GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Freekstyle: Review

  Nintendo GameCube 


Mit Spielen wie SSX, SSX Tricky und Sled Storm programmierte sich das junge Entwicklerteam von EA BIG erst mal so richtig ins Rampenlicht. Mit einer schnellen Grafik-Engine und einem verrückten Grundgedanken zeigten die Jungs auf imposante Art und Weise, wie Arcade-Spiele der nächsten Generation aussehen müssen. Mit

Freekstyle

steht uns nun ein weiterer Arcade-Racer im Hause, bei welchem man das selbe Ziel wie bei allen anderen EA BIG-Spielen verfolgt - nur diesmal auf einem Motorrad und im Schlamm!



Gameplay

Wer mit Freekstyle tatsächlich eine seriöse Motorrad-Simulation erwartet, wird an dieser Stelle wohl etwas enttäuscht sein. Der Titel steht seinem Bruder SSX Tricky nämlich in nichts nach und ist somit sicherlich das arcadelastigste Motorrad-Spiel, das die Menschheit je gesehen hat. Die verrückten Kurse, die unglaubliche Geschwindigkeit sowie die halsbrecherischen Stunts sprechen zumindest dafür. Nicht zu vergessen sind auch die kuriosen Fahrer und deren Outfits sowie Motorräder, die auch nur im entferntesten Sinne als solche bezeichnet werden können. Dennoch macht das Spiel eine Weile lang wahrscheinlich mehr Spass als jede Motorrad-Simulation - dafür sorgen nebst den frechen Stunts und Strecken auch die nützlichen Boost- und Freakout-Funktion, was wir nachfolgend auch gleich sehen werden:

Zunächst einmal ein paar Worte zu den Strecken. Diese sind einmal mehr gigantisch und ziemlich abwechslungsreich. Auch nützliche Abkürzungen wird man wieder vorfinden, die teilweise so schwer versteckt wurden, dass sie nur dank der Kennzeichnung durch die blauen Totenköpfe erkannt werden können. Ab und zu teilt sich die Strecke aber auch einfach so, wobei dem Spieler dann aber auch angezeigt wird, welcher Abschnitt der leichtere ist. Riesige Rampen über beängstigend tiefe Abgründe wird man dabei ebenso antreffen wie brennende Feuerreifen - beides sind gefährliche Gegebenheiten die aber besonders viele Trick-Punkte versprechen. Weitere Punkte gibt es für das Rammen der Gegenstände, welche auf der Strecke verteilt sind.

Freekstyle
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

Freekstyle


Freekstyle


Freekstyle


Freekstyle


Admin am 12 Mrz 2005 @ 12:38
oczko1 Kommentar verfassen