GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

EA Playground: Review

  Wii 

Die Wii ist, dank der speziellen Steuerung, die ideale Plattform für Minispielesammlungen. Mit Playground bringt nun auch EA ein Game mit sieben verschiedenen Pausenplatzspielen auf den Markt. Wir haben für euch EA Playground genauer unter die Lupe genommen. Viel Spass beim Lesen unseres Reviews.

Gameplay

Playground von EA ist eine Ansammlung von verschiedenen Spielen, die wir teilweise vom Pausenplatz kennen. Die Navigation im Menü ist sehr einfach und übersichtlich. Mit ein paar Klicks ist man bereits im Spielgeschehen. Es stehen drei Spielmodi zur Auswahl: schnelles Spiel, Einzelspieler und Multiplayer. Zu Beginn sind jedoch nicht alle Bereiche auf dem Spielplatz freigeschaltet. Diese müssen im Einzelspielermodus freigespielt werden. Im Einzelspielermodus ist man ein Kind, das neu auf dem Schulhof ist. Das Ziel ist, möglichst viele Sticker für das Album des Kinds zu gewinnen. Die Sticker schalten in den Minispielen verschiedene Extras wie Power Moves, Megawurf, Megaschuss und so weiter frei. Zudem findet man auf dem Pausenplatz Murmeln, sie können gegen Sticker eingetauscht werden. Bei jedem Minispiel gibt es vier Sticker zu holen. Wurde ein Kind in einem Spiel geschlagen, werden die Herausforderungen, eine schwierigere Version des gleichen Spiels, freigeschaltet. Nebst den Minispielen können noch andere Dinge auf dem Pausenplatz angestellt werden. Man kann Bälle in einen Basketballkorb werfen, die Spielbosse per Handschlag begrüssen, mit Dribbeln Murmeln gewinnen und auf Insektenjagd gehen.

Die Grafik ist recht gut gelungen, der Grafikstil passt zum Genre. Getrübt wird der Spielspass durch Slowdowns. Auch die Kameraposition beim Herumlaufen auf dem Pausenplatz ist nicht optimal. Die Steuerung ist mehr oder weniger genau und sehr simpel. Die Entwickler hätten ruhig etwas kreativer sein können. Das Nunchuck beispielsweise kommt gar nicht zum Einsatz.

Hier noch eine Auflistung der verschiedenen vorkommenden Spiele:

Völkerball

Es spielen drei gegen drei Kinder. Auf der Mittellinie liegen Bälle, mit diesen Bällen muss der Gegner abgeschossen werden. Wer zuerst das andere Team eliminiert hat, hat gewonnen.

Kicks

Kicks ist eine Mischung aus Tennis und Fussball. Auf einem Spielfeld stehen zwei Tore und in der Mitte des Feldes ein Netz. Das Ziel ist es, den Ball über das Netz in das gegnerische Tor zu kriegen.

Autorennen

Die Rennwagen fahren in einer Spur einen Rundkurs. Der Spieler kann nur beschleunigen und die Spur durch Kippen der Wii-Remote wechseln. Um das Rennen zu gewinnen, müssen Power-Ups gesammelt werden.

EA Playground
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Fabian Wespe

EA-Playground


EA-Playground


EA-Playground


EA-Playground


Fabian Wespe am 30 Dez 2007 @ 02:13
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen