GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Marvel Trading Card Game: Review

  Playstation Portable 

Die wohl berühmtesten Sammelkartenspiele Magic: The Gathering und Yu-Gi-Oh! haben längst ihren Weg auf die Konsolen sowie den PC gefunden. Upper Deck Entertainments VS. System hingegen noch nicht. Dank Konami hat sich das nun allerdings geändert. Marvel-Fans können sich also auf einen heissen Sommer freuen. Ob es sich allerdings wirklich lohnt, dafür aufs Freibad zu verzichten, verraten wir euch in unserer Review.

Wer schon einmal Magic: The Gathering oder Yu-Gi-Oh gespielt hat, wird sich beim Marvel Trading Card Game schnell zurechtfinden. Denn vom Gameplay her ähnelt das Spiel den beiden grossen Konkurrenten sehr stark. Dank eines gut gemachten Tutorials müssen sich allerdings auch Anfänger nicht lange mit dem Handbuch herumschlagen, sondern können sofort ins Spiel einsteigen. Da die Regeln aber teilweise ganz schön komplex sind, dürften sich Neueinsteiger zu Beginn schon fast ein wenig überfordert fühlen.

Charaktere

Beim Marvel Trading Card Game treten jeweils zwei Spieler gegeneinander an, welche beide mit einem vorkonstruierten oder selbst zusammengestellten Deck ausgerüstet sind. Gewonnen hat schlussendlich derjenige, der die Lebenspunkte des Gegners auf Null reduziert hat, was wesentlich schwieriger ist, als es klingt. Um das zu schaffen, müsst ihr möglichst viele Charaktere aus dem Marvel-Universum beschwören, mit denen ihr euren Gegner angreifen und ihm so Lebenspunkte entziehen könnt. Hierzu benötigt ihr jedoch erst einmal Ressourcen, von denen ihr zu Beginn eurer Runde genau eine ausspielen könnt. Das kann jede beliebige Karte aus eurer Hand sein, die ihr ganz einfach verdeckt ausspielt. Dabei gilt: je stärker ein Charakter, desto mehr Ressourcen benötigt er. Alle Charaktere besitzen jedoch nicht nur unterschiedliche Angriffs- und Verteidigungswerte, sondern auch individuelle Fähigkeiten, die den Ausgang eines Matches entscheidend beeinflussen können. Nicht zuletzt deshalb sind die Charaktere der wohl wichtigste Kartentyp.

Strategie und Glück

Neben Charakteren gibt es allerdings noch drei weitere Kartentypen: Ausrüstungen, Orte und Handlungswechsel. Während die ersten Beiden die Fähigkeiten eurer Charaktere verstärken, könnt ihr mit Letzterem sofort auf eine Aktion eures Gegners reagieren. So habt ihr beispielsweise nicht nur die Möglichkeit, euren Widersacher Karten abwerfen zu lassen, sondern auch die Werte eurer Charaktere kurzfristig zu erhöhen. Ein Handlungswechsel, der zur richtigen Zeit gespielt wird, kann dabei auch schon mal über Sieg oder Niederlage entscheiden. Wie ihr seht, spielt Strategie also eine wichtige Rolle beim Marvel Trading Card Game. Allerdings ist auch der Glücksfaktor nicht zu unterschätzen. Schliesslich werden die Karten zufällig aus dem Deck gezogen.

Marvel Trading Card Game
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?

Tim Richter

Marvel-Trading-Card-Game


Marvel-Trading-Card-Game


Marvel-Trading-Card-Game


Marvel-Trading-Card-Game


Tim Richter am 24 Jun 2007 @ 17:32
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen