GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Scarface - The World is yours: Review

 
Hersteller: Farsight Studios
Publisher: Vivendi Games
Genre: Strategie: Runden-Strategie
USK: keine Jugendfreigabe
PEGI: 18+
Spieler: 2
Weitere Infos: Game-Facts zu Scarface - The World is yours

Fazit von Carlos Mancebo

Eigentlich ist die Idee, ein Rundenstrategie-Spiel anstelle eines weiteren GTA-Klons zu machen, lobenswert. Gerade weil Spiele dieses Genres auf der PSP Mangelware sind. Leider avanciert Scarface zu keinem tiefgründigen Strategie-Hit. Denn sobald ich nach den ersten Runden die Höchstzahl von zehn Schlägern auf meinen Gebieten habe, ist das aktuelle Szenario schon so gut wie gewonnen. Dann brauche ich mich nur noch um den Verkauf der Drogen und das Erfüllen von Missionszielen zu kümmern.

Unspektakulär und kaum spannend sind auch die Kämpfe um Stadtteile. Greife ich mit neun Schlägern plus einiger Aktionskarten an, kann ich eigentlich nicht mehr verlieren. Abgesehen davon geht das Ganze auch noch unspektakulär über die Bühne. Die Entwickler hätten sich wenigstens bei den Kampfszenen etwas mehr Mühe geben sollen.

Strategie-Fans, die schon länger auf einen neuen Titel des Genres warten, können einen Blick riskieren, sollten aber nicht zu viel Tiefgang erwarten. Alle anderen lassen lieber die Finger davon.

Fazit von Valentin Haller

Die PC-Version von Scarface ist ja, siehe Review auf GBase, gut bis sehr gut gelungen. Dreister GTA-Klon hin oder her, das Spiel macht auf dem PC Spass, weil actiongeladen und atmosphärisch. Was habe ich mich also gefreut, als ich ein Testmuster von Scarface für die PSP zugeteilt erhielt. "Aha, auch noch bei 'Der Pate' geklaut", murmelte ich vor mich hin, während ich im Tutorial in den rundenbasierten Strategie-Modus eingeführt wurde. Und was habe ich mir dann, diabolisch grinsend, die schon schweissnassen Hände gerieben, als ich die Übernahme des ersten feindlichen Territoriums einleitete, sah ich doch voller Spannung der vermeintlich nun folgenden Actionsequenz entgegen. Was folgte? Pustekuchen hoch drei! Ein müder, mies gemachter, 3D-animierter Rundenkampf, in dem man nur Karten ausspielen kann, um beeinflussend einzugreifen. Scarface für die PSP ist mithin also nichts anderes als Der Pate minus Action. Nicht, dass ich etwas gegen Runden-Strategie hätte - wenn sie vielschichtig und taktisch anspruchsvoll ist wie beispielsweise in Advance Wars für den GBA. In Scarface ist sie aber pures Mittelmass, das kaum länger als zwei, drei Stunden zu motivieren vermag. Daher ein ganz klares "nicht kaufen"! Wer solche Filmlizenz-Gurken auf den Markt wirft, darf dafür nicht auch noch belohnt werden. GTA ist und bleibt für die PSP das Mass aller Gangster-Dinge.

Review Lesen - Seite 1

Pro: Contra:
+ Scarface-Thematik
+ Original Filmausschnitte
+ Leichtes Spielprinzip
- Immer gleiche Vorgehensweise
- Kein Tiefgang
- Technisch nur Mittelmass
- Wird schnell langweilig
- Langweilige Kämpfe

Gesamtwertung:  
GBase Score:
6.0
Herausforderung: Mässig
Geeignet für Gelegenheitsspieler
Spieldauer: 10 - 15 Std.
Abwechslung: Keine
Atmosphäre: Geht so
Langzeitmotivation: Geht so
Bedienung: Sehr einfach
Preis/Leistung: Geht so
Multiplayer: Geht so

Scarface - The World is yours
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Carlos Mancebo am 30 Dez 2006 @ 14:39
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen