GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

LittleBigPlanet - Vita: Preview

PlayStation Vita 
Hersteller: Media Molecule
Publisher: Sony
Genre: Action: Jump 'n' Run
Nach den beiden tollen LittleBigPlanet-Episoden für die PlayStation 3 sowie dem spassigen PSP-Ableger bringt Sony bald auch für die noch junge PlayStation Vita eine Umsetzung der erfolgreichen Reihe in den Handel. Was uns erwartet? Nun, gewohnte Kost auf hohem Niveau!

Hüpfen und mehr

In der uns vorliegenden Vorschauversion von LittleBigPlanet Vita gibt es noch nicht allzu viel von der eigentlichen Geschichte zu entdecken. Stattdessen stehen nur einige Abschnitte zur Verfügung, die zum einen die grundlegenden Funktionen verdeutlichen, zum anderen die besonderen Spielmechanismen des Titels. Dezent wird die Handlung angedeutet, in der sich ein seltsamer Planet der Welt der Sackleute nähert. Steht das grosse Unheil bevor? Denkbar. Wie dem auch sei: Als putziger Jutesack macht man sich auf, um in klassischer 2D-Manier durch die Szenarien zu springen, Rätsel zu lösen und Gefahren zu meistern. Auf den ersten Blick wirkt das alles sehr gewohnt und kurioserweise nicht einmal ausserordentlich kontraststark - so wie man es von dem hochaufgelösten Bildschirm der Vita erwartet. Doch davon sollte man sich nicht beirren lassen, denn schnell offenbaren sich wieder wunderbare Orte voller Einfallsreichtum. Und dann kommen auch die Eigenheiten der Vita erstmals zum Einsatz.

Wie auf der PlayStation 3

Beispielsweise aktiviert man Schalter oder bewegt Plattformen durch Drücken auf beziehungsweise Wischen über den Touchscreen. Das stört bisher dem Spielfluss nicht, ist also eine durchaus sinnvolle Bereicherung. Hinzu kommen allerlei Spieloptionen, die teils aber auch nicht völlig neu sind. In dem einen Abschnitt fährt man aus der Vogelperspektive mit einem Panzer umher, um vermutlich in dem fertigen Produkt gegen menschliche Konkurrenten vorzugehen. Und in einem anderen Gebiet rennt man möglichst galant und flott zum Ziel, springt über Abgründe oder hangelt sich an Räder. Visuell und auch spielerisch orientiert sich LittleBigPlanet Vita nahezu perfekt an den PS3-Vorgängern, ohne dass man das Gefühl hat, es fehlt irgendetwas. Sehr amüsant war übrigens ein weiterer Level, in dem man eine Art Kugel hauptsächlich über den Touchscreen steuert und gefangene Lichtkreaturen befreien muss. Das spielt sich ungefähr wie der Indie-Titel Gish und ist eine amüsante, aber keinesfalls originäre Idee.

LittleBigPlanet - Vita Bild
Sonst können sich LBP-Fans auf genau das einstellen, was sie erwarten: Plattform-Abenteuer der putzigen Art. Schon jetzt fallen die unzähligen liebevollen Details, die überzeugenden Physikdarstellungen und die kreativen Landschaften mehr als positiv auf. Von exorbitant weiterführenden Möglichkeiten, die die Vita mit ihrer Technik mitbringt, haben wir bisher - zumindest in dem Solo-Abenteuer - noch nicht viel sehen können. Die Neigungssensoren und der hintere Touchpad werden sporadisch eingesetzt - hier kann man davon ausgehen, dass diese Elemente noch mehr von Bedeutung sein werden.

LittleBigPlanet - Vita
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Sven Wernicke



Tags:
Sackboy

Sven Wernicke am 03 Jul 2012 @ 11:14
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen