GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

M.A.C.H. - Modified Air Combat Heroes: Review

  Playstation Portable 

Mit M.A.C.H. - Modified Air Combat Heroes sorgen die Entwickler bei Kuju Entertainment für ein wenig Abwechslung im praktisch schon unüberschaubaren Rennspiele-Dschungel. Denn diesmal seid ihr nicht mit Autos, Go-Karts, oder weiss der Geier was, unterwegs, sondern mit waschechten Jets und anderen grosskalibrigen Flugzeugen. Wie sich so was spielt? Ob das Spass macht? Und ob es sich lohnt, Düsenjets zu tunen? Erfahrt es in unserem Test zu M.A.C.H.

Am I the only one?

Zugegeben, die Idee, mit schnellen Düsenjets um die Wette zu fliegen, ist doch nicht ganz so neu. Ziemlich genau sieben Jahre ist es her, dass ein Rennspiel namens N-Gen Racing, damals noch für die PlayStation, erschienen ist. Und damals wie heute gilt: Hast du 'ne Rakete? Benutze sie. Boost? Zur Hölle ja! Wir rasen nicht, wir fliegen tief? Umso besser. Tief fliegen bedeutet nämlich mehr Mach-Energie. Mehr Mach-Energie bedeutet Boost. Je mehr Boost, umso besser.

Und hiermit hätten wir auch schon ziemlich gut umschrieben, worum es in M.A.C.H. für die PSP geht: Sei schnell, sei gefährlich und sei wendig, denn du bist nicht der einzige, der in diesem Spiel mit Waffen umgehen kann. Doch auch wenn ihr jetzt wisst, um was es in M.A.C.H. geht, sind wir noch nicht fertig mit dem Testbericht.

M.A.C.H. - Modified Air Combat Heroes Bild

Nimm mich! Nein mich!

Wie es sich für ein Spiel dieser Art gehört, habt ihr die Wahl zwischen diversen verschiedenen Spielmodi. Angefangen bei Arcade, führt euch euer Weg über die Karriere bis hin zu den Herausforderungen und Multiplayer-Matches. Könnt ihr euch im Arcade-Modus für ein einfaches Rennen oder für den Luftkampf, zu dem wir später noch kommen, entscheiden, dreht sich in der Karriere alles darum, neue Flugzeuge und Rennstufen freizuschalten.

Jede Rennstufe ist zudem in verschiedene Serien unterteilt, die es zu bestehen gilt. Solange ihr diese Serien mindestens auf Platz drei beendet, ist alles im grünen Bereich und euch wird ein hübsches Preisgeld aufs Konto überwiesen. Mit diesem Preisgeld lässt sich euer Jet dann nach allen Regeln der Kunst äusserlich wie auch innerlich tunen. Baut einen stärkeren Motor ein, ändert die Seiten- oder Heckflügel oder bringt die Fahne eures Landes auf dem Geschoss an. Ein hübsches Preisgeld ist allerdings nicht alles, was ihr bekommt, nachdem eine Rennserie erfolgreich abgeschlossen wurde. Denn um die Flugzeuge zu tunen, müsst ihr diese ja erst mal freischalten, was bei solchen Ereignissen natürlich automatisch geschieht. Schlussendlich habt ihr so die Auswahl zwischen elf verschiedenen Flugzeugen. Eines davon ist von Anfang an anwählbar, die restlichen zehn müsst ihr euch verdienen.

M.A.C.H. - Modified Air Combat Heroes
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?

Andy Wyss

M.A.C.H.---Modified-Air-Combat-Heroes


M.A.C.H.---Modified-Air-Combat-Heroes


M.A.C.H.---Modified-Air-Combat-Heroes


M.A.C.H.---Modified-Air-Combat-Heroes


Andy Wyss am 29 Mrz 2007 @ 19:45
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen