GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Skate It: Review

  Wii 

Seitdem Activision mit Tony Hawk's Pro Skateboarding einen Welthit abgeliefert hatte, ist die Trendsportart nicht mehr aus der Spielewelt wegzudenken. Einen richtigen Konkurrenten bekamen die Entwickler von Neversoft allerdings erst letztes Jahr, als EA mit Skate einen Achtungserfolg einfahren und auch viele Fans aus dem Activision-Lager abwerben konnte. Mit dem Ableger Skate It können nun erstmals auch Wii-Spieler das Board schwingen.

Das Board, dein Freund

EA hat schon mit Skate bewiesen, dass sie es nicht scheuen, ein neues Steuerungsmodell einzuführen. Auch Skate It setzt konsequent auf eine etwas andere Kontrolle, die euch in gleich drei Varianten angeboten wird. So könnt ihr nur mit Wiimote bewaffnet die Strasse unsicher machen, mit Nunchuk und Wiimote exakter lenken oder sogar mit dem Balance Board umherfahren.

Die genaueste und spassigste Methode bekommt ihr mit Wiimote und Nunchuk. Hier habt ihr mit dem Analogstick wie gewohnt die totale Kontrolle über die Ausrichtung eures Skateboards. Die Wiimote dient der Trickausführung. Dreht und wendet ihr die Fernbedienung, kommen Sprünge und Flips heraus. Das geht leicht von der Hand und macht auch viel mehr Spass als simples Herumdrücken auf verschiedene Knöpfe. Darüber hinaus ist es aber auch viel schwerer, vernünftige Kombinationen und damit viele Punkte zusammenzubekommen. Habt ihr nur die Wiimote zur Verfügung, steuert ihr euer Board über die Neigung eures Controllers. Das macht zwar auch Spass, ist aber nur halb so genau wie erstgenannte Möglichkeit. Das liegt vor allem daran, dass euch das Lenkverhalten in eurer Tricksteuerung behindert.

Die abgefahrenste Möglichkeit ist die Kontrolle per Balance Board. Hier stellt ihr euch auf das Brett wie auf ein echtes Skateboard und müsst über die Druckzonen sowohl das Gleichgewicht halten als auch die Sprünge ausführen. Dabei hüpft ihr natürlich nicht wie wild auf dem armen Stück Plastik herum, sondern gebt den jeweiligen Zonen lediglich mehr Druck. Das Board macht das Spielgeschehen noch ein Stück plastischer, ist aber leider zu ungenau bei der Erkennung, weshalb nicht immer der gewünschte Trick herauskommt. Abgesehen davon macht Skate It mit Balance Board zwar Spass, kommt aber in Sachen Komfort und Genauigkeit nicht an die Wiimote-Nunchuk-Kombination heran. Dafür seht ihr beim Herumzappeln herrlich dämlich aus.

Skate It
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Patrik Nordsiek

Tags:
Skate

Skate-It


Skate-It


Skate-It


Skate-It


Patrik Nordsiek am 24 Jan 2009 @ 13:23
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen