GBase - the gamer's base

Header08
oczko1 News
oczko1 Kommentar verfassen
Um einen Kommentar zu verfassen ist keine Registrierung notwendig.
Wenn Du keinen Namen einträgst, erscheint "Anonym" als Name.
Name:
Kommentar:
Sicherheits Code*:
Code eingeben*:
  Abschicken
   Mich bei weiteren Kommentaren benachrichtigen
 
 Hinweis
Die Benachrichtigung benötigt eine gültige E-Mail-Adresse.
Klicke hier um Dich einzuloggen.
Oder hier um Dich zu registrieren.

GBase behält sich vor Einträge kommentarlos zu löschen.
* Der Sicherheitscode dient zum Schutz vor Spam-Einträgen und fällt nach einer Registrierung weg.
  
oczko1 Besucher Kommentare
Geschrieben von Tennou um 01 Dez 2012 @ 11:40
Ich besitze 2 UMD-Filme. Den Anime Paprika und Reservoir Dogs.

Tja, wer weiß. Ich halte Sony allerdings für extrem lernresistent. Die haben aus dem Hardwarekosten-Gewinn-Verlust der PS3 nichts gelernt. Gar nichts. Siehe Vita.
Siehe Sonys kürzlich veröffentlichte Tablets. Wie laufen die eigentlich? Bestimmt auch obermies. Die können´s einfach nicht lassen...!
...vielleicht aber doch. Dann kommt gar keine PS4... mal gucken.

Oh und. Nein. Für mich hat die PSP gewonnen. 120 Spiel zu knapp 60 auf dem DS.
Und auch die Vita gewinnt, was ihre Spielanzahl angeht im moment gegenüber dem 3DS. Da steht es:
Sehr wenig : noch viel weniger

0 0

Geschrieben von Andy Wyss um 01 Dez 2012 @ 11:01 GBase-Mitarbeiter
Ich hab' auch keine Namen genannt :P

Und richtig, ab der Wii haben sie beim Rennen nicht mehr mitgemacht. Vielleicht kann man diesen Schritt etwas besser verstehen, wenn man bedenkt, dass Nintendo mit N64 und GameCube (leider!) nicht so erfolgreich, obwohl das zwei super Konsolen waren. Aber im Endeffekt hatten sie damit gegen Sony keine Chance. Das N64 kam schlicht zu spät und die Modultechnik war markttechnisch die falsche Entscheidung - obwohl sie natürlich viele Vorteile bot. Null Ladezeiten, interner Speicher etc.

Grundsätzlich aber konnte Nintendo froh gewesen sein, noch den GameBoy gehabt zu haben - und Pokémon. Ohne diese Stützpfeiler gäbe es Nintendo heute vielleicht nicht mehr. Aber sie mussten etwas tun, um wieder mehr Konsolen verkaufen zu können - und da bot sich dieses neue Konzept an. Und der Erfolg hat ihnen ja nicht nur recht gegeben - er hat Nintendo sogar insofern gestärkt, als das selbst die Konkurrenz neidisch rüberblickte und das Konzept (einmal mehr!) kopierte. Jede Wette gäbe es heute kein PS Move (dreiste Kopie hallo?) und kein Kinect, wenn Nintendo mit der Bewegungssteuerung und der Wii nicht so erfolgreich gewesen wäre :).
0 0

Geschrieben von Shad um 01 Dez 2012 @ 10:31
Das es "Bullshit" ist dass Nintendo nie beim Hardware-Rennen mitgemacht hat, stimmt schon. Zumin. ich hab auch nicht das Gegenteil behauptet. Aber evtl. hätte ich das genauer auslegen sollen.
Ich hab da nur eine Generation zurückgeblickt (sprich ab der Wii).

Und nachwievor finde ich das völlig ok, schließlich ist der Markt dafür vorhanden.
0 0

Geschrieben von Andy Wyss um 01 Dez 2012 @ 06:24 GBase-Mitarbeiter
Und noch so nebenbei ist Sony extrem hoch verschuldet, schaut euch dazu mal diese Grafik an:

http://media.ycharts.com/charts/35b7f5cc496affd552b6bb5d6da02a53.png

Addiert mal, Sony hat mehr Schulden als die anderen dargestellten Firmen zusammen. Ich bezweifle jetzt einfach mal, dass Sony noch einmal das Risiko eingeht, welches mit der PS3 eingegangen wurde. Die übelst teure Cell-Technologie, jahrelang bei jedem Verkauf der Konsole schlicht und einfach Kohle DRAUFlegen. Und es geht noch weiter:

- PSP weitestgehend gefloppt (gegen den DS, obwohl dieser ne schwächere Technik hatte)
- Teures UMD-Laufwerk und MASSIVST gefloppter Filmverkauf für die PSP
- die UMD-lose PSP Go!

Tennou will dazu sicherlich auch ein Wörtchen verlieren ;) - und wie's mit der PS Vita weitergehen wird, tolle Hardware hin oder her, wird sich noch zeigen müssen. Wenn man sich aber die Spiele anschaut, hat der 3DS einmal mehr wieder die Nase vorne. Ich persönlich wünsche mir ja für jeden Hersteller Erfolg - ganz einfach weil ich Spiele liebe, EGAL von wem sie kommen. EGAL, ob sie auf PlayStation 3, Xbox 720, Wii oder N64 erscheinen. Es sollte einfach jedem bewusst sein, dass Sony NICHT mehr in der komfortablen Lage wie zu PSX / PS2-Zeiten ist. Der Markt hat sich gewaltig verändert und nach dem Ausscheiden von SEGA ist mit Microsoft ein weiterer, starker Mitbewerber in den Markt eingedrungen.

Nintendo hat sich, das mag dem Core-Spieler nicht gefallen, auf flinke Weise aus der Schlinge gezogen. Hat mit Wii und DS den Mitbewerben eindeutig gezeigt, dass es auch anders geht - man damit sogar noch mehr Erfolg haben kann. Dass muss man einfach einsehen.

Und noch ganz kurz was zum Thema "Nintendo hat noch nie beim Hardwarerennen mitgemacht" -> das ist wohl erklärter "Bullshit" - entschuldigt den Ausdruck: SNES und Mega Drive waren in etwa gleichwertig, wo
0 0

Geschrieben von Andy Wyss um 01 Dez 2012 @ 06:12 GBase-Mitarbeiter
Leute Leute... ihr macht's (mir) nicht einfach ;).

Also ERST "rummeckern", es gäbe keine Spiele für Erwachsene, Kiddiekonsole pur, und DANN wieder "rummeckern", wenn man sie aufzählt :P...

Die Frage war ja nicht, wie sie sind, sondern ob sie existieren. Das Problem ist einfach einmal mehr, dass wenn man unbedingt etwas kritisieren will, auch etwas zu kritisieren findet. Und versteht mich jetzt nicht falsch, das ist ja immerhin euer gutes Recht. Und wisst ihr, auch ich war von der Wii zu Beginn erst angetan und musste dann feststellen, dass ich als Spieler und Nintendo-Fan der ersten Stunde (zumindest fast, aber ich bin damit gross geworden), zunehmends enttäuscht von der Firma war.

Haufenweise miese Partyspiele, die kein Mensch braucht, wenn überhaupt lieblose Umsetzungen und nur wenige, wirklich glänzende Perlen.

ABER: Für die Wii ist eines der besten Spiele, die mir je in die Finger gekommen sind, erschienen (Super Mario Galaxy) - und es sah erst noch ziemlich hübsch aus. Und jetzt mal abgesehen von der Wii, die ja ein extremer Erfolg für Nintendo war, hat es Nintendo mit der Wii U einfach geschafft, eine sehr ansprechende Konsole auf die Beine zu stellen. Und ich rede jetzt nicht von Taktraten oder 20 HDMI-Anschlüssen, ich rede von der Bedienung, vom Interface, vom Netzwerk.

Es ist einfach alles sehr ansprechend, intuitiv und einfach. Probiert mal das Miiverse aus - etwas Vergleichbares hat es meiner Meinung nach im Konsolenbereich zumindest noch nicht gegeben. Ausserdem werden auch für dieses System wieder Spiele erscheinen, die man ganz einfach gezockt haben MUSS. Das ist mal so sicher wie das Amen in der Kirche. Ihr könnt diesen Beitrag als "Verteidigung" bezeichnen wie ihr wollt, aber das sind Fakten :). Probiert es einfach mal aus - vielleicht gefällt es euch ja besser, als ihr es euch jetzt eingestehen wol
0 0

Geschrieben von Shad um 30 Nov 2012 @ 21:42
Ich sehe das ähnlich wie Tennou bezügl. der "Core-Games".
Allerdings seh ich das nicht als Problem sondern als "so isses halt bei Nintendo".
Die bedienen damit ihre Klientel und gut is.

Es wird sich auch so wieder gut verkaufen und Leute die sich "Erwachsenenspiele" + top Konsolentechnik wünschen, werden, wie in der letzten Konsolengeneration schon, auf PS4 / XBox-hastenichgesehn warten.

Von daher versteh ich diverse Hardcore-Meckerer nicht (nein danke, ich nenne keinen Namen :P ).
Dann wirds halt eine Casual-Konsole: Überraschung! ... nicht

Noch eine kleine Randnotiz von wegen man kann sich ja alle Konsolen daheim hinstellen:
Wenn man den finanziellen Aspekt außer Acht lässt, gibts immernoch den Optischen ;)
Ich z.B. hätte keinen -sinnvollen- Platz für mehr als eine Konsole, ohne dass ich mir das "Bild" zerstöre ;)
Ich hab allerdings auch kein Bedarf...

Um mal noch irgendwie Bezug auf den Test zu nehmen:
Interessantes Ding. Ich werds aber, genauso wie die 1. Wii, nur aus der Ferne neugierig beobachten wie es sich entwickelt.
Bin eh mehr der PC-Zocker.
0 0

Geschrieben von NoThx (Kein Mitglied) um 30 Nov 2012 @ 16:07
Die Konsole hinkt ihrer Zeit hinterher, dieser Controller mit Touch-Display ist doch totaler Quatsch und wer mir nun erzählen will es macht ja soviel Spaß ständig den Blick vom Fernseher auf den Controller zu richten um irgendwelche unsinnigen Features zu begutachten, redet sich die Konsole doch nur schön. WiiU wird die totale Casual-Konsole werden, hier die schlechten Ports aufzuzählen kann wohl nicht wirklich ernst gemeint sein, vor allem da selbst diese Ports nicht mit den anderen Konsolen mithalten können.

Party-Spiel, ein 2D-Mario, ein vermurkstes Zombie-Spiel und unterirdisch schlechte Ports, super Line-Up für eine Konsole und die Fanboys loben die Konsole auch noch in den Himmel.
0 0

Geschrieben von Anonym um 30 Nov 2012 @ 16:03
Nur tolle Hardware bringts eben auch nicht! Klar die Spiele von PS3/360 sehen hübscher aus als zu PS2 zeiten, spielerisch hat es aber wenig gebracht. Ich darf mich einfach mit mehr dummen KI Gegnern rumärgern als früher. Interessante neue Spielkonzepte darf man mit der Lupe suchen. Sorry wenn sich die ganzen CoD-Spieler jetzt auf den Schlips getreten fühlen...
Nintendo hat mit der Wii was neues versucht und ja auch eigentlich damit gewonnen (sonst gäbe es sicher kein Move/Kinect).
Also abwarten was da noch kommt.
Ich denke aber auch das die Spiele, die die Konsole am besten nutzen von Nintendo selbst kommen werden, war ja bei eigentlich jeder Konsole von Nintendo so...
0 0

Geschrieben von Daniel Dyba um 30 Nov 2012 @ 15:32 GBase-Mitarbeiter
Nicht ohne Grund gibt es doch verschiedene Konsolen, die eben auch unterschiedliche Geschmäcker bedienen. Wenn Die Wii U "nur" hauseigene Nintendo-Titel bekommen wird, wäre das natürlich schade, aber viele kaufen sich eine Nintendo-Konsole eben nur deswegen.

Das die eine große Konsole kommt, ist unrealistisch. Wo ist das Problem einfach mehrere Konsolen zu besitzen und einfach die Vorteile aller Systeme genießen zu können? Sicherlich möchte nicht jeder so viel Geld investiren, aber trotzdem finde ich es müßig auf ein bestimmtes Gerät rumzuhacken.
0 0

Geschrieben von Tennou um 30 Nov 2012 @ 15:21
@Daniel
Dieses Statement trifft glaube ich perfekt die Einstellung der Wii-U-User.
Also denke ich geht dein Test wohl zumindest für diese klar.

Erweiterung meines vorigen Posts.

Und thema Ports:
Arkham City, Tekken, oder auch DoA, Soul Calibur, Grand Theft Auto, Skyrim...
Für was wurden diese Spiele in der Current Gen immer portiert?
Sonys Maschine... Microsofts Maschine und manchmal auch PC.

Die großen Titel nutzen immer das maximal mögliche der current Gen. Nintendo-Spieler hatten diese gesamte Generation lang fast niemals die Chance an ein großes Spiel zu kommen, denn ein Port auf ihre Konsole war nie möglich.

Und was glaubt ihr, wird passieren, wenn die PS4 und die neue XBox rauskommen? EA & Co. werden die Leistung dieser Technikmonster voll nutzen und ein Port für den Wii-U wird exakt so wie in dieser Generation n/a sein.
0 0

Geschrieben von Daniel Dyba um 30 Nov 2012 @ 15:14 GBase-Mitarbeiter
@Tennou: ich persönlich halte nicht viel von dieser Hin- und Herschieberei von Technikdaten und Fakten. Zum einen lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt noch in keiner Weise einschätzen, wie sich das alles auf die Praxis auswirkt, da einfach noch zu wenige Titel auf dem Markt sind und man das anhand der Launchtitel ohnehin schwer festmachen kann. Zum anderen ist es mir wichtiger die Konsole als Ganzes zu sehen und nicht alles in seine Einzelteile zu zerreden. Ich will schließlich damit spielen und Spaß haben, da ist es mir gleich, welcher Prozessor drin steckt. Daher ging der Fokus des Artikels auch in eine andere Richtung ;-)
0 0

Geschrieben von Tennou um 30 Nov 2012 @ 15:10
@Andy

Die angesprochenen Erwachsenen-Spiele sind Ports und gleichzeitig sind es Testsubjekte für diese großen, Namhaften Publisher, von vorallem Erwachsenen- bzw. Hardcore-Spielen.
Sollten diese in den Regalen stehen bleiben, wird sich das rumsprechen und kein Publisher der an seinem Geld hängt (das tuen alle), wird jemals wieder ein großes Spiel rausbringen.

Was glaubst du denn, wie stehen die Chancen, dass diese Testspiele verkaufen? Ports, die jeder schon auf dem PC/PS3/360 hat und die teilweise grafisch runtergeschraubt wurden...

Die Chancen stehen miserabel, diese Spiele werden sich mieserabel verkaufen und als Folge dessen werden 999/1000 veröffentlichten Wii-U-Spielen in den nächsten Jahren Party- Familien- und Mario-Spiele sein. (PUNKT)
0 0

Geschrieben von Andy Wyss um 30 Nov 2012 @ 14:41 GBase-Mitarbeiter
Vorsicht mit Pauschalisierungen.

Was EA mit FIFA 13 "abgezogen" hat, ist wohl kaum die Schuld Nintendos - oder der Konsole. Dass es auch anders geht, zeigt beispielsweise - wie schon erwähnt - ZombiU. Und auch Rayman Legends wird in eine ähnliche Kerbe schlagen.

Von wegen Kinderkram: Call of Duty, Mass Effect, Assassin's Creed, Sonic & All-Stars Racing Transformed, Batman: Arkham City - Armoured Edition, Tekken Tag Tournament 2 - Wii U Edition, Darksiders II -> noch Fragen?

Die von dir angesprochenen Familienspiele erscheinen auch für alle anderen Systeme.

Bezüglich technischer Schwächen: Sollte mittlerweile bekannt sein, dass die CPU nicht die stärkste ist - dafür die GPU und der Arbeitsspeicher recht stark sein dürften. Ist natürlich ein Problem bei Spieleportierungen, weil die Originale auf CPU, und nicht auf GPU/RAM-Leistung ausgelegt sind.
0 0

Geschrieben von Roflman (Kein Mitglied) um 30 Nov 2012 @ 12:50
@ Andy Wyss

Täuscht aber trotzdem nicht über die technischen Schwächen dieser Konsole hinweg. Vor allem ist nun jeder Hersteller gezwungen irgendwie was sinnvolles mit dem Display am Controller anzufangen und EA hats mit FIFA 13 für die WiiU ja gezeigt, was für eine scheisse dabei rauskommt!

Vor allem die Spiele, also ehrlich, die sind doch ganz klar auf Kinder oder Familie ausgelegt, aber nicht für ein erwachsenes Publikum. Dieses Zombie-Spiel mag eine Ausnahme sein aber dafür kaufe ich mir die Konsole mit Sicherheit nicht, vor allem da der Rest eh nur wieder Partykram und Mario ist.
0 0

Geschrieben von Andy Wyss um 30 Nov 2012 @ 12:01 GBase-Mitarbeiter
@Roflman: Gerade das Beispiel ZombiU zeigt, dass man den zweiten Bildschirm durchaus gelungen ins Spiel integrieren kann. Du wirst weder aus dem Spiel gerissen, noch dämpft es den Spielspass. Nein, es erhöht ihn sogar noch. Du kennst vielleicht Dark Souls? Ähnlich diesem Titel pausiert das Spiel nicht, wenn auf dem Gamepad Koffer oder Müllbehälter nach Items durchsuchst. Auf dem TV-Schirm verlässt die Kamera die Ego-Perspektive und zeigt das Umfeld der Figur, die ja jederzeit von Zombies überrascht werden kann - ich sag's dir - Nervenkitzel pur.

Die selben Argumente hörte man übrigens damals schon beim Start des Nindendo DS. Zwei Bildschirme? Das ist doch unpraktisch? Wo steht denn der Handheld heute? Der wohl erfolgreichste, den es bislang gegeben hat :).

Ich rate dir deshalb, dass Feature einmal auszuprobieren, bevor du es für unsinnig oder als grossen Witz verschreist ;).
0 0
Von Andy Wyss editiert am 30 Nov 2012 @ 12:03

Geschrieben von Roflman (Kein Mitglied) um 30 Nov 2012 @ 11:56
Wie kann man im Jahr 2012 noch so eine angestaubte Technik veröffentlichen? Das Display im Controller ist wohl der grösste Witz! Warum soll ich im Spiel auf Controller UND TV schauen? Reisst einen doch ständig aus dem Spiel. Also da warte ich mit ganz grosser Sicherheit auf Sony und Microsoft bevor ich für sowas Geld ausgebe. Da dürfte mein ausgedienter PC mehr unter der Haube haben als diese Konsole. Fanboys vor und verteidigt eure Konsole!
0 0

Geschrieben von Tennou um 30 Nov 2012 @ 11:45
Ehrliche Kritik:
Ich fand das Review irgendwie... dünn.
Mich hätten mehr technische Details interessiert. Spezifikationen objektiv auf dem Blatt und wie diese in der Praxis subjektiv wahrgenommen werden, meine ich.
0 0
  17 Kommentare zum Thema gefunden.
Spiel empfehlen:

Release Termin:
30 November 2012
Hersteller:
Nintendo

Publisher:
Nintendo
Game-Abo: