GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Virtua Tennis - World Tour: Review

  Playstation Portable 


  • Ballspiele

  • Diejenigen, welche sich mit Minispielen anfreunden können, haben bei diesem Modus garantiert ihren Spass. Wie bei den Übungen im Welttournee-Modus kann man hier seine Fertigkeiten durch unübliche Trainingseinheiten verbessern. Der Aufgabenkatalog reicht hier von Ballonszerplatzen bis hin zum Früchteeinsammeln.

    Nun zum eigentlichen Gameplay: Selten war Tennis nämlich so schön zu spielen, wie es in "Virtua Tennis - World Tour" der Fall ist. Topspins, Passierbälle, Volleyschläge und Stoppbälle, jeder Schlag ist hier möglich! Der Erfolg eines Schlages hängt von vielen Faktoren ab: Wenn euer Tennisspieler in einer ungünstigen Lage ist und zudem die gelbe Filzkugel nur tief zu erreichen ist, gelingt kein guter Schlag. Anders sieht es aus, wenn sich der Hauptprotagonist auf den Schlag vorbereiten kann und den Ball in der idealen Höhe erwischt. Dann kann nämlich zum Angriff geblasen werden. Meistens ist ein guter Anschlag der Schlüssel zum Erfolg: Mit der X-Taste leitet ihr diesen ein und wenn der Schlagbalken gefüllt ist, drückt ihr die X-Taste erneut. Falls das Timing stimmt, pfeffert euer Spieler die Filzkugel mit über zweihundert Kilometern pro Stunde übers Netz. Die betreffende Anzeige ist übrigens am rechten oberen Bildschirmrand zu finden.

    Die perfekte und zugängliche Steuerung ermöglicht auch Neueinsteigern einen unbeschwerten Einstieg ins virtuelle Tennis. Zudem kommt das präzise Ballverhalten all jenen Spielern entgegen, welche gerne Flugkurven berechnen und so den nächsten Schlag optimal vorbereiten können. Das Ballverhalten ist direkt abhängig vom Belag, auf welchem gerade gespielt wird. Auf Sand ist die Ballgeschwindigkeit eher langsam, doch die Filzkugel prallt stärker ab als zum Beispiel auf einem Grasbelag.

    Multiplayer

    Nebst den ganzen Einzelspielermodi, bietet "Virtua Tennis - World Tour" auch einen Mehrspielermodus, welcher jedoch nicht immer vollumfänglich genutzt werden kann. Bis zu vier Spieler können sich nämlich im Wi-Fi-Modus gegenübertreten, im Doppel versteht sich. Dass man jedoch unterwegs gleich drei andere Spieler mit einer PSP und diesem Titel ausgestattet trifft, ist doch eher unwahrscheinlich. Nichtsdestotrotz wurde auch hier viel Detailliebe gepflegt. So muss am Anfang des Spieles eine Münze geworfen werden, um zu bestimmen, wer als Erster aufschlagen darf.

    Technik

    Auch bei der Technik wurde das Optimum herausgeholt. Die grossartigen Animationen der Spieler, die spannenden Sofortwiederholungen und die flüssigen Spiele verwöhnen den Tennisspieler. Einzig die kurzen Ruckler, welche öfters bei Punktgewinnen vorkommen, stören etwas das äusserst positive, optische Gesamtbild.

    Die Tatsache, dass ein wirklicher Kommentator fehlt, ist ohne weiteres zu verschmerzen, da es hier fast schon zu überladen gewirkt hätte. Stattdessen erwähnt der Stadionsprecher zu Beginn, wer gerade den Aufschlag hat und kleinere Zwischenrufe des Schiedsrichters bei Fehlern sind zu hören. Die Schläge tönen sehr gut und mit den mitgelieferten Kopfhörern wird das Spielerlebnis deutlich intensiviert.

    Virtua Tennis - World Tour
    Game-Facts

    Game-Abo
     Was ist das?
     

    Virtua-Tennis---World-Tour


    Virtua-Tennis---World-Tour


    Can Baris am 06 Sep 2005 @ 16:58
    Kaufen
    oczko1 Kommentar verfassen