GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Assassin's Creed III - Liberation: First Look

PlayStation Vita 
Hersteller: Ubisoft
Publisher: Ubisoft
Genre: Action: Adventure
Die Besitzer der PlayStation Vita brauchen neues Futter, der Nachschub ist seit dem Erscheinen des Handhelds nämlich ziemlich abgeebbt. Da trifft es sich gut, dass in diesem Jahr noch einige hochkarätige Marken auf eine mobile Veröffentlichung warten. Kletterfreudige Assassinen dürfen sich so zum Beispiel auf das frische Abenteuer Assassin's Creed III: Liberation freuen. Vorab konnten wir schon einen Blick auf das Geschehen erhaschen.

Revolution!

Die Assassin's Creed-Serie umfasst inzwischen schon so einige Teile. Als Altair durfte man sich durch mittelalterliche Städte bewegen, und als Ezio ging es in das alte Italien. Im kommenden Abenteuer schlüpft man abermals in die Rolle einer neuen Figur, die die Blutlinie der anderen Charaktere fortführt. Der Ableger für das mobile System geht allerdings einen anderen Weg und bietet den Spielern erstmals die Möglichkeit, eine weibliche Protagonistin zu steuern und einen anderen Handlungsstrang neben dem Haupt-Plot zu erleben.

Assassin's Creed III - Liberation Bild
Dazu begibt man sich in die hübsche Haut der Assassinin Aveline. Selbst in guten Verhältnissen aufgewachsen, hat sie es sich zur Aufgabe gemacht, das Volk von der Gewalt und dem Hass des Staates zu befreien. Dabei ist das Szenario ebenfalls wie der Hauptteil in die Zeit der amerikanischen Revolution eingebettet. Aveline, die sowohl französische als auch afrikanische Wurzeln in sich trägt, schlägt sich also im Jahr 1765 durch die Amerikanische Revolution. Dabei trifft sie im Verlauf der Handlung übrigens auch auf den Charakter Connor, der im Hauptteil für seine Assassinen-Brüder kämpft. Inwieweit die Kreuzung der beiden Handlungen ausgeprägt ist, wird sich noch zeigen müssen. Genauere Informationen wird sicherlich erst die Story selbst offenlegen.

Abgesehenen von der schon angeführten Tatsache, dass man eine Frau steuert, wirkt der Titel auf den ersten Blick wie ein konventionelles Assassin's Creed. Aveline verfügt wie die meisten Assassinen über sehr akrobatische Fähigkeiten und bewegt sich daher recht agil über Häuserdächer hinweg. Oder sie klettert an Wänden sowie Vorsprüngen entlang, um möglichst unbemerkt an ihr Ziel zu kommen. Im Kampf ist sie ebenfalls erprobt, wobei sie einige neue Gegenstände mit sich bringt. Mit einer Kombo packt die Lady beispielsweise ihr Lasso aus, zieht den Kontrahenten mit einem Zug an sich heran und erledigt ihn mit einem Beil - schön anzusehen, solch ausgefeilte Attacken.

Assassin's Creed III - Liberation
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Daniel Dyba




Assassins-Creed-III---Liberation


Assassins-Creed-III---Liberation


Assassins-Creed-III---Liberation


Daniel Dyba am 09 Sep 2012 @ 12:37
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen