GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Midnight Club 3 - DUB Edition: Review

  Playstation Portable 


Seid ihr am Anfang noch mit einem Schneckentempo unterwegs, zischt ihr in den späteren Levels mit Lichtgeschwindigkeit durch die Ghettos und könnt nur noch mit diesen hilfreichen Tricks eure Rennen für euch entscheiden. Um keine Langeweile aufkommen zu lassen, müsst ihr euch immer wieder gegen die anstrebende Konkurrenz durchsetzen, um euch so den verdienten Respekt zu erhaschen. Besiegt ihr einen solchen Gegner in drei Rennen, werdet ihr von seinem Club zu einem Rennen aufgefordert. Dieses findet dann meistens in einem anderen Wagen statt, den ihr euch erst kaufen müsst. Aber keine Sorge, auch zwei Räder haben den Weg auf die kleine UMD geschafft. Habt ihr mal keine Lust, mit eurer Protzkarre herumzudüsen, steigt ihr einfach auf das Motorrad und verdient euch damit die Scheine.
Wie schon erwähnt, könnt ihr eure Karre mit gewonnenem Geld kräftig aufmotzen. Gerade hier erkennt man die enge Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Tuning-Magazin DUB. So werdet ihr nur mit lizenzierten Autos fahren und die damit verbundenen Teile einbauen. Denn in Sachen Tuning deklassiert der Titel alle bis dato dagewesenen Handheld-Raser. Wie bei den meisten Rennspielen, müssen bessere Upgrades erst freigespielt werden. Sprich: Ihr müsst Rennengewinnen. Doch dies ist nicht alles, denn wer einmal keine Lust auf Tuning, Rennen gewinnen und solche Sachen hat, steigt einfach aus und loggt sich in den Arcade-Modus ein. Hier könnt ihr alle Städte befahren, alle Autos nutzen und Rennen bestreiten. Einzige Vorraussetzung ist, dass ihr diese schon freigeschaltet habt. So gibt es zum Beispiel einen Modus, der auf den Namen Rocket hört. Hier wird immer wieder ein Nitro aktiviert und ihr rast mit Höllen-Tempo durch die Stadt. Ausserdem habt ihr die Möglichkeit, ein Art Mario Kart nachzuspielen. So sammelt ihr Power-ups von der Strecke auf und könnt mit diesen den Gegnern kräftig einheizen.

Natürlich dürfen Wi-Fi-Duelle nicht fehlen. Mit bis zu fünf Spielern dürft ihr um die Wette rasen. Dies wäre einmal das Spielgeschehen in Midnight Club 3. Doch wie sieht es in Punkto Grafik und Sound aus? Here we go.

Aus grafischer Sicht wurde der Titel gegenüber den grossen Brüdern etwas abgespeckt. Deswegen werden immer wieder Gebäudekomplexe plötzlich in das Bild poppen. Im Grossen und Ganzen ist es erstaunlich, wie der kleine Handheld diese schiere Masse an Details fast ruckelfrei darstellt. Die rund sechzig Boliden kommen mit schicken Details daher und bieten sogar Spiegelungen auf dem Lack. Das allseits beliebte Schadensmodell wurde jedoch weggelassen, doch heisst dies nicht, ihr dürft alles mit euch mitnehmen. Fahrt ihr in zu viele Schilder, Bäume oder andere Autos, landet ihr kurzerhand auf dem Autofriedhof. Auch das Geschwindigkeitsgefühl kommt klasse auf dem scharfen Display zur Geltung. Hier solltet ihr einmal in die Ego-Ansicht schalten, ihr werdet euer helles Wunder erleben. Klasse!

Wer alle Funktionen der Steuerung ausleben will, wird die gesamten Knöpfe und Schalter belegen und mit dem Analogstick steuern müssen. Wer diese Steuerart nicht mag und in anderen Titeln schon hasste, den können wir entwarnen. Nach den ersten paar Rennen geht auch die Analog-Steuerung in Fleisch und Blut über und ihr könnt mit dem Digi-Kreuz Songs weiterschalten, die Lichthupe aktivieren oder das Navigationssystem bedienen. Ihr seht schon, optisch und spielerisch spielt der Titel im höheren Spiele-Olymp. Auch in Sachen Sound lässt der Titel nichts anbrennen. Mit flotten Hip-Hop- und Rock-Songs lässt er es so richtig krachen. Aber nur unter der Bedingung, ihr habt das Headset angeschlossen. Denn nur mit den Boxen alleine schöpft ihr nicht das gesamte Potential. Der wirklich einzige, scharfe Kritikpunkt sind die extrem horrenden Ladezeiten. Eigentlich schade, denn dadurch wird der Spielspass schon ein wenig gedrückt. Aber nichtsdestotrotz handelt es sich hier um einen Titel, den ihr in der PSP-Sammlung haben solltet, steht ihr nur ein wenig auf Spiele à la Need for Speed oder ähnlichen Tuning-Rasern.

Midnight Club 3 - DUB Edition
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?
 

Midnight-Club-3---DUB-Edition


Midnight-Club-3---DUB-Edition


Daniel Hanin am 20 Sep 2005 @ 19:37
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen