GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Obscure II: Review

  Wii 

Wenn ein Spiel nach fast einem Jahr auf eine andere Konsole konvertiert wird,ist die Gefahr gross, eigentlich schon zu spät zu sein. Wenn der Titel von uns aber bereits vor einem Jahr mit dem Prädikat "veraltete Grafik, veraltetes Gameplay" ausgezeichnet wurde, dann kann es nur ein Reinfall werden. So geschehen mit Obscure II für die Wii.

Der Horror auf der Wii

Eigentlich darf man sich ja nicht beschweren: Mit Obscure II kommt endlich wieder ein ernstes Spiel mit erwachsener Thematik für die Wii. Leider lässt sich direkt zu Beginn sagen, woran es beim Spiel harkt: Der Survival-Horror war bereits vor einem Jahr technisch klar unterlegen und konnte auch im Gameplay nicht gerade überzeugen. Mit sieben Punkten gaben wir dem zweiten Obscure allerdings eine noch gute Note.

Fast ein Jahr später bewegt aber nichts mehr. Die Grafik wurde nicht verbessert und wirkt aus heutiger Sicht noch älter und schlechter. Die Texturen sind matschig und grobkörnig, die Figuren haben nur wenige Details zu bieten und bewegen sich nicht gerade natürlich. Dazu kommt, dass die dunklen Lichtverhältnisse alles noch schwammiger und matschiger aussehen lassen.

Der wahre Horror ist aber die Kameraführung: Fest angebrachte Kameraperspektiven nach dem Vorbild Alone in the Dark sind zwar üblich im Horror-Genre, doch so schlecht war die Sicht selbst im Wegbereiter des Genres nicht. Grundsätzlich scheinen die Entwickler nach dem Leitspruch "Je weniger man sehen kann, desto besser" gehandelt zu haben. So gibt es zu häufig Situationen, in denen man absolut keinen Überblick hat.

Dazu kommt, dass man mit der Wiimote die Kamera leicht bewegen kann. Dafür muss man den Pointer an den Rand des Bildschirms bringen. Das Problem an der grundsätzlich gut gemeinten Neuerung ist aber zum einen die Sensibilität. Dauernd ist die Kamera in Bewegung, was zu Übelkeit führt. Zu allem Überfluss muss man auch noch mit der Fernbedienung zielen. Das würde eigentlich ganz gut klappen, wenn dabei nicht immer die Kamera mitschwingen würde, da man vergessen hat, diese beiden Modi zu entkoppeln. Gerade bei den hektischen Kämpfen macht dieser Umstand die Steuerung unfassbar träge.

Obscure II
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Patrik Nordsiek

Obscure-II


Obscure-II


Obscure-II


Obscure-II


Patrik Nordsiek am 04 Okt 2008 @ 17:03
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen