GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Midnight Club L.A. Remix: Review

  Playstation Portable 

Wer derzeit beherzt in einer riesigen Metropole Vollgas geben und ein paar schnelle Rennen bestreiten will, kommt an Rockstars Midnight Club Los Angeles nicht vorbei. Die Tuning-Raserei entführt euch in ein riesiges, frei befahrbares Ebenbild von Los Angeles und gibt euch darüber hinaus die Kontrolle über rund sechzig heisse Vehikel. Das ist alles schön und gut, doch was ist mit den Handheld-Zockern? Die bekommen ihre eigene Version serviert, die auf den leicht abgewandelten Namen Midnight Club L.A. Remix hört. Was hier geremixt wurde und inwiefern sich die PSP-Fassung vom Rest unterscheidet, haben wir für euch rausgefunden.

Hier war ich doch schon mal

Wer die PSP-Portierung des aktuellen, vierten Midnight Club-Titels in seine Konsole einlegt, der wird sofort mit dem bekannten Sound der grossen Version begrüsst. Nach einem schicken Intro dürft ihr auch relativ schnell in L.A. durchstarten, mit einem recht unspektakulären Fahrzeug erste Rennen bestreiten und langsam, aber sicher Geld und Respekt verdienen. Auch das tragbare L.A. ist völlig frei und grenzenlos befahrbar und hebt sich mit dichtem Verkehr ordentlich vom Charme einer Geisterstadt ab. Egal, wo ihr zwischen oder während der schnellen Rennen hinfahrt, Los Angeles steht euch ohne Ladebildschirm zur freien Verfügung. Lediglich vor den einzelnen Rennen, wenn die Konkurrenten geladen werden, gibt es einen Ladebildschirm zu sehen. So, und wo ist nun der Haken?

Der Haken ist, wenn überhaupt, dass sich das tragbare L.A. in seiner Grösse von dem der 360- und PS3-Versionen unterscheidet. Anstatt den Stadtplan der aktuellen Version auf die PSP zu portieren, steht euch eine etwas kompaktere Variante der Metropole zur Verfügung. Diese Variante ist allerdings nicht ganz unbekannt, handelt es sich doch um das virtuelle Los Angeles aus dem zweiten Teil der Midnight Club-Reihe, das hier akkurat für Sonys kleine Konsole ausgegraben wurde. Somit wäre also auch der Remix erklärt: Statt der aktuellen Fassung gibt es ein Recycling-Städtchen.

Wen das ärgert, der sei beruhigt. Als Entschädigung dafür, dass die PSP die grosse L.A.-Version nicht ohne weiteres darstellen kann, haben die Entwickler noch eine zweite Stadt auf die UMD gepackt, in der ihr im weiteren Spielverlauf ebenfalls Gas geben dürft. Es handelt sich dabei um die Fernost-Metropole Tokio. Und die bekommen die Spieler von Midnight Club Los Angeles auf den grossen Konsolen nicht!

Alte Stadt, neues Gameplay

Wer sich jetzt immwe noch ein wenig verhinterteilt fühlt und glaubt, hier eine astreine Neuauflage von Midnight Club 2 auf seine PSP zu bekommen, der täuscht sich. Abgesehen von den städtischen Umbaumassnahmen gleichen sich die verschiedenen Fassungen des aktuellen Midnight Clubs wie ein Ei dem anderen. Auch auf der PSP nehmt ihr Rennen unterschiedlicher Art an, rast gegen eure Konkurrenten zur Start-Linie, ärgert eure Gegner mit Nitro-Einspritzung und Windschatten-Boost und räumt mit der Agro-Fähigkeit unliebsame Verkehrsteilnehmer aus dem Weg. Selbst der Fuhrpark wurde nicht eingeschränkt. Jeder einzelne fahrbare Untersatz der grossen Versionen hat auch den Weg auf die PSP gefunden, und das beinhaltet auch die Zweiräder.

Midnight Club L.A. Remix
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?

Tobias Kuehnlein


Midnight-Club-L.A.-Remix


Midnight-Club-L.A.-Remix


Midnight-Club-L.A.-Remix


Midnight-Club-L.A.-Remix


Tobias Kuehnlein am 15 Nov 2008 @ 01:52
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen