GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

FIFA World Cup 2002: Review

  Nintendo GameCube 


Nicht nur das Christkind kommt alle Jahre wieder - auch die allseits beliebte Fussball-Reihe

Fifa

erscheint dank den Jungs von Electronic Arts jährlich in neuem Look. Anlässlich der Fussball Weltmeisterschaft in Korea/Japan zeigten sich die Entwickler dieses Jahr besonders kreativ und griffen dabei auch tief in ihre Trickkiste. So trägt die neuste Version des arcadelastigen Fussballspiels, welche eigentlich auf dem alten Fifa Football 2002 basiert, nicht die normale Standard-Bezeichnung mit dem aktuellen Jahr, sondern den vielversprechenden Titel

Fifa Fussball Weltmeisterschaft 2002

. Ob die Innovations-Welle auch bis ins Spiel überschlagen konnte, oder ob sonst alles beim Alten geblieben ist... - hier erfahrt ihr alles!



Vorbereitungen

Nachdem ihr also eine halbe Ewigkeit gespart habt und nach wochenlangen Überstunden nun endlich auch ein Exemplar von Fifa Fussball Weltmeisterschaft 2002 in euren Händen haltet, dürfte man annehmen, dass ihr euch für die nächste Stunden nicht mehr in der Aussenwelt blicken lasst. Ist das erste Hindernis der nervenden Plastik-Versiegelung jedoch erstmals überstanden, steht ihr nach starten des Spiels höchstwahrscheinlich vor einem weiteren Problem, das ungefähr mit den Worten "Nicht genügend freier Speicher auf Memory Card..." beginnt. Denn mit 49 Blöcken benötigt dieses Spiel eine Speicherkapazität, welche normalerweise für ein knappes Dutzend Spiele reicht und so geht bei einem Speicherversuch fast eine ganze Memory Card flöten. Also lieber gleich eine neue Memory Card mitkaufen, als später nochmals frustriert in einen Laden rennen zu müssen...

Ist das Problem schliesslich gelöst, werdet ihr mit einem anschaulichen Intro belohnt: Während in Spielgrafik die schönsten Passkombinationen und Tore präsentiert werden, wird das Geschehen zusätzlich durch die dramatische Musik des Vancouver Symphonie Orchesters untermalt. Leider wurde nicht wie bei den älteren Spielen der Reihe ein charakteristischer Titelsong implementiert, dafür wird das Spiel ständig von einem orchestralen Soundtrack begleitet.

Ist man im Hauptmenü angekommen, so fällt einem die spartanische Auswahl an Spielmodi auf: Neben dem Freundschaftsspiel ist nämlich nur noch der WM-Modus enthalten, der natürlich den Kern des Spieles darstellt. Des Weiteren erfreut sich das Spielerauge dem Menü namens "Bonus Material". Darin findet sich eine nicht allzu kleine Auswahl an Movies, die in Videoclipmanier beispielsweise über Fussballfans berichten. Auch der Kommentator des Spiels Wolf-Dieter Poschmann lässt es sich nicht nehmen über die Weltmeisterschaft zu philosophieren und von seiner Traum Elf zu berichten. Sein WM-Favorit ist übrigens Italien (und das obwohl jeder weiss, dass die Schweiz Weltmeister wird!).

FIFA World Cup 2002
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

FIFA-World-Cup-2002


FIFA-World-Cup-2002


FIFA-World-Cup-2002


FIFA-World-Cup-2002


Admin am 12 Mrz 2005 @ 12:35
oczko1 Kommentar verfassen