GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Namco Museum Battle Collection: Review

  Playstation Portable 

Mit Namco Museum Battle Collection lässt einer der ältesten Videospielentwickler die frühen Achtziger wieder aufleben. Spielhallenklassiker der alten Schule auf dem leistungsstärksten Handheld der modernen Zeit. Ob das gut geht?


Eine der ältesten und bekanntesten Firmen in der Videospielbranche ist Namco. Angefangen hat die japanische Firma mit mechanischen Automaten. Erst als Namco Anfang der Siebziger die japanische Abteilung von Atari einkaufte, stieg man ins Geschäft der Spielhallenautomaten ein. Und genau aus diesem Jahrzehnt stammen die meisten Klassiker, die in Namcos Museum Battle Collection enthalten sind. Einige Veteranen des Shoot?em Up-Genres sind ebenso vertreten wie die weltbekannte Figur Pac Man. Insgesamt enthält die UMD sechzehn Spieleklassiker, zusätzlich gibt es vier Perlen auch als überarbeitete Neuauflage. Allerdings finden sich auch eher unbekannte und weniger spassige Titel wie Mappy und The Tower of Druaga auf der kleinen Disc.

Insekten im Weltall

Ich war gerade mal ein Jahr alt, als ein heutiger Klassiker die Spielhallen stürmte und die Videospielindustrie revolutionierte. Die Rede ist von Namcos Galaxian. Das Shoot?em Up war das erste Spiel, das mit echten RGB-Farben dargestellt wurde. Spielerisch orientierte es sich stark an Space Invaders. Allerdings bekämpft ihr bei Galaxian nicht Aliens, sondern feindlich gesinnte Insekten. Euer Raumschiff lässt sich dabei nur nach links oder rechts steuern. Ansonsten heisst es feuern, was die Bordkanonen hergeben. Ebenfalls auf der UMD zu finden ist Galaga. Der Nachfolger von Galaxian bietet neben verbesserter Optik auch Bonuslevels. Zudem greifen die Insekten nun auch als Formation an. Spielerisch ist alles gleich geblieben. Ihr steuert euer Raumschiff am unteren Bildschirmrand von links nach rechts und ballert dabei auf die anfliegenden Insekten.

Ebenfalls in der Sammlung der Shoot'em Up-Klassiker zu finden sind Xevious und Bosconian. Als Pilot in Xevious habt ihr es nicht nur mit Feinden in der Luft zu tun, sondern auch mit Geschützen und Panzern am Boden. Ihr könnt euer Raumschiff frei auf dem Bildschirm bewegen und feuert mit einer Taste eure Laserkanone ab und mit der zweiten lasst ihr Bomben auf Bodenziele fallen. Ein Zielkreuz vor eurem Raumschiff hilft euch dabei, die Ziele am Boden besser zu treffen. In Bosconian dagegen kämpft ihr gegen grosse Mutterschiffe, die nur durch einen gezielten Schuss in den Energiekern zu zerstören sind. Dabei kommen euch immer wieder kleinere Schiffe entgegen. Anders, als bei den anderen Shootern, feuert euer Raumschiff vorne und hinten gleichzeitig. Ebenfalls unterschiedlich ist die Steuerung eures Raumschiffes. Dieses lässt sich nämlich frei auf dem Bildschirm bewegen und um 360 Grad drehen.

Namco Museum Battle Collection
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?

Carlos Mancebo

Namco-Museum-Battle-Collection


Namco-Museum-Battle-Collection


Namco-Museum-Battle-Collection


Namco-Museum-Battle-Collection


Carlos Mancebo am 01 Jan 2006 @ 20:45
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen