GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

RTL Winter Sports 2009: Review

  Wii 

Die kalte Jahreszeit ist prädestiniert für gepflegten Wintersport. Das ist nicht nur im realen Leben so, sondern auch in der Welt der Software und Unterhaltungselektronik. Grund genug für die Fischköppe von 49Games aus Hamburg, mit RTL Winter Sports 2009 eine Neuauflage ihrer etablierten Winterspiele-Sammlung auf den Markt zu werfen. Nachdem Sportfanatiker Markus der Xbox 360-Version vor einem guten Monat bereits eine nur durchwachsene Note gab, schauen wir uns im Folgenden die Wii-Version des Titels an. Ab auf die Piste.

Ski heil!

Die Wii-Version von RTL Winter Sports 2009 punktet nun freilich nicht mit der stärksten Grafik, da hat der PC natürlich die Nase vorn. Interessant ist aber bei der spielerischen Hatz durch 10 verschiedene Wintersport-Disziplinen der Blick auf die Steuerung, die natürlich gerade auf der Wii viele nutzbare Möglichkeiten bietet.

Wir wollen an dieser Stelle nicht auf jede einzelne Disziplin eingehen, Wettkämpfe wie das Rodeln beziehungsweise Bobfahren erklären sich ja von selbst. Interessant wird es jedoch bei Disziplinen wie dem wieder hinzu gekommenen Biathlon, dem alpinen Skilauf oder dem Skispringen. Hier haben die Entwickler durch die Bank gute Arbeit geleistet und sowohl für Spieler, die mit Nunchuk und Wiimote spielen, als auch für die, welche ein Balanceboard besitzen, eine recht intuitive Steuerung gefunden. So reisst ihr beim Skispringen beispielsweise Wiimote und Nunchuk simultan zum Körper hin, um den Absprung zu initiieren oder zieht beide Eingabegeräte wechselweise nach hinten, um beim Biathlon Fahrt aufzunehmen. Beim rasanten Abfahrtslauf simulieren Wiimote und Nunchuk die Skistöcke - je nachdem, wie flach ihr sie haltet, beschleunigt oder bremst der Athlet. Stimmig und realistisch.

Hol dir den Rekord!

Die Atmosphäre und die Präsentation an sich waren noch nie die oberste Stärke der Entwickler, auch im aktuellen Teil wirken die Maskottchen eher peinlich, die Zuschauerränge nur mässig dicht besetzt und das Kommentatoren-Duo durchzieht den Spielverlauf mit grösstenteils unpassenden und leidlich komischen Sätzen. Die Tatsache, dass es sich beim Hauptkommentator im Spiel um Schauspieler, Synchronsprecher und HSV-Stadionsprecher Marek Erhardt handelt, macht die üblen Sprüche leider nur marginal erträglicher.

RTL Winter Sports 2009
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Tobias Kuehnlein

RTL-Winter-Sports-2009


RTL-Winter-Sports-2009


RTL-Winter-Sports-2009


RTL-Winter-Sports-2009


Tobias Kuehnlein am 11 Feb 2009 @ 01:41
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen