GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

MX vs. ATV - On the Edge: Review

  Playstation Portable 

Vor kurzem noch für den PC getestet, landet MX vs. ATV auch auf der PlayStation Portable. Die abgespeckte Version des schlamm- und dreckspuckenden Sportspiels kann dennoch überzeugen und lässt euch auch unterwegs mit den verschiedenen Vehikeln über Stock, Schlamm und Stein brausen.


Mit ihrem leicht zugänglichen Gameplay hatte die Serie von THQ und Acclaim auf den Konsolen und auf dem Rechner für Freude sorgen können. Die gelungene Mischung aus Simulation und Arcade war anspruchsvoll und spassig zugleich. Stets verstand man es glänzend, die richtige Mischung aus Simulation und arcadelastigem Gameplay zu offenbaren, mit der sich beide Fanlager zufrieden stellen liessen. Der Ableger für die PlayStation Portable heisst MX vs. ATV: On the Edge und gibt euch Gelegenheit, mit einer Vielzahl an Fahrzeugen über die Strecken zu brettern. Dabei konzentriert sich das Spiel logischerweise auf die namensgebenden Bikes mit zwei und vier Rädern.

Der Unterschied zur PC-Version wird schnell offensichtlich. Vor den Rennen braucht ihr keine zeitintensiven Qualifikationen mehr zu absolvieren und statt zwei Rennen pro Event gibt es nur noch eines. Dafür könnt ihr jedoch die Rundenzahl dann erhöhen, um dennoch langfristigen Fahrspass pro Veranstaltung zu haben. Für Siege und gute Platzierungen erhaltet ihr Punkte, die ihr in bessere Ausrüstung für euren Fahrer oder in neue Vehikel investieren könnt. Bereits nach kurzer Zeit habt ihr so manchen Ausrüstungsgegenstand und manch ein neues Gefährt erspielt. Das Spiel belohnt jeden eurer Fortschritte und setzt somit Anreize zum Weiterspielen.

Fahrphysik für den Popo


Die Überschrift wirkt auf den ersten Blick sehr negativ und doch ist sie äusserst treffend. Denn die Rainbow Studios lassen euren Hintern förmlich spüren, welchen Belastungen und Fliehkräften er in den Rennen ausgesetzt ist. Erneut ist es der gelungene Mittelweg aus Arcade und Simulation, der euch rasch in seinen Bann zieht. Einfach zu spielen, aber schwer zu meistern, heisst hier die Devise. Trotz der teils erheblichen Unterschiede zwischen den Fahrzeugen schafft es das Spiel eindrucksvoll, euch stets die Kontrolle behalten zu lassen. Die Unterschiede der verschiedenen Rennklassen sind besonders bei den Landungen zu spüren. Durch Verlagerung des Gewichtes vor einem Sprung könnt ihr zudem die Weite und Höhe des Sprungs beeinflussen. Hier zählt also nicht nur plumpe Geschwindigkeit! Wie auch in der PC-Version des MX vs. ATV Unleashed-Titels, werdet ihr bei längerem Verlassen der Rennstrecke mit einer Zurücksetzaktion bestraft. Dabei verliert ihr häufig viel Zeit auf die Konkurrenz, könnt jedoch rasch wieder aufschliessen in den meisten Fällen, da es nicht selten vorkommt, dass auch eure Kontrahenten Fehler begehen. Übrigens gibt es bei der PlayStation Portable-Version lediglich vier Fahrer auf der Strecke, statt sechs wie auf PC und Konsolen.

MX vs. ATV - On the Edge
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?

Markus Grunow

Tags:
MX vs ATV

MX-vs.-ATV---On-the-Edge


MX-vs.-ATV---On-the-Edge


MX-vs.-ATV---On-the-Edge


MX-vs.-ATV---On-the-Edge


Markus Grunow am 28 Mrz 2006 @ 18:30
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen