GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Mario Party 9: Review

  Wii 

Lange ist es her, dass die Mario Party-Reihe einen neuen Ableger spendiert bekam. 2007 war es, als die letzte Mario Party-Sause für die Wii erschien. Da darf man gespannt sein, ob sich nach so einer langen Wartezeit viel verändert hat oder ob man bei alten Tugenden verblieben ist. Eines kann man bereits vorwegnehmen: einen Online-Modus gibt es erneut nicht. Lohnt sich trotzdem die Anschaffung für die nächsten Familienabende oder Treffen mit Freunden?

Ich sah den Sternenhimmel

Mario und seine Freunde betrachten den Sternenhimmel, als plötzlich sämtliche Himmelskörper verschwinden. Da steckt Bowser dahinter, der alte Erzfeind. Er und sein Sohnemann haben mit einer Saugkanone alle Ministerne vom Himmel entfernt. Mario und seine Freunde machen sich also auf, um dem Bösewicht das Handwerk zu legen und die Sterne wieder an ihren angestammten Platz zu bringen. Dafür bereist ihr verschiedene Welten respektive Spielbretter.

Wie auch in den Vorgängern üblich, bietet euch der Titel eine Vielzahl an Minispielen, die es zu bewältigen gilt. Satte 80 unterschiedliche Spielchen warten auf eure Entdeckung. Zu viert seid ihr in einem Gefährt auf dem Spielbrett unterwegs. Jeder Spieler kommt dabei regelmässig ans Steuer und kann die Reise der kompletten Gruppe beeinflussen. Gerade wenn ihr gemeinsam mit anderen Spielern antretet, entsteht so eine schöne Verbundenheit und ein Verantwortungsgefühl für die kleine Gemeinschaft. Andererseits bietet das Spiel aber auch keine Teambildungen mehr - ein 2-gegen-2 ist nicht mehr möglich!



Wenn ihr mit weniger als vier Spielern vor der Konsole sitzt, unterstützt euch die CPU auf Wunsch und stellt entsprechende Mitspieler zur Verfügung, die sich auch ordentlich anstellen. Solltet ihr während der Fahrt auf ein Item-Feld gelangen, sackt nur der aktuelle Fahrer des Teams dieses Objekt ein. Zumeist handelt es sich dabei um Spezialwürfel, die beispielsweise Zahlen nur von 4 bis 6 vorweisen, so dass ihr diese strategisch geschickt einsetzen könnt, um etwa sicher über eine längere Distanz zu kommen - ganz ohne Risiko, auf ein gefährliches Feld zu gelangen.

Die Mitnahme von Ministernen, die sich am Wegesrand befinden, gelingt ebenso nur dem jeweils aktuellen Fahrer. Wer am Ende des Spiels die meisten Sterne gesammelt hat, gewinnt. Münzen und grössere Sterne gibt es in diesem Teil allerdings nicht mehr zu finden. Gelangt ihr mit eurer Gruppe jedoch auf andere spezielle Felder, betrifft deren Auswirkung nun die komplette Gruppe. Nach jedem Zug wechselt der Fahrer, was vor allem dazu führt, dass man keine langen Erholungspausen bekommt, sich aber andererseits auch nicht gelangweilt im Sessel zurücklehnt.

Mario Party 9
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Markus Grunow

Mario-Party-9


Mario-Party-9


Mario-Party-9


Mario-Party-9


Markus Grunow am 16 Mrz 2012 @ 08:19
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen