GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Madagascar: Review

  Nintendo GameCube 

Der Tierschutz fängt bereits damit an, dass bedrohte Tierarten in Zoos gehalten werden, um sie so vor dem Aussterben zu bewahren. Das scheint der Menschheit auch soweit gut gelungen zu sein, doch hat sich eigentlich schon mal jemand Gedanken darum gemacht, wie sich die Tiere im Zoo fühlen? Bei DreamWorks wurde gleich ein ganzer Film daraus. So hat man auf lustige Art und Weise versucht, den Kindern dieser Welt verständlich zu machen, wie es so im Zoo zugeht. Noch intensiver soll es allerdings mit dem dazugehörigen Spiel nachzuvollziehen sein. Ganz an den Film angelehnt haben nun die Entwickler von Activision versucht, die Story in ein gutes Spiel für Kinder umzuwandeln



Die Story

Wie im Film, so geht es auch im Spiel darum, dass den Tieren das Leben im Zoo so langsam auf die Nerven geht. Ständig werden sie von den Leuten angestarrt und ansonsten passiert ja doch nicht viel. Zumindest die Pinguine sind der Meinung, dass es in der Wildnis, also im Dschungel, noch viel Interessanteres zu erleben gibt. Durchtrieben wie die Pinguine eben sind, haben sie bereits einen Plan entwickelt, mit dem sie ungesehen aus den Arealen des Zoos entfliehen können. Nach kürzeren Unterredungen mit anderen Zoo-Bewohnern scheinen auch diese neugierig geworden zu sein.

So beschliessen nun die vier Freunde Marty, Alex, Melman und Gloria, die lange Reise mit den Pinguinen gemeinsam anzutreten. Alle freuen sich bereits auf ein richtig schönes Abenteuer! Und wie schön sich doch sicherlich die Freiheit anfühlen muss!

Das Spiel beginnt

Bevor der Spieler nun in das grosse Abenteuer tief im Dschungel schlüpfen kann, muss er zuerst mit Marty, dem Zebra, die naheliegenden Bereiche durchstöbern. Da nun nicht jeder bereit ist, das Handbuch zu lesen, wird während des Spieles angezeigt, mit welchen Tasten die entsprechenden Funktionen ausgeführt werden. Ausserdem bekommt der Spieler gleich erklärt, welche Items im Spiel gefunden werden können und welchen Zweck sie dann haben. Während nun Marty die ersten einfachen Aufgaben löst, erlernt er auch schon mit Hilfe von Power-Karten seine nächste Fähigkeit.

Die Zoo-Tiere haben aufgrund ihrer Gefangenschaft verlernt, mit natürlichen Fähigkeiten umzugehen. So müssen sie nach und nach erst wieder lernen, was ihr Körper noch so alles auf Lager hat. Um nun eine Fähigkeit erlernen zu können, muss der Spieler immer drei Power-Karten aufsammeln.

Madagascar
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Claudia Gruell

Madagascar


Madagascar


Madagascar


Madagascar


Claudia Gruell am 16 Jul 2005 @ 11:04
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen