadurch wird das Spiel insgesamt noch etwas schneller und flüssiger, schliesslich wurden Spieler in der Box früher kräftig ausgebremst.

Die pure Anzahl an Strecken und Songs ist bereits jetzt schon sehr ansprechend für einen Handheld-Titel, doch Sony wird nach dem Europastart noch einiges nachlegen.

Wipeout Pure

bietet die Möglichkeit, weitere Spielinhalte kostenlos aus dem Internet zu laden. So bekommt ihr weitere Strecken, neue Skins und sogar neue Vehikel, die ihr auf dem Memory Stick Duo speichern und anschliessend im Spiel verwenden könnt. In Amerika gibt es bereits jetzt schon das aus drei Teilen bestehende Gamma-Pack zum Download. Doch damit nicht genug, denn Sony plant für die Zukunft weitere Veröffentlichungen. Bereits im August soll es mit einem Classic-Pack weitergehen.

Als Spielmodi stehen euch die üblichen Einzelrennen und Turniere zur Verfügung. Wer möchte, kann auch gegen die Uhr antreten und dabei die Strecken besser lernen. Echte Experten werden sich jedoch dem Zone-Modus annehmen. Für diesen Modus gibt es extra Strecken, die keinerlei Waffen-Pads vorzuweisen haben. Stattdessen ist der Kurs in Zonen aufgeteilt, wobei das Ziel darin besteht, möglichst viele Zonen zu durchfahren, bevor euer Schiff auseinander fällt. Das wäre bis dahin noch recht einfach, würde euer Gleiter nicht nach jeder abgeschlossenen Zone immer schneller werden. Für wahre Geschwindigkeits-Fanatiker gibt es also keine bessere Wahl.

Wipeout Pure
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Benjamin Boerner


Wipeout-Pure


Wipeout-Pure


Wipeout-Pure


Wipeout-Pure


Benjamin Boerner am 10 Aug 2005 @ 00:40
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen