GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Lik-Sang: 2.1 Subwoofer System Special

  Playstation Portable 

Zwar ist die Playstation Portable vorwiegend ein mobiles Gerät zum Spielen, doch auch Filme und Musik lassen sich hervorragend darauf wiedergeben. Das Problem ist nur, dass die integrierten Lautsprecher nicht wirklich viel Leistung bringen. Vor allem bei Filmen ist es ungemütlich, den Handheld die ganze Zeit festhalten zu müssen. Aus diesem Grund gibt es inzwischen bereits mehrere Boxensysteme, von denen wir euch heute das Set

Multi Speaker & Stand 2.1 Subwoofer System

vorstellen möchten, das uns freundlicherweise von Lik-Sang zur Verfügung gestellt wurde.


Welcher PSP-Besitzer kennt das Problem nicht? Man möchte gerne etwas Musik hören, hat die Playstation Portable dabei und ärgert sich nachher schwarz, dass die eingebauten Lautsprecher nicht einmal den schlafenden Kollegen neben einem aufwecken können. Musik muss auch mal knallen. Bereits diverse Hersteller haben sich daran versucht, ein Boxensystem für den kleinen Handheld zu entwickeln. In diesem Fall handelt es sich um ein No Name-Produkt aus dem Hause Lik-Sang, welches genau wie die Konkurrenz mit zwei Satelliten und einem Subwoofer daherkommt. Dabei wird die PSP zwischen die zwei Lautsprecher gesteckt, wodurch Anschlüsse für Strom und Audio direkt im Handheld verschwinden.

Leider kommt das System ohne Anleitung daher, so dass ihr euch auf die Texte der Verpackung beschränken müsst. Demnach sollten die Boxen allerdings durch die PSP mit Strom versorgt werden, was im Test jedoch nicht erreicht werden konnte. Um die Boxen wirklich einzuschalten, musste stets das Netzteil des Handhelds in die dafür vorgesehene Buchse im Sockel gesteckt werden. Dadurch wird gleichzeitig auch der Akku der Playstation Portable wieder aufgeladen. Wer jedoch häufig zwischen Akkubetrieb und dem Boxenset hin und her wechselt, der wird auf Dauer ganz schön seinen Akku belasten. Zwar werden Lithium-Ionen-Akkus gerne zwischendurch wieder aufgeladen, doch irgendwann ist auch bei ihnen einmal Schluss. Hier wäre ein Schalter schön gewesen, mit dem ausgewählt werden könnte, ob ihr nur die Boxen oder beide Geräte mit Strom versorgen möchtet.

Lik-Sang Bild

Einmal befestigt, sitzt die Playstation Portable jedenfalls sicher zwischen den beiden Boxen, wobei sich der Subwoofer genau hinter dem Handheld befindet. Die seitlichen Lautsprecher lassen sich zudem noch in der Neigung verstellen, ebenfalls wie die PSP selber auch. Beim Anschauen von Filmen könnt ihr also ein wenig ausprobieren, bei welchen Einstellungen das Bild am besten zu erkennen ist. Ebenfalls für Couchpotatoes ganz interessant ist die kleine mitgelieferte Fernbedienung, mit der ihr abspielen, pausieren, vor- und zurückspulen und die Lautstärke regeln könnt. Auf Wunsch könnt ihr auch Kopfhörer an der Front des Sockels anstöpseln.

Klanglich ist das System sehr durchwachsen. Normale Popsongs klingen ganz gut, auch wenn die Qualität natürlich nicht an ein richtiges Soundsystem für den PC herankommt. Neben der üblichen Pop-Kategorie haben wir jedoch auch ein paar andere Titel getestet, um das Spektrum der Lautsprecher zu überprüfen. Um ein wenig den Bumms hinter dem Subwoofer zu testen wurde der Titel "Rammstein - Zerstören" gewählt. Dabei wurde jedoch schnell klar, dass der Bass sehr schnell zu einem Brummen übergeht. Die Musik überschlägt sich regelrecht. Selbiges Problem erhaltet ihr auch bei elektronischer Musik mit viel Bass. Vor allem, wenn fast ausschliesslich im Niedrigtonbereich gespielt wird, kommt der Subwoofer ordentlich ins Schwitzen und driftet in ein Knattern ab. Als Vergleich wurde dann noch ein Stück mit einem breiten Klangspektrum benutzt: "Das Phantom der Oper". Hier hat das Boxenset keine wirklichen Probleme, selbst bei den hohen Tönen von Christine nicht.

Lik-Sang Bild

Fazit

Wer möglichst wenig für seine Boxen bezahlen möchte, hat mit dem 2.1 Subwoofer-Set von Lik-Sang für rund 24 Euro die Möglichkeit, ein paar Moneten zu sparen. Bedenken solltet ihr jedoch, dass Versand und eventuelle Zollgebühren auch nicht ganz ohne sind. Für den gebotenen Preis ist das System jedoch durchaus gelungen. Die Verarbeitung könnte etwas stabiler und in extremen Klangsituationen der Ton ein wenig besser sein, doch für den Preis richtet sich das Set ohnehin eher an die PSP-Besitzer, die nur gelegentlich mal etwas über die Boxen hören möchten. Wenn ihr wirkliche Musikfetischisten seid, solltet ihr jedoch lieber etwas mehr Geld investieren.

Pro

:

Contra

:
+ Relativ günstig
+ Brauchbarer Klang bei normalen Popsongs
+ Gute Lautstärke
- Keine Tragetasche
- Bei basslastigen Liedern sehr krächzend
- Kein Batteriebetrieb möglich
- Verarbeitung nur mittelmässig

Online bestellen:

  Bei Lik-Sang

Lik-Sang
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?



Benjamin Boerner

 
Benjamin Boerner am 20 Mrz 2006 @ 16:46
oczko1 Kommentar verfassen