GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Legends of Wrestling: Review

  Nintendo GameCube 


Lets get ready to Ruuummmmbbleee... so klingt es, wenn die legendärsten Wrestler aller Zeiten in das Stadion einlaufen. Mit

Legends of Wrestling

möchte Acclaim allen "Couch-Potatoes" die Möglichkeit geben, sich in die Rolle des Hulk Hogan und Co. zu versetzen. Erstmalig können sich auch Gamecube-Besitzer in den Ring wagen, ohne sich dabei die Knochen zu brechen. Ob den Entwicklern dieses Vorhaben gelungen ist, oder es sich nur um eine abgespeckte Spargeltarzan-Version handelt, erfahrt ihr bei uns...



"Hulk Hogan kommt zurück und zwar direkt auf den Gamecube mit Legends of Wrestling. Wähle den über 250kg schweren King Kong Bundy, den wendigen Jimmy Hart oder setze auf die mauerdurchbrechende Kraft des 2.10m Riesen Hulk Hogan um der König der stärksten Männer der Welt und eine Legende zu werden. Bis zu 8 Kämpfer werden in den verschiedenen Spiel-Modi gleichzeitig den Ring betreten, keine Gnade kennen, am Rande der Legalität agieren, nur um dieses Ziel zu erreichen. Schlüpfe in die Rolle deines Lieblingsstars und vollführe unglaubliche Tricks und neuartige Moves. Die einfache Steuerung ermöglicht auch bei komplizierten Kombinationen eine einfache Handhabung. Du kannst Deinen eigenen Wrestler oder deinen eigenen Ring entwerfen oder in 12 verschiedenen Spielvarianten knochenbrecherische Arbeit leisten."

Da hat sich Acclaim aber einiges vorgenommen, mit über 40 Kämpfern präsentiert sich die Kämpferriege durchaus Beispielhaft. Wrestler wie Bret "The Hitman" Hart, Jerry "The King" Lawler, King Kong Bundy, Terry Funk, Jimmy "Superfly" Snuka und George "The Animal" Steele laden zu einem gepflegten Match ein. Den alten Hasen werden diese Namen wohl einiges sagen, und den Neulingen bietet es eine gute Möglichkeit, die Wrestler aus vergangenen Tagen kennenzulernen.

Zu Beginn kann sich der anspruchsvolle Spieler zwischen den Spielmodis Exhibition, Karriere und Turnier entscheiden. Zusätzlich gibt es noch die Optionen, in dieser können auch einige grundlegende Dinge eingestellt werden. Die Blutoption ist von Grund auf deaktiviert und kann je nach Spieler aber auch aktiviert werden, aber Blutfontänen und derartiges darf nicht erwartet werden.

Wenn einem die vorgegebenen Helden aus dem Kämpferfeld nicht zusagen, kann man sich einen eigenen Recken im Create Modus zusammenstellen. Hierbei entscheidet man sich für eine holde Maid oder gleich um einen bulligen, männlichen Kämpfer. Hierbei spielen Attribute wie Masse und Grösse eine wichtige Rolle, ansonsten kann man fast jede Kleinigkeit definieren, sei es das Gesicht, Haare, Kleidung, sogar die einzelnen Masken kann man selbst auswählen. Sind die Äusserlichkeiten bestimmt, verpasst ihr ihm den passenden Namen und schon geht es ab in die Moveliste. In dieser dürfen verschieden Moves seinem eigenen Spieler zugeordnet werden. Dabei muss entschieden werden, was für ein Kämpfer er darstellen soll, eher einen für die schnellen Konter oder doch einen "Ueberflieger". Das ist jedem selbst überlassen.

Legends of Wrestling
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

Legends-of-Wrestling


Legends-of-Wrestling


Legends-of-Wrestling


Legends-of-Wrestling


Admin am 12 Mrz 2005 @ 12:58
oczko1 Kommentar verfassen