GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

007 - Agent im Kreuzfeuer : Preview

Nintendo GameCube 
Hersteller: Electronic Arts
Publisher: Electronic Arts
Genre: Action: 3D-Shooter
Der Gamecube bietet freakige Games wie Pikmin, Soccer Slam und Doshin the Giant. Lediglich Freunde von Ego-Shooter Games gucken in die Röhre. Bald soll sich das durch Die Hard Vendetta und

007 Agent under Fire

, welches auch schon für die Playstation 2 erschienen ist, ändern. In einem kleinen Preview stellen wir euch die Welt von "geschüttelt nicht gerührt" etwas näher vor, dabei handelt es sich aber um ein eigenständiges Game, keine Filmvorlage, ob das gut gehen kann...?



Die Geschichte ist kurz erzählt. CIA Agentin Zoe Nightshade wird vermisst. Sie ermittelte gegen einen internationalen Konzern namens Identicon, der für Bio Technologie bekannt ist. Die Muttergesellschaft Malprave Industries, die ihren Sitz in der schönen Schweiz hat, zieht dabei anscheinend alle Fäden. Eure Aufgabe besteht darin, Zoe aus den Fängen ihrer Peiniger zu befreien und nebenbei noch die heimtückischen Machenschaften der Malprave Industries aufzuklären. Eine schwierige Aufgabe, aber nicht umsonst ist euer Name Bond, James Bond...

So kurz und knackig das Intro auch sein mag, so schnell findet ihr euch auch in der Action wieder. Dabei könnt ihr grundlegend auf zwei Arten vorgehen, einerseits als Rambo, andererseits als Spion. Beide Varianten führen zum Erfolg, lediglich das Ergebnis ist differenzierter. Als erstes fallen einem die Schüsse auf. Diese werden, nicht wie in anderen Ego-Shootern, vergessen, sondern sie werden "gross" und langsam dargestellt, was effektiv cool aussieht.

Die Steuerungen ist gewöhnungsbedürftig, also ab ins Optionsmenü und nach seinem Gusto verändern. Dann kanns auch schon losgehen. Gleich zu Beginn startet ihr auf einer einsamen Insel, hier stehen euch auch schon zwei Varianten zur Infiltration der Basis bereit. Ihr könnt entweder den Tür-Code per "Handy" knacken, oder ihr zieht euch per Kralle an dem Gebäude hoch. Ihr landet bei beiden früher oder später an der selben Wache. Der Unterschied ist nur, dass sie beim ersteren das Feuer auf euch eröffnet, bei der zweiten Variante könnt ihr sie hinterrücks erledigen. Es gibt sogenannte "Bond"-Momente, dabei müsst ihr eine gewisse Aufgabe, eine Explosion oder derartiges lösen bzw. auslösen. Danach entsteht ein Sound-Jingle, was soviel heisst wie, gut gemacht, gibt Bonuspunkte! Denn nach jeder erfolgreichen Mission werdet ihr nach Zeit, Gegner, "Bond"-Momente und eurem Umgang bewertet, was euch Medaillen einbringt. Durch diese werden andere Gimmicks freigeschaltet.

Doch nicht nur per Pedes seit ihr unterwegs, ab und zu dürft ihr hinter dem Lenkrad eines BMW 750IL, BMW Z8 oder gar eines Aston Martin DB5 Platz nehmen. Gar ein Panzer wartet auf eure geschickten Händchen.
Wie gewohnt muss sich Bond nicht nur auf rohe Waffengewalt beschränken, Q lässt grüssen. Dank seinen kleinen Gadgets stumpft das Spiel nicht als simple Ballerei ab. Ihr könnt seinen Q-Laser geschickt für Schlösser einsetzen oder dank dem Q-Jet durch die Lüfte fliegen.

Nachdem Zoe befreit ist, kommt der Spruch aller Sprüche: "Danke, das sich mich gerettet haben, wie kann ich ihnen danken!" - "Da werden wir schon was finden." Grrrrrrrrr...
Ihr seht es schon, dieses Spiel bietet einige Facetten.

007 - Agent im Kreuzfeuer
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin


007---Agent-im-Kreuzfeuer-


007---Agent-im-Kreuzfeuer-


007---Agent-im-Kreuzfeuer-


007---Agent-im-Kreuzfeuer-


Admin am 14 Mrz 2005 @ 22:55
oczko1 Kommentar verfassen