GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Lara Croft Tomb Raider - Anniversary: Review

  Playstation Portable 

Zehn Jahre ist es her und die Protagonistin ist kein Stück älter geworden. Die Rede ist natürlich von Lara Croft und ihrer Tomb Raider-Spielserie. Nachdem das Action-Adventure nach dem sechsten Teil mächtig in die Kritik geriet, konnten ein neuer Entwickler den Ruf retten und die Archäologin wieder erfolgreich ihrer Arbeit nachgehen. Die Konsolenvariante des Remakes hat bereits überzeugt, dann kann doch bei der Handheld-Version nicht viel falsch laufen, oder?

Alles beim Alten

Tomb Raider Anniversary ist, wie der Name bereits andeutet, eine Hommage an die mittlerweile über zehn Jahre alte Geschichte der Lara Croft. Als erster Superstar der Videospiele-Szene trat Miss Croft in Kinos, auf Veranstaltungen und in Musikvideos auf. Doch die eigentliche Spielstätte der virtuellen Archäologin blieb bald zurück und entwickelte sich zum Sorgenkind. Das von Core Design produzierte Tomb Raider: Angel of Darkness wurde ein Flop, und fortan sollte sich Crystal Dynamics um die Entwicklung kümmern. Die Massnahme half und Tomb Raider: Legend konnte wieder alte spielerische Qualitäten aufweisen. Nach diesen turbulenten Jahren gibt es nun also eine Art Rückblende auf die vergangenen Geschehnisse aus dem ersten Teil.

Dieser erste Teil konnte das erste Mal spielerische Akzente setzen und verhalf dem Action-Adventure-Genre zur grossen Popularität. Allen voran das klasse Leveldesign und die simple Steuerung, kombiniert mit für damalige Verhältnisse geschmeidigen Animationen einer anmutigen Schönheit, bleiben den Fans erster Stunde im Gehirn hängen. Crystal Dynamics will genau jene Faszination wieder aufleben lassen und hat dementsprechend nur vorsichtig die Hand an das alte Spielkonzept angelegt. Den Grossteil der Levels und Rätsel hat man unangetastet gelassen, und so kommt auch dieses Mal schnell eine gewisse Atmosphäre auf, als Lara zum ersten Mal die engen und dunklen Höhlen betritt.

Die zu Beginn noch recht leeren Areale erzeugen eine dichte Atmosphäre und die ausschliesslich tierischen Gegner sind aufgrund ihrer seltenen Auftritte umso gefährlicher. Das Hauptaugenmerk liegt klar bei den körperlichen sowie geistigen Herausforderungen. Ständig müssen scheinbar unüberbrückbare Distanzen zurückgelegt werden. Eine Neuerung hierbei ist der Haken, welcher identisch funktioniert wie das Magnetseil aus dem letzten Tomb Raider-Teil. Per Tastendruck kann sich Lara an passende Stellen festmachen und sich so über grosse Löcher schwingen oder an Wänden entlanglaufen. Das hat Crystal Dynamics genutzt, um das Leveldesign dann doch an einigen Stellen etwas zu verändern. Für Kenner des Originals gibt es dadurch immer wieder kleinere Überraschungen. Ebenfalls neu sind kleinere Reaktionsspielchen, bei denen ihr in einigen Situationen eine bestimmte Tastenkombination möglichst schnell eingeben müsst, um nicht in eine Falle zu tappen oder von Tieren verletzt zu werden.

Lara Croft Tomb Raider - Anniversary
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?

Patrik Nordsiek

Lara-Croft-Tomb-Raider---Anniversary


Lara-Croft-Tomb-Raider---Anniversary


Lara-Croft-Tomb-Raider---Anniversary


Lara-Croft-Tomb-Raider---Anniversary


Patrik Nordsiek am 28 Feb 2008 @ 20:35
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen