GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Smash Court Tennis 3: Review

  Playstation Portable 

Namco veröffentlicht einen neuen Titel im Kampf um die Krone der Tennisspiele. Bis jetzt konnten sich Fans der Sportart mit Segas Virtua Tennis 3 die Bälle um die Ohren schlagen. Doch mit Smash Court Tennis 3 kommt nun eine Alternative auf den Markt der mobilen PlayStation.

Aufschlag!

Nachdem man die UMD in die PSP eingelegt und einen Modus ausgewählt hat, geht's auch schon los. Mit je einer Taste für Topspin, Slice und Lob seid ihr bestens vorbereitet gegen die Tücken der gelben Filzkugel! Bei Smash Court Tennis 3 habt ihr jedoch noch eine vierte Taste zur Verfügung, die dazu dient, den Ball mit grosser Wucht ins gegnerische Feld zu befördern. Bei diesem Schlag leidet dafür die Präzision des Aufschlagpunktes merklich.

Um dann noch einen richtig guten Schlag hervorzaubern zu können, müsst ihr nicht nur die richtige Taste auswählen, sondern sie muss auch möglichst lange gedrückt bleiben. Um der Kugel noch mehr Präzision und Wucht zu verleihen, solltet ihr natürlich auch gute Bewegungen draufhaben, um richtig zum Ball zu stehen während des Schusses. Wenn das Timing stimmt, dann könnt ihr euch auf einen schnellen sowie präzisen Schuss in Richtung Widersacher freuen. Nach einer kurzen Einarbeitungszeit in das Gameplay merkt man schon, dass das Spiel einem einiges an Konzentration abverlangt, was das Spiel wiederum realitätsnah erscheinen lässt. Man kann also sagen, dass die Entwickler auf ein besonderes Realitätsgefühl geachtet haben.

Ihr könnt zwischen den Modi Turnier, Arcade und Karriere wählen, wobei letzterer am meisten zu überzeugen vermag. Vor allem die vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten des eigenen Charakters sorgen bei Smash Court Tennis 3 für einen deutlich grösseren Gestaltungsfreiraum. Im Gegensatz zu anderen Tennisspielen könnt ihr hier nicht nur die Attribute eures Spielers verbessern, sondern mit den hart erkämpften Punkten aus Turniersiegen kauft ihr dem eigenen Tennisprofi auch noch neue Fähigkeiten. Die Investitionen, die ihr in eure Spielerfähigkeiten steckt, wie höhere Topspin-, Stopball- oder Aufschlagskontrolle sowie härtere Schläge, nehmen erfreulicherweise direkten Einfluss auf euer Spiel, so dass beispielsweise Topspins eine viel grössere Wirkung zeigen als zuvor.

Alleine oder im Doppel

Speziell freuen könnt ihr euch über den Mehrspielermodus, denn dieser kann, Game Sharing sei Dank, auch nur mit einer UMD gestartet werden. Dieses Feature wird leider nur selten unterstützt, da sich die meisten Entwickler beziehungsweise Publisher natürlich möglichst hohe Verkaufszahlen erhoffen. Neben einem normalen Duell-Modus stehen euch auch noch drei Minispiele zur Auswahl. Diese können sowohl gegen menschliche Gegner gespielt werden als auch gegen den Computer. Neben Bomben Tennis, bei dem eine scharfe Bombe mit zunehmender Spieldauer immer empfindlicher auf Schläge mit dem Racket reagiert und so möglichst in der Nähe des gegnerischen Spielers zur Explosion gebracht werden soll, sorgen Pac Man Tennis sowie Galaga Tennis für reichlich Retro-Feeling. Bei ersterer Variante muss der gelbe Vielfrass mit möglichst vielen Punkten gefüttert werden. Letztere bekommt ihr aber erst gutgeschrieben, sobald ihr im eigentlichen Tennisspiel einen Punkt erzielt.

Smash Court Tennis 3
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?

Marwan Abdalla


Smash-Court-Tennis-3


Smash-Court-Tennis-3


Smash-Court-Tennis-3


Smash-Court-Tennis-3


Marwan Abdalla am 11 Jul 2007 @ 18:48
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen