GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

LittleBigPlanet - Vita: Review

  PlayStation Vita 

Das Erfolgsfranchise LittleBigPlanet fasziniert nun schon seit einigen Jahren die Spielermassen. Dass die Mannen hinter der Marke da natürlich keineswegs ans Aufhören denken, ist wohl verständlich. Daher bekommt nun auch die PlayStation Vita einen potenziellen Toptitel und damit einen eigens produzierten Ableger spendiert. Eine neue Gelegenheit für den Sackboy also, um die mobilen Sphären ein weiteres Mal unter Beschlag zu nehmen.

Sackboy soll es richten

Der Sackboy führt schon ein recht spannendes Leben. Immer wieder wird er in die unterschiedlichsten Abenteuer geführt und hat bisher all seine Erlebnisse mit Bravour gemeistert. Dieses Mal wäre aber fast alles schiefgegangen, denn als der Protagonist in ein Zirkuszelt stiefeln möchte, wird er gerade noch so aufgehalten. Hinter dem Eingang verbirgt sich nämlich die Welt Carnivalia. Einst war der Planet für seine schillernden Aufführungen bekannt, doch der Puppenspieler ist anscheinend zum Bösen übergelaufen. All die Freude ist vergangen, und überall sorgen seelenlose Puppen für allerhand Zerstörung. Die noch verbliebenen Bewohner der Zirkuswelt sind geflüchtet und bitten den Sackboy um Hilfe.

Ein neues Abenteuer also, das von vielen lustigen Charakteren und fantasievollen Welten geprägt wird. Die Gestaltung der Welt ist auch in LittleBigPlanet PS Vita über jeden Zweifel erhaben, und so haben die Macher eine unglaublich abwechslungsreiche Szenerie geschaffen. Während man sich zunächst durch zirkusähnliche Areale bewegt, kommen mit der Zeit ganz andere Orte hinzu. So hüpft man zum Beispiel durch Cyberpunk-Levels, wobei jedes noch so unterschiedliche Szenario stets mit der passenden Musik untermalt wird. Daher bekommt der Spieler die komplette Palette an unterschiedlichen Klängen auf die Ohren. Die Symbiose aus Gestaltung und Akustik ist definitiv gelungen.

LittleBigPlanet - Vita Bild
Das bisher so beliebte und geschätzte Gameplay feiert selbstverständlich ebenso in diesem Titel ein wohlverdientes Wiedersehen. Nach alter Sidescroller-Manier bewegt man den Sackboy zumeist von links nach rechts und meistert die klassischen Plattformer-Elemente. Trotz dieser bekannten Einlagen wird das tägliche Schaffen jedoch keineswegs langweilig, denn alle Welten sind von unterschiedlichen Features geprägt. Neben dem gewohnten Hüpfen und Rennen kommt es vor allem eben auf das richtige Timing an.

Darüber hinaus werden aber auch unwirkliche Fahrzeuge zur Fortbewegung, Haken zum Schwingen, und sogar eine Kanone zur Bekämpfung so mancher Feinde geboten. Zwar ist die Handlung innerhalb weniger Stunden abgeschlossen, doch dafür spielt sich LittleBigPlanet PS Vita stets dynamisch und bietet ein rundes Gameplay, das man sich von so manch anderem Genrevertreter wünschen würde. Wer sich derweil mit Können und Aufmerksamkeit durch die Ortschaften bewegt, wird zusätzlich mit vielen Extras belohnt. Neben den zahlreichen Objekten für den Editor stehen ganze Zusatzlevels bereit. Ein eigens eingerichteter Bereich offenbart zudem einige Arcade-Einlagen, die fernab des sonst so gewohnten Spielprinzips operieren.

LittleBigPlanet - Vita
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?

Daniel Dyba

Tags:
Sackboy

Daniel Dyba am 19 Sep 2012 @ 11:19
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen