GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

NBA Live 07: Review

  Playstation Portable 

Während die NBA momentan in ihrer Pre-Season steckt, können Spieler dank Electronic Arts in NBA Live 07 schon jetzt die Bälle durch das Netz jagen. Verbesserungen und frische Ideen sollen uns wieder zum Kauf bewegen. Ob sich die aktuelle Ausgabe wirklich lohnt, erfahrt ihr in unserem Test.

Wie nicht anders von EA zu erwarten war, landet ihr nach dem Einschalten der PSP in einem stylisch aufgeräumten Menü. Sofort wird euch das in rot geschriebene "NEU!" bei den Menüpunkten auffallen. So auch beim Menüpunkt Minispiele. Hier findet ihr wieder den Superstar Challenge-Modus. Wie schon bei dem Vorgänger im letzten Jahr, müsst ihr bestimmte Spielsituationen mit einem Spieler meistern. Beispielsweise sollt ihr einundachtzig Punkte mit Kobe Bryant erzielen. Ihr steigt gegen Ende einer Partie ein und habt bereits einundsiebzig Punkte auf eurem Konto. Jetzt liegt es an euch, innerhalb der verbleibenden 3:54 Minuten auf die vorgegebenen einundachtzig Punkte zu kommen. Komplett neu hingegen sind die zwei Minispiele 2 Ball und Handles. Bei 2 Ball handelt es sich um ein Wurfspiel, das entfernt an das beliebte Horst-Spiel erinnert. Gespielt wird lediglich auf einer Spielhälfte. Auf dem Boden sind verschiedene Markierungen, auf denen die Zahlen eins bis fünf abgebildet sind. Werft ihr während ihr auf einer drei steht und der Ball geht durchs Netz, erhaltet ihr drei Punkte. Ziel ist es, vor dem Gegner eine bestimmte Anzahl an Punkten zu erreichen. Das gewisse Etwas bekommt das Spiel durch verschiedene Extras, die auf dem Spielfeld auftauchen. Neben Punktemultiplikatoren, die euch das Zweifache und Vierfache an Punkten gutschreiben, könnt ihr euren Gegner für eine kurze Zeit einfrieren lassen und seine Steuerung um hundertachtzig Grad spiegeln. Zusätzlich dazu erscheinen Flammensymbole auf dem Feld. Sammelt ihr drei dieser Symbole ein, habt ihr für eine kurze Zeit eine viel bessere Trefferquote.

Beim Minispiel Handles dagegen ist eure Reaktion gefragt. Bevor es aber losgeht, dürft ihr euch einen Spieler eurer Wahl aussuchen. Eine Besonderheit bei Handles ist, dass ihr eure PSP um neunzig Grad drehen müsst. Ihr braucht lediglich das Steuerkreuz zum Spielen. Während auf dem Display euer Sportler zu sehen ist, erscheint eine runde Anzeige mit bis zu vier Richtungspfeilen. Aufgabe bei Handles ist es, innerhalb eines Zeitlimits die Kombinationen in der Anzeige auszuführen. Eure Kombination spiegelt sich an eurem Spieler wieder, der Ballkunststücke vollführt. Ziel ist es, zehn Levels zu meistern. Um einen Level zu steigen, müsst ihr bis zu sechs Kombos ausführen. Macht ihr während einer Kombo drei Fehler, lässt euer Spieler den Ball fallen. Passiert euch das fünf Mal, ist das Spiel beendet. Schafft ihr es dagegen, einen Level ohne Fehler zu dribbeln, könnt ihr mit der R-Taste den Zeitwechsel-Bonus einsetzen oder mehrere davon sammeln und diese später einsetzen. Dieser Bonus friert die Zeit ein und gibt euch mehr Zeit für die aktuelle Kombo. Am besten macht ihr euch beim ersten Mal durch das kurze Tutorial mit dem Spiel vertraut.

Eine weitere Neuheit findet ihr unter Spielmodi. Neben dem All-Star-Weekend, der wieder Slam Dunk Contest und 3 Point Shootout sowie das Rookie- und All-Star-Game bietet, ist dieses Jahr auch der Dynasty-Modus, den es bislang nur auf den Heimkonsolen gab, im Repertoire zu finden. Als Erstes sucht ihr ein Team aus, das ihr managen wollt. Danach könnt ihr einige Spieleinstellungen vornehmen und landet schliesslich im Menü eures PDAs. Über dieses erhaltet ihr stets wichtige und aktuelle Meldungen, beispielsweise von eurem Trainer. Er teilt euch mit, welcher Spieler sich besonders gut macht. Ihr werdet auch über Verletzte im Team informiert, über Transfers in der Liga und über gefundene Talente. Mehr als Nachrichten zu empfangen und zu lesen könnt ihr mit eurem PDA nicht machen. Gut, ihr könnt für die verschiedenen Bereiche unterschiedliche Klingeltöne einstellen, aber das war auch schon alles. Verlasst ihr das PDA-Menü, landet ihr beim Spielplan. Hier seht ihr nicht nur eure nächsten Gegner, sondern könnt an markierten Tagen auch spezielle Teamevents anordnen. Entweder verpasst ihr eurem Team ein zusätzliches Training, schickt die Spieler zu einer Pressekonferenz oder gebt ihnen für diesen Tag einfach frei.

NBA Live 07
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?

Carlos Mancebo

NBA-Live-07


NBA-Live-07


NBA-Live-07


NBA-Live-07


Carlos Mancebo am 23 Okt 2006 @ 16:24
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen