GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Midnight Club 3 - DUB Edition: Review

  Playstation Portable 

Auf den grossen Konsolen konnte sich Midnight Club 3 DUB Edition von der Konkurrenz bereits absetzen. In unserem Testlabor konnte der Titel eine satte 9.0 und den dazugehörigen Award einheimsen. Nun brachte Rockstar die illegale Strassenraserei auch auf Sonys neuen Handheld in die Läden. Wie sieht das Geflitze auf der PSP aus? Kann sich der Tuning-Arcade-Raser auch auf dem Handheld gegen die starke Rennkonkurrenz durchsetzen? Oder wird das Vergnügen durch Hardwareprobleme ausgebremst? All dies und noch viel mehr erfahrt ihr in unserem Test.



Ihr seid der Sohn eines Millionärs? Oder habt einfach so genug Geld auf dem Konto? Dann steckt ihr dieses natürlich in eure Karre, was sonst. Das ausgegebene Geld für coole Tuningteile wird bei illegalen Strassenrennen schon wieder reinkommen. Sollte nach diesen Events wieder Kohle in der Tasche sein, führt der erste Weg Richtung Werkstatt, um den Boliden weiter aufzurüsten. Fette Rennreifen, leistungsstarke Turbos, eine hochmoderne Bremsanlage oder einfach ein Sportverbau wollen gekauft werden. Um sich in der Szene jedoch einen Namen zu machen, zählt bekanntlich nicht nur die Leistung, sondern auch das Aussehen. Also heisst es wieder, zurück in die Garage und das Auto in Sachen Look aufzumotzen. Dies geschieht, wie in den anderen Tuning-Rasern, via Vinyls, fette Seitenschürzen, Spoiler oder anderen Schnickschnack. Euer grösster Traum ist es, auch mobil einen flotten Raser zu spielen? Dann ist der Karrieremodus von Midnight Club 3 genau das Richtige für euch.

Genau wie bei den grossen Konsolenvorbildern seid ihr in den drei Metropolen San Diego, Detroit und Atlanta unterwegs. Auf einer Karte könnt ihr sehen, wo ein Rennen stattfindet. Via GPRS-System fahrt ihr zu diesem Ort hin und bestätigt das Rennen via Lichthupe. Bei den Rennen müsst ihr einfach der angegebenen Route folgen, die durch gelbe Pfeile markiert ist. Solltet ihr einmal von der Strecke abkommen oder ein entgegenkommendes Fahrzeug rammen, ist das kein Problem. Ihr solltet nur als Erstes im Ziel sein. Nach kürzester Zeit werdet ihr die heissen Abkürzungen finden und dadurch den Gegnern den kalten Hauch eurer Abgase entgegenblasen. Neben dieser Art von Rennen sind auch die beliebten Runden- und Einzelrennen wieder mit von der Partie. Wie schon bei den Konsolenvorbildern gilt auch hier: In den höheren Spielstufen muss man beinahe die perfekte Linie kennen, ansonsten ist man hilflos verloren.

Um sich gegenüber der Konkurrenz einen Vorteil zu verschaffen, hat Rockstar in die Trickkiste gegriffen. In den späteren Levels werdet ihr eure Karre mit Spezial-Equipment ausstatten können. Durch Auffüllen der Fokus-Leiste, könnt ihr in eine Art Bullet-Time schalten, die es erlaubt, haarscharf an Fahrzeuge vorbeizurasen oder einen vermeintlichen Crash noch zu verhindern. Auch der allseits beliebte Boost ist wieder mit an Bord. Fahrt ihr eine Zeit lang im Windschatten eures Gegners, füllt sich eine Leiste, die es erlaubt, einen Boost einzusetzen und an ihm vorbeizuflitzen. Ausserdem wurde ein so genannter Aggro-Modus integriert, mit dem ihr einen Stau einfach wegfegen könnt. Sehr praktisch, wenn eine Strassenbahn sich euch in den Weg stellt. Dies hat mit Realismus zwar nichts am Hut, macht aber mächtig Spass. Spielerisch zeigt sich Midnight Club 3 von seiner besten Seite.

Midnight Club 3 - DUB Edition
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?

Daniel Hanin

Midnight-Club-3---DUB-Edition


Midnight-Club-3---DUB-Edition


Midnight-Club-3---DUB-Edition


Midnight-Club-3---DUB-Edition


Daniel Hanin am 20 Sep 2005 @ 19:37
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen