GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Avatar - Der Herr der Elemente: Review

  Wii 

Bei Avatar - Der Herr der Elemente handelt es sich um eine US-amerikanische Zeichentrickserie. Die Parallelen zum japanischen Anime sind unverkennbar und so dürften einige Kenner die Serie bereits als billige Kopie abgestempelt haben. Zu Unrecht. Avatar ist zwar von der ganzen Machart her, vom Aufbau bis hin zu den Charakteren, ein Sammelsurium an bekannten Anime-Elementen, doch ist das Endprodukt als solches wirklich gelungen. Spiel zur Serie? THQ machts möglich.

Avatar?

Die Zeichentrickserie spielt in einer asiatischen Fantasy-Welt, die in vier Kontinente aufgeteilt ist. Jedem wird ein Element (Erde, Feuer, Wasser oder Luft) zugewiesen. Die Völker bilden Bändiger aus, die durch Training lernen müssen, mit den Elementen umzugehen. Avatar darf sich jener nennen, der alle vier Elemente gleichzeitig bändigen kann. Eines Tages erklärt die Feuernation völlig unerwartet den anderen den Krieg. Der Avatar sollte für das Gleichgewicht sorgen, verschwindet aber unangekündigt und wird in einem kleinen Jungen wiedergeboren. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt. Aang, so der Name des neuen Avatars, muss lernen, die vier Elemente zu beherrschen. Unterdessen nähert sich ein Koment der Erde und droht den Feuerlord stärker als den Avatar zu machen.

Gameplay

Der Spieler schlüpft zu Beginn des Abenteuers in die Rolle von Aang. Im Verlauf des Spiels werden sich noch weitere Charaktere zu ihm gesellen (Katara, Sokka und Haru) und dem kleinen Jungen auf Schritt und Tritt folgen. Die Hauptaufgabe des Spielers ist es, zahlreiche Haupt- und Nebenquests zu erfüllen. In erster Linie soll natürlich die Welt vor dem drohenden Untergang gerettet werden, während man zwischendurch Botengänge für Dorfbewohner übernimmt.

Auf einer kleinen Karte sieht der Spieler jeweils, wohin er gehen muss, gross orientieren muss man sich also nicht. Der Weg ist gesäumt von zahlreichen Gegnern, die es unschädlich zu machen gilt. Wölfe, Banditen, Feuerbändiger und Maschinen greifen die Protagonisten an, die sich mit Händen und Füssen zu wehren versuchen. Der Spieler übernimmt dabei wahlweise die Kontrolle über einen der vier Charaktere. Die restlichen werden vom Computer mehr schlecht als recht gesteuert. Die Lebensanzeige der Gegner nimmt nämlich erst dann spürbar ab, wenn ihr selbst mit ins Geschehen eingreift.

Gekämpft wird vor allem mit dem A-Knopf. Einfache schnelle Schläge prasseln auf die Gegner ein, wobei durch mehrmaliges Drücken Combos ausgeführt werden. Blocken kann man zwar auch,dies ist aber nicht zwingend nötig. Wer geschickt ausweicht und die Gegner immer wieder neu angreift, kann auch so bestehen. Zusätzlich zu den normalen Attacken erlernt man mit der Zeit einige Spezialattacken. Diese werden durch Drücken des B-Knopfes in Verbindung mit einer Bewegung mit der Wiimote ausgeführt. Oben, unten, links oder rechts sind die Möglichkeiten, mit denen nicht nur härtere Schläge ausgeführt werden können, sondern auch Attacken, um Gegner einzufrieren oder sie benommen zu machen. Jeder Angriff zieht übrigens einen bestimmten Wert vom Chi-Balken ab, der sich aber auch während eines Kampfes wieder regeneriert. Anders die Lebensanzeige, sie regeneriert sich erst dann, wenn man nicht mehr angegriffen wird. So weit, so gut. Leider funktioniert die Steuerung aber nicht so zuverlässig wie sie sollte. Nicht selten muss man mehrmals probieren, bis die gewünschte Aktion endlich klappt. Dazwischen passiert entweder gar nichts oder es wird irgendeine andere Aktion ausgeführt. Schade. So verkommt das Angriffsspiel zu einem grossen Teil zum Buttonmashing, da der Spieler auf den zuverlässigeren A-Knopf setzt. Neben der Action gibt es auch noch Rollenspiel-Elemente. Mit jedem Kampf gewinnt man Erfahrungspunkte, die wiederum neue Techniken erlauben und die Angriffe insgesamt stärker machen. Gegner lassen natürlich auch Items und Münzen fallen, die im Dorf verkauft, beziehungsweise mit denen wiederum neue Items gekauft werden können.

Avatar - Der Herr der Elemente
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Severin Auer

Avatar---Der-Herr-der-Elemente


Avatar---Der-Herr-der-Elemente


Avatar---Der-Herr-der-Elemente


Avatar---Der-Herr-der-Elemente


Severin Auer am 23 Mrz 2007 @ 02:21
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen