GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Monster 4x4 - World Circuit: Review

  Wii 

In den USA sind Shows mit Monster Trucks ein grosses Ding. Modifizierte Geländewagen, die mit einer beeindruckenden PS-Zahl und übergrossen Reifen über schrottreife Autowracks fahren, üben durchaus eine gewisse Faszination aus. Namen wie Grave Digger und Big Foot bringen mittlerweile auch in Europa Technik-Freaks zum Schwärmen, spätestens nachdem eine Monster Truck-Tour auch in unsere Lande gebracht wurde.

Trotzdem gibt es noch genügend Personen, die mit Monster Trucks mal eben überhaupt nichts anfangen können. Ubisoft hat also mit Monster 4x4 nicht nur die Aufgabe, Fans der Shows zu begeistern, sondern auch uninteressierte Gamer anzulocken, indem sie versuchen müssen, den Spirit der ganzen Szene zu vermitteln. Das Spiel ist ein Port der Xbox-Version und unterscheidet sich nicht grossartig von seinem Vorgängermodell. Die augenfällige Neuerung ist das Steuerungssystem. Mit den Neigungssensoren der Wiimote mutiert diese zum Steuerrad. Mit im Paket liegen drei etwas billig wirkende Hartplastikteile, die durch Zusammensetzen ein Steuerrad ergeben. Durch einfaches Einsetzen hält der Spieler also nicht nur einen dünnen Balken in der Hand, sondern tatsächlich ein zumindest optisch erkennbares Steuerelement.

Zu Beginn ist die neue Methode etwas ungewohnt und man muss zuerst die Neigungswinkel austesten, damit der Radeinschlag besser abgeschätzt werden kann. Das Steuerungssystem wirkt auf den ersten Runden noch etwas frustrierend, doch gibt sie dem Spieler auch eine ungewohnte neue Kontrolle über die Geschehnisse auf dem Schirm. Das Gefühl der direkten Verbundenheit mit dem Truck ist, auch durch den leichten Körpereinsatz, deutlich spürbar. Ansonsten werden eigentlich nur die Knöpfe "1" und "2" benötigt, die beim Beschleunigen, Bremsen und Rückwärtsfahren zum Einsatz kommen.

Spielmodi

Neben der Möglichkeit, schnell ein Rennen zu bestreiten, bei dem man vorher den Truck und dann die Strecke wählen kann, versucht sich für eine längere Herausforderung der Monster League Wettkampf in Szene zu setzen. Dabei handelt es sich um eine längere Saison mit verschiedenen Wettkämpfen. Als Aufgabe muss der Spieler normale Rennen bestreiten, bei denen man gegen fünf Gegner auf den bekannten Strecken antritt oder diese rückwärts befährt. Auch für Wettkämpfe gegen bis zu vier menschliche Mitspieler ist gesorgt. Über Splitscreen werden die bekannten Rennstrecken befahren, die der Spieler bereits aus dem Einzelspielermodus kennt. Dazu kommen drei Minispiele, die für etwas Abwechslung sorgen sollen, dies aber nicht so ganz erreichen können. In Monsterfussball wird ein Feld bespielt, auf dem sich die Monster Trucks gegenüber stehen und versuchen, den Ball ins gegnerische Tor zu befördern. In der Monsterschlacht bewerfen sich die Gegner mit Fässern und in Autoball versucht man, alle vorhandenen Bälle auf die gegnerische Seite zu schiessen.

Monster 4x4 - World Circuit
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Severin Auer

Monster-4x4---World-Circuit


Monster-4x4---World-Circuit


Monster-4x4---World-Circuit


Monster-4x4---World-Circuit


Severin Auer am 17 Jan 2007 @ 18:15
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen