GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Eternal Darkness: Preview

Nintendo GameCube 
Hersteller: Silicon Knights
Publisher: Nintendo
Genre: Action: Adventure

Eternal Darkness

wird das erste GCN Spiel sein, dass definitiv nicht für Kinder geeignet ist. Einige mögen vielleicht denken, "schon wieder ein Survival Horror Game", aber mit

Eternal Darkness

geht Nintendo einen Schritt weiter und versucht das Genre neu zu definieren...



Vorgeschichte

Eternal Darkness sollte wie Star Fox Adventures, oder Dinosaur Planet wie es früher hiess, für den N64 entwickelt werden. Das Spiel holte dazumal grafisch das letzte aus der Kiste raus. Doch die Tage des N64 waren schon gezählt und man entschloss sich das Potenzial des Spieles für den GameCube zu nutzen.

Story

Die Geschichte beginnt lange bevor die Menschen die Erde bevölkerten. Zu dieser Zeit befand sich eine ausserirdische Rasse, welche unseren Physik- und Naturgesetzen trotzen, auf dem blauen Planeten. Doch die immer noch am entstehende Erde hinderte sie daran, die Erde ein zu nehmen. Also versteckten sie sich im Untergrund und warteten auf den richtigen Zeitpunkt. Doch wie wir alle wissen, eroberten die Menschen den ganzen Planeten. Die Ancient, wie die Ausserirdischen bezeichnet werden, erheben Anspruch auf die Erde. Geheime, machthungrige Organisationen unterstützen dieses Volk um die ursprüngliche Macht wieder herzustellen. Aber die Menschen gaben sich natürlich nicht einfach geschlagen und so kam es, dass dreizehn Krieger, in verschiedenen Epochen der Weltgeschichte (in einer Zeitspanne von ca. 2000 Jahren), den Planeten verteidigen mussten.

Gameplay

Dem Spieler stehen insgesamt dreizehn verschiedene Charaktere zur Verfügung. Da jede Figur in einer anderen Zeit lebt, hat sie auch unterschiedliche Waffen zur Auswahl. Auf den bereits veröffentlichten Screenshots sind nur wenige dieser Gestalten zu sehen: Ein römischer Zenturio mit seinem Schwert, ein mittelalterlicher Ritter mit einer Streithammer und eine Frau mit einer Schrotflinte, welche wahrscheinlich in der Gegenwart lebt.

Die Gegner, mit welchen es die Helden zu tun haben, sehen aus wie Zombies oder andere Untote. Darum wird das Spiel auch als "Survival Horror" bezeichnet. Doch ein wichtiges Detail hebt das Spiel von der Konkurrenz ab: Der "sanity meter" ist eine Anzeige, welche über den geistigen Zustand des Charakters informiert. Das Ganze soll folgendermassen funktionieren: Trifft man auf einen Gegner und attackiert ihn sofort, ist alles in Ordnung; fühlt man sich aber überfordert und läuft davon, so steigt die Anzeige an. Erreicht man einen gewissen Punkt, nimmt die geistige Fähigkeit ab - man wird zum "Psycho". In diesem Zustand beginnt man zu halluzinieren. Diese Hirngespinste können ziemlich heftiges Ausmass annehmen: Körperteile fallen ab, der Kopf explodiert oder Blut rinnt an den Wänden hinunter. Plötzlich befindet man sich wieder am Ausgangspunkt, und alles ist wieder in Ordnung. Um seinen "Wahnsinn" unter Kontrolle zu halten, bleibt einem nichts anderes übrig als die Gegner umgehend umzubringen...

Eternal Darkness
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin


Eternal-Darkness


Eternal-Darkness


Eternal-Darkness


Eternal-Darkness


Admin am 17 Mrz 2005 @ 23:25
oczko1 Kommentar verfassen