GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Bust-a-Move - All Stars: Review

  Nintendo GameCube 


Mit Super Bust-a-Move: All Stars hat der Game-Oldie nun auch seinen Weg auf den Gamecube gefunden. Ob das Geschicklichkeitsspiel immer noch überzeugen kann, lest ihr in diesem Review.



Gameplay

Das Gameplay von Bust-a-Move dürfte wohl jedem bekannt sein. Man muss mit einer Kanone farbige Kugeln verschiessen und möglichst viele Gruppen von gleichfarbigen Kugeln am oberen Bildschirmrand bilden. Ab drei Kugeln lösen sich diese auf. Befinden sich dann noch andere Kugeln frei in der Luft, fallen diese runter und man bekommt Bonuspunkte. Zusätzlich rutschen die Kugeln immer nach einer gewissen Zeit herunter, was den Platz immer knapper werden lässt. Hat man den ganzen Bildschirm von den Kugeln gesäubert, die zu Beginn des Levels verteilt waren, kommt man in den nächsten Level.

In Super Bust-a-Move: All Stars gibt es fünf verschiedene Spielmodi. Einerseits den Puzzlemodus, in dem man zwischen klassischen Puzzles aus den Vorgängern und neuen Puzzles wählen kann. Jeweils nach fünf Levels kommt man eine Stufe weiter und kann auch seine Spielfigur wechseln, wenn man will. Es stehen recht viele verschiedene Charaktere zur Verfügung, die sich aber ausser dem optischen Erscheinen nicht unterscheiden. Die Levels sind abwechslungsreich und werden rasch recht anspruchsvoll. Wenn man einmal einen Level nicht schafft, kann man diesen mit einer Zielhilfe wiederholen. So sollte es dann auch kein Problem mehr darstellen, die Kugeln präzise zu platzieren. Leider kann man in diesem Modus nicht abspeichern und muss jedes Mal wieder von Vorne beginnen. Das ist recht nervig, da man für das Durchspielen einige Stunden brauchen würde und das Spielprinzip schon bald aufgrund mangelnder Abwechslung eintönig wird.
Ausserdem gibt es einen CPU Duell Modus, in dem man sich mit einem Computergegner duellieren kann. Dieser Modus entspricht vom Spielprinzip her den Mehrspielermodi.

Zu guter letzt gibt es noch das Blasen Abschiessen. Hier muss man herunterkommende Blasen verschiedener Farben treffen, damit sich diese auflösen. Schiesst man Power-Up Blasen ab, erhält man verschiedene Verbesserungen, wie zum Beispiel das automatische Zielen. Dieser Modus ist nicht besonders gut gelungen und langweilt mehr, als dass er Spass macht.

Bust-a-Move - All Stars
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

Bust-a-Move---All-Stars


Admin am 12 Mrz 2005 @ 10:20
oczko1 Kommentar verfassen