GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Talkman: Review

  Playstation Portable 

Ciao, hello, hola, konichiwa und salut! Talkman verspricht, aus jedem von euch ein Sprachgenie zu machen. Ob auch Fremdsprachmuffel bei diesem Spiel auf ihre Kosten kommen, erfahrt ihr in unserem Test.

Das ist vielleicht ein Vogel?

Wer kennt das nicht? Man ist im Urlaub, an einem schönen Strand oder in einer tollen Stadt, und möchte Kontakt zu den Einheimischen aufnehmen, sei es um nach dem Weg zu fragen oder eine Dienstleistung in Anspruch zu nehmen. Nicht allzu selten blickt man nach einer gestellten Frage in fragende Gesichter. Spätestens da wünscht man sich, man hätte im Englischunterricht und in der Spanisch-Arbeitsgemeinschaft in der Schule besser aufgepasst. Talkman soll hier Abhilfe schaffen, denn bei Talkman kann man nicht nur die eigenen Sprachkenntnisse auffrischen und verbessern, nein, Talkman verwandelt die PSP in einen Sprachcomputer für sechs verschiedene Sprachen. Neben Deutsch werden die Sprachen Italienisch, Spanisch, Britisches Englisch, Französisch und sogar Japanisch angeboten.

Moderator der Talkman-Software ist Max, ein blauer Pelikan, der alle sechs Sprachen perfekt und akzentfrei beherrscht und auch als Sprachlehrer fungiert. Grundsätzlich gibt es zwei verschiedene Modi. Während man im Sprachmodus die Möglichkeit hat, deutsche Sätze in eine Fremdsprache zu übersetzen und andersrum, kann man im Spielmodus seine Aussprache und sein Gehör trainieren.

Von A bis D

Im Spielmodus findet man ein Aussprache- und ein Zubehör-Spiel. Ausserdem zwei weitere, geheimnisvolle Spiele, die erst freigespielt werden müssen. Beim Aussprache-Spiel geht es, wen wundert's, um die korrekte Aussprache von vorgegebenen Sätzen in einer zuvor ausgewählten Fremdsprache. Der Spielverlauf ist wie folgt aufgebaut: Es gilt, ein Bild, das am Anfang noch hinter fünfundzwanzig Puzzleteilen versteckt ist, aufzudecken. Hinter jedem Puzzleteil verstecken sich fünf Sätze. Dabei werden die Sätze immer länger und schwerer, je weiter man im Puzzle kommt. Max, der Sprachlehrer, sagt jeden Satz einzeln in der Fremdsprache vor, worauf man den Satz dann in das mitgelieferte Mikrofon so perfekt wie möglich nachsprechen muss. Nach jedem Versuch kriegt man von Max eine Bewertung von "A" für sehr gut bis "D" für miserabel. Hat man alle fünf Sätze eines Puzzleteils mit "A" abgeschlossen, wird dieses Puzzleteil aufgedeckt, wenn nicht, hat man die Möglichkeit, zu einem späteren Zeitpunkt diejenigen Sätze zu wiederholen, bei denen man mit "B" oder schlechter abgeschnitten hat. Hat man dann alle fünfundzwanzig Puzzleteile aufgedeckt, wird eins der beiden gesperrten Spiele freigeschaltet. Jede Fremdsprache hat ihr eigenes Puzzle, das es zu lösen gilt.

Das Zubehör-Spiel basiert ebenfalls auf dem Puzzle-Prinzip, allerdings ist hier gutes Gehör gefragt. Max sagt bei jedem Puzzleteil mehrere Sätze in der vorher gewählten Sprache auf. Deren Bedeutung wird auf Deutsch am Bildschirm angezeigt. Am Ende wird einer der vorher erwähnten Sätze noch mal wiederholt und man muss aus vier angezeigten Übersetzungen ins Deutsche die richtige Bedeutung auswählen. Hat man alle fünf Sätze korrekt erkannt, wird das Puzzleteil umgedreht. Auch hier gibt es die Möglichkeit, Fehler im Nachhinein durch wiederholtes Probieren auszubügeln.

Talkman
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?

Carlos Mancebo

Talkman


Talkman


Talkman


Talkman


Carlos Mancebo am 09 Jul 2006 @ 15:32
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen