GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Marvel Super Hero Squad: Review

  Playstation Portable 

Die KI von Mitstreitern und Gegnern ist dann auch alles andere als schlau. Bei den ersten Levels hatten wir sogar Unterstützung von einigen KI-Soldaten. Aber eine wirkliche Hilfe waren diese nicht. Mit offenem Mund mussten wir beobachten, wie vier Soldaten und der zweite Superheld in Richtung Gegner ballerten und ihnen dabei komplett egal war, dass sie eigentlich nur den Vordermann trafen. Zum Glück können sich Verbündete keinen Schaden zufügen. Auch die Mitstreiter-KI ist nur selten eine Hilfe. Hier ist der einsame PSP-Spieler auf sich allein gestellt.

PlayStation 2 - Version

Neben der PSP-Version haben wir auch gleich noch die PS2-Version von Superhero Squad begutachtet. Die Hoffnung war, dass wir mit dem PS2-Pad wenigstens die Kamera selbst steuern dürfen, aber Pustekuchen. Mit dem rechten Stick können wir die Kamera nur millimeterweise justieren, nur damit sie dann beim Loslassen des Sticks gleich wieder zurückschwenkt. Unmöglich! Dank des grösseren Bildschirms geht aber hier die Übersicht nicht komplett verloren. Die Unterschiede der beiden getesteten Versionen sind also minimal. Grafik, Steuerung und Feeling sind exakt gleich, auch wenn wir das Zocken an der PS2 als etwas angenehmer empfanden. Was aber ein dickes Plus für die PS2-Version ist, ist der Koop-Modus für einen Kumpel am selben Bildschirm. Da macht das anspruchslose Gehaue und Gehüpfe doch ein wenig mehr Spass.

Marvel Super Hero Squad
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?
 

Marvel-Super-Hero-Squad


Stefan Vogel am 04 Jan 2010 @ 09:16
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen